Passiv Kühler auf Spannungswandler sinnvoll?

MarcJS

Banned
Registriert
Nov. 2009
Beiträge
480
Hallo Community ich wollte mal fragen was ihr von der Idee haltet Passiv Kühlkörper (sowie von Vram´s der Grafikkarte) auf den Spannungswandlern zu montieren?

Gibt es dadurch einen kurzschluss oder gefährde ich die Bauteile ?
Würd mich gern interessieren, da sie ab 75 Grad anfangen zu summen bzw zu pfeifen.

EDIT Es handelt sich hierbei um die Spulen / Spannungswandler am CPU Sockel
 
Zuletzt bearbeitet:
Versuch doch mal, den Luftstrom zu optimieren...
Sonst bringen auch passive Kühler auf den Wandlern nicht viel.
 
Mein Luftstrom ist sogut wie optimiert.
200mm vorne rein @12V
Oben 200m @ 7V raus
Heck 120mm @ 12V raus
Seite : Meshgitter (eventuell setz ich da noch 2 Noixeblocker 120mm ein.
und halt meinen Towerkühler aus meiner Signatur.
Kabel sind sauber verlegt.
Ergänzung ()

Edit:

Ich meine die Spannungswandler oder Spulen beim CPU Sockel!!! (: Nicht von der Grafikkarte.
 
Ich glaub da hilft nur die CPU mit etwas weniger Spannung zu betreiben.
Einschicken kann man ein MB deswegen wohl nicht.
 
hmm.. klinke mich mal ein, und spulen sind es sicher nicht bei mir. Das Pfeifen tritt erst bei Undervolting und wenig CPU Auslastung besonders auf, genau as gegenteil
 
Das kann an der Wärmeleitpaste liegen aber auch an unebenheiten des CPU Heatspreders/des Kühlers
oder er ist ungleichmäsig angezogen (liegt quasi schräg auf)

zu den Spulen:
http://www.hardwareoverclock.com/boards/Abit-IP35-Pro-Mainboard-005.jpg
wenn du das Mainboard meinst sind das die 4 schwarzen Würfel vor dem Kühlkörper.
(mit dem eingeklebten Kupferdraht)
Da kannst du schon Kühlkörper draufkleben ob es was bringt ist aber ne andere Frage.
Passieren tut da nichts solang die Kühler nicht abfallen.
 

Ähnliche Themen

  • Angepinnt
  • Artikel
7 8 9
Antworten
175
Aufrufe
62.954
Leserartikel NZXT Kraken X63
7 8 9
Antworten
175
Aufrufe
57.806
Leserartikel Kraftzwerg
2
Antworten
35
Aufrufe
9.751
Zurück
Oben