News PC4500 (DDR560) Module gesichtet

Volker

Ost 1
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
15.052
Es scheint bei den DDR-Speichermodulen kein Ende zu geben. Findige Japaner haben wieder ein wenig mehr aus dem Chips geholt und DDR560 Module gebastelt. Damit liegt man genau 10 MHz über den bisherigen Königen, beispielsweise die DDR550-Module von Corsair oder OCZ.

Zur News: PC4500 (DDR560) Module gesichtet
 

r350guy

Cadet 2nd Year
Dabei seit
März 2004
Beiträge
18
Ich denke ich werde mir den Speicher und eine Kompressorkühlung kaufen und damit den schnellsten Desktop-PC baun^^
 

Shadow86

Rear Admiral
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
5.535
Jetzt werden sich manche wieder fragen, warum macht man sowas?

Ist doch viel zu teuer, braucht keiner,...

Aber ich find es toll was so eine kleine Firma leistet! :daumen:
 

Night-Hawk

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
748
der sinn davon erschließt sich mir auch nicht wirklich, für die paar hardcore übertakter die es gibt dermaßen viele highendchips zu fertigen macht in meinen augen keinen sinn. bei einem amd system ist das sowieso völlig witzlos denn sollten fsb und ram syncron laufen nur macht kein mainboard sowas auf dauer mit weil es da viel zu heiß wird, oder man muss sehr aufwendig kühlen.
 

Jujjine

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
562
Hynix?
"In Japan soll ein entsprechendes 512 MB Modul umgerechnet rund 130 US-Dollar kosten. Dies ist ein vergleichsweise günstiges Angebot, kosten doch bei uns solche Module locker 200 Euro."
Wenn man billiger verkauft, als mans herrstellt :rolleyes: , ist es auch kein Wunder das Strafzölle erhoben werden.
 

Shadow86

Rear Admiral
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
5.535
Wayne interessierts! :D

Lass mal eine Sammelbestellung organisieren! :D
 

The_Jackal

Captain
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
3.902
Ich bin mal gespannt, wie viel Leute einen FSB von 250-280 MHz überhaupt erreichen (synchron)?

Dafür braucht man wirklich Wakür oder Kompressorkühlung.
 

value

Commander
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
2.114
@3 Hynix ist keine so kleine Firma wie man vielleicht annehmen möchte, nur hierzulande sehr unbekannt. Ist ein in Asien vertretener realtiv großer Hersteller von Speicher.
 

NTC

Ensign
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
167
kann man die schon irgendwo bekommen oder ab wann kann man damit rechnen?

grEETz

NTC
 

Dr.Death

Commodore
Dabei seit
Feb. 2002
Beiträge
4.273
Also ich halte das auch für übertrieben - mal ehrlich. Mein FSB liegt bei 233 und das auch nur mit tricksen. Die handvoll MB und CPUs die noch mehr FSB stabil schaffen, müssen eh mit WK versehen werden - und fragen muss man sich schon, ob der ganze Aufwand berechtigt ist...
 

Brot!!

Banned
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
2.007
na ja, wer das benötigt... einige wolln halt zu 100% alles ausreitzen und wenns dann so ne gute firma wie hynix schafft dieses ram zu bringen und den leuten damit ihrn wunsch nach mehr bandbreite nachkommt, warum bitte nicht. mich verwundern nur die preise. hier zu lande bezahlste dafür ja en vermögen.
na ja, bei den japanern gibbet sicher schon ddr II, andes würden diese schmalen preise kein sinn machen... :))

mfg
 

Shadow86

Rear Admiral
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
5.535
Zitat von value:
@3 Hynix ist keine so kleine Firma wie man vielleicht annehmen möchte, nur hierzulande sehr unbekannt. Ist ein in Asien vertretener realtiv großer Hersteller von Speicher.

Hynix ist ein Welthersteller und mir selbst wohl sehr bekannt! :)

Aber ich meine persönlich die Firma die die Riegel so hoch taktet, selektiert und dann verkauft!

Sie heisst Korouto Shikon? :D




Zitat von The_Jackal:
Ich bin mal gespannt, wie viel Leute einen FSB von 250-280 MHz überhaupt erreichen (synchron)?

Dafür braucht man wirklich Wakür oder Kompressorkühlung.
Frag mal perfekt!57! :)

Er hat einen Intel P4C 2,4 GHz @ 3384 MHz (14x 282MHz!)

Und das mit einem normalen Lüfkhler.

Schönen Abend noch Leute!
Shadow86
 

Dr.Death

Commodore
Dabei seit
Feb. 2002
Beiträge
4.273
Ja, in der Tat - bei mir ist bei etwa 240Mhz schluß - ich denke dass das am Board liegt. Wenn ich nun schnelleren RAM hätte und mit einem Mod noch die Spannung für die NB erhöhe, sollten 250Mhz auch machbar sein - einige Leute wollen auch schon über diese Marke sein - der Aufwand rechtfertigt da für mich aber nicht mehr die Mittel.
 

Brot!!

Banned
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
2.007
na ja, aber für 240mhz allein brauchste ja schon min ne wakü, außedem ne unlock cpu un un un... das is es mir nich wert... zumal en athlon zwar in games echt top is, aber oc nützt bei nem amd recht wenig, weder viel mehr schreibe oder lese durchsatz bei mir... bei nem p4 sehes da schon anders aus, aber den würd ich mir in seiner momentanen "verfassung" nich kaufen, da er für gamer doch ungeeignet is, allein wegen des preis. aber für musik un video freaks is er sicher top...
 

The_Jackal

Captain
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
3.902
Hallo,

Für die Kosten für spezielles RAM, eine unlocked CPU, ein OC freudiges Board, gute Külung, Netztei, ect. kauft man sich besser einen Athlon 64, ein A64 Board mit AGP/PCI Fix und dann hat man bestimmt mehr Leistung als bei manchem OCen. :-|
 

Dr.Death

Commodore
Dabei seit
Feb. 2002
Beiträge
4.273
Also nicht unbedingt Leute - ich hab wirklich nicht sonderlich viel Geld in Hardware investiert:

Mein Board: Abit NF7-S: 99€ - vor 9 Monaten
CPU: AMD TB 1800+ @ 3200+ (lt. Sandra 2004 Pro): 60€ - vor 9 monaten
Ram: Twinmos 512MB 466er Ram: die einzige, teurere Komponente: 140€ - vor 4 Montaten

Das alles mit Luftkühlung und aktzeptablen Temperaturen.

Der FSB ist mit den 233 mit stabilen Betrieb auch am Ende - aber dass er (der FSB) nichts bringt, kann ich nicht grade sagen. Sandra gibt mir für meine 2214 Mhz die Leistung eines XP3200+ und das ohne aufwändiges modden. :D
 
Top