News OneNote wird 2003 Mitglied der Microsoft Office Familie

Tommy

Chef-Optimist
Teammitglied
Dabei seit
März 2001
Beiträge
8.192
Bill Gates hat in seiner Keynote zur Comdex Fall 2002 die neue Office-Applikation Microsoft OneNote angekündigt, die voraussichtlich Mitte 2003 erscheinen wird. Mit OneNote werden Anwender, ginge es nach Microsoft, Notizen effizienter erfassen, organisieren und weiterverarbeiten können.

Zur News: OneNote wird 2003 Mitglied der Microsoft Office Familie
 
A

Anonymous

Gast
Ganz nettes Progi, aber viel kostet oder gar was kostet darf das Teil wohl nicht
 
A

Anonymous

Gast
gabs das ganze nicht schonmal las "Notizzettel" oder wie die hiessen in den älteren paketen? is also nix neues, nur aufgebohrt. dafür mächtig. mal sehen, wie es mit der stabilität so steht;o)
 
A

Anonymous

Gast
sowas gibbet schon als MS.sticky.Notes im IRC ;) bzw www. isn nettes prog welches die gemalten/geschriebenen sachen automatisch glätet um sie lesbarer zu machen... sehr nutzlüches tool. die sachen lassen sich natürlich auch speichern.. ;)
 
A

Anonymous

Gast
Oh gott .

Es gibt in Office jetzt nen Notitzzettel.

Ich muß unbedingt ein neues Office haben sonst kann ich unmöglich Arbeiten.
 
A

Anonymous

Gast
Geiles Programm! Werde ich bestimmt nutzen. Momentan notiere ich das meiste in bestimmten Word-Dateien, soferne nicht Outllook oder Excel am ehesten für die Daten geignet sind.
Diejenigen die bloß rummotzen sind meist die die keine Ahnung haben. Software von MS ist top kann ich nur sagen, aber man muss sich halt einarbeiten. Die große Flexibilität und die massigen Features haben ihren Preis.
Wem das zu blöd ist, soll halt nen primitiven Texteditor à la Notepad verwenden oder sich was selber programmieren!
 
A

Anonymous

Gast
Ja weißte ,wenn ich den Artikel so lese (Und entsprechend bei MS auch) dann drängt sich mir der eindruck auf als ob dieses eher nebensächliche Feature als Verkaufsargument angepriesen wird.

Per Servicepak für das Ganze System wäre sinnvoller gewesen.

Naja ,is ja wieder Weihnachten ;-)
 
A

Anonymous

Gast
Ach ne, wenn man Pressemitteilungen gewohnt ist ist das völlig normal und üblich. Egal ob Hard- oder Software - alles wird angepriesen und da gesamte Produkte viel Zeit benötigen, werden einzelne Features häppchenweise veröffentlicht damit der Name nicht in Vergessenheit gerät...
Und selbst wenn - so winzig ist das OneNote bestimmt nicht. Oder hat's hier irgendjemand schon selbst programmiert, als Zusatz zu Office XP? Würde jedem mal raten, selber zu programmieren, dann sieht man wieviel Arbeit das is...
 
A

Anonymous

Gast
Ich nutze kein Office von MS mehr.

Is mir zu ausladend.

Für das bischen Textverarbeitung,Datenbank und einwenig Tebelle reichen auch alternative Pakete die weniger invasiv sind.

@Herr Karl

Ich stelle nicht in abrede das es einen Aufwand darstellt eine Globale Notizfunktion in Office einzubauen aber gemessen an den Möglichkeiten seitens MS und dem Gesammtumfang von Office ist das nen Furz.

Wenn der neue Golf nen Navigationssystem hat dann muß ich mir zwangsläufig kein neues Auto kaufen sondern kann meines auch nachrüsten
 
Top