News OnePlus Bullets Wireless Z: In-Ears mit Nacken-Akku halb so teuer wie der Vorgänger

Frank

Chefredakteur
Teammitglied
Dabei seit
März 2001
Beiträge
6.502
Zeitgleich mit der OnePlus-8-Serie stellt OnePlus auch eine neue Version der drahtlosen In-Ear-Kopfhörer vor, die allerdings auch in dritter Generation nicht ganz kabellos sind. Denn die beiden Ohrhörer sind weiterhin mit einem Kabel miteinander verbunden. In diesem befindet sich auch eine Kabelfernbedienung und der Akku.

Zur News: OnePlus Bullets Wireless Z: In-Ears mit Nacken-Akku halb so teuer wie der Vorgänger
 

Frank

Chefredakteur
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
März 2001
Beiträge
6.502
Artikel-Update: Kurz nach der Bekanntgabe nennt OnePlus weitere Details. Der dynamische Treiber hat einen Durchmesser von 9,2 mm und das Gewicht des Kopfhörers liegt bei 28 Gramm. Er wird über USB-C geladen und ist nach IP55 zertifiziert. Spritzwasser und Schweiß können ihm somit nichts anhaben. Als Bluetooth-Standard kommt Version 5.0 zum Einsatz.
[Bilder: Zum Betrachten bitte den Artikel aufrufen.]
 

Sun_set_1

Captain
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
3.372
Damit wären bzw. sind sie ihrem Hauptkonkurrenten JBL hier weit voraus.
Wenn ich das mit den JBL E25 BT Vergleiche (60€, gleiches Produkt) gibt’s da keinen Grund zu JBL.

Der Treiber ist minimal größer bei One, die Akkulaufzeit deutlich länger, IP Zertifizierung. Das alles für 10€ weniger.

Liebe JBL und Konsorten, bitte nachziehen.
 

Marcel55

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
12.715
Die ersten Bullets Wireless fand ich ja noch gut, aber heutzutage kann man mit solchen "kabellosen" Kopfhörern mit Kabel doch niemandem mehr hinterm Ofen hervorlocken, dafür sind True Wireless schon zu gut und zu günstig geworden.

Wenn der Klang trotz halbiertem Preis mindestens gleich gut ist und anderen in seiner Preisklasse überlegen ist, wäre das noch ein Argument.
 

Knuddelbearli

Captain
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
3.793
Die ersten Bullets Wireless fand ich ja noch gut, aber heutzutage kann man mit solchen "kabellosen" Kopfhörern mit Kabel doch niemandem mehr hinterm Ofen hervorlocken, dafür sind True Wireless schon zu gut und zu günstig geworden.
Also so oft wie ich schon die Gummis der Kopfhöhrer verloren habe kommen mir keine True Wireless ins Haus...
 

Marcel55

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
12.715
Also so oft wie ich schon die Gummis der Kopfhöhrer verloren habe kommen mir keine True Wireless ins Haus...
Ich kann mich nicht dran erinnern jeweils irgendwas an Kopfhörern verloren zu haben.
TWS haben gleich eine Aufbewahrungsbox dabei, da muss man such schon blöd anstellen um was zu verlieren.
Und falls du mit Gummis die Silikonaufsätze meinst, die sind doch eh wechselbar.

Übrigens haben (einige Modelle, zumindest meine Galaxy Buds) eine Suchfunktion wo die auf voller Lautstärke Pieptöne von sich geben.
Also das ist jetzt eher ein Argument was gegen die eigene Schusseligkeit spricht aber nicht gegen die Kopfhörer :D
 

Hörbört

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
58
Zitat von Artikel:
[...] bei dem die Wiedergabe pausiert wird, wenn man die Ohrhörer magnetisch verbindet und automatisch wieder fortsetzt, wenn man die beiden Ohrhörer voneinander trennt – allerdings nur, wenn ein OnePlus-Smartphone ab dem OnePlus 5 mit aktueller Softwareversion genutzt wird.
Damit wären die auch abgehakt ... eine Unart sondergleichen, die da um sich greift ...
 

Raptor85

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
907
Ohne IP-Schutz schon mal wech für mich.

Suche schon länger bezahlbare (bitte einiges unter 200 €) Wireless Headphones mit guter Akkulaufzeit für unterwegs und das Training.

Na ja, beim Heimtraining tun es zur Zeit aber auch gut die Boxen am PC und unterwegs bin ich gerade auch nicht viel... haha.

Aber grundsätzlich sind die OnePlus Bullets Wireless Z hier ein super Kandidat. Also wenn wir wieder mehr raus und auch zum Training dürfen.

EDIT:
Der Vorgänger bot zudem aptX HD und setzte auf die Kombination eines dynamischen Treibers mit zwei „Balanced Armature“-Treibern von Knowles.
aptX wäre bei den Z natürlich fein, aber wenn die nur halb so teuer sind, wird man ja irgendwo Abstriche gemacht haben.
 
Zuletzt bearbeitet:

Kleiner69

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
1.438
"Wireless" mit Kabeln. :D
 

lufkin

Admiral
Dabei seit
Jan. 2003
Beiträge
9.396
Die ersten Bullets Wireless fand ich ja noch gut, aber heutzutage kann man mit solchen "kabellosen" Kopfhörern mit Kabel doch niemandem mehr hinterm Ofen hervorlocken, dafür sind True Wireless schon zu gut und zu günstig geworden.
Kommt drauf an was man möchte.
Ich mag diese True Wireless Ohrhörer nicht.
Ich höre hauptsächlich unterwegs mit dem Handy Musik bzw. zu 90% Hörbücher und dabei bin ich meist mit dem Rad unterwegs. Um noch was vom Straßenverkehr mitzubekommen hab ich dann idR nur einen Stecker drin.

Sofern das mit den True Wireless Dingern überhaupt möglich ist (einen im Ohr einen im Etui) fehlen dann meist wichtige Kontrollen wie Lautstärke oder Play/Pause an einem Ohrstecker, also müsste ich das Handy wieder aus der Tasche holen.

Ich hab die Sennheiser CX 7.00BT die sind recht gut, mein Liebling waren aber die LG Tone Infinim mit Kabelaufwicklung, die hab ich geliebt. Leider ist irgendwann der Bügel gebrochen :heul:
 

Raptor85

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
907

lufkin

Admiral
Dabei seit
Jan. 2003
Beiträge
9.396
Die LG sind leider kaum zu bekommen.
Den Nachfolger von meinen HBS-900, die HBS-920, bekommt man aktuell nur bei zwei eBay Händlern.
 

R O G E R

Captain
Dabei seit
März 2008
Beiträge
3.157

Marcel55

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
12.715
Sofern das mit den True Wireless Dingern überhaupt möglich ist (einen im Ohr einen im Etui) fehlen dann meist wichtige Kontrollen wie Lautstärke oder Play/Pause an einem Ohrstecker, also müsste ich das Handy wieder aus der Tasche holen.
Es ist je nach Modell sogar möglich Außengeräusche durch die Mikrofone nach drinnen weiterzuleiten.
Hängt halt alles vom Modell ab. Die Auswahl ist ja ziemlich groß.
 

schmalband

Ensign
Dabei seit
Juni 2014
Beiträge
135
Meine Gen1 Wireless Bullets haben jahrelang gute Dienste geleistet.
In der Pop-up Box, für am 17. kommen soll, sind die Gen3 dabei.
Mal sehen ob abgesehen von der Passform ein Unterschied zu hören ist.
 

Kangasplat

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Jan. 2019
Beiträge
25
Was fehlt denn im Vergleich zu den Bullets Wireless 2, oder wie wird der halbe Preis gerechtfertigt? Auf der Webseite gibt es keine Erwähnung eines Mikrofons, beim Vorgänger wurde noch die Klangqualität bei Telefonaten beworben. Ist das hier tatsächlich ein Nachfolger oder ein Kastriertes Nebenmodell?
 
Top