News PCI Express 4.0 mit 16 GT/s und Kupfer-Leitungen

Atkatla

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
1.364
#3
Blöde Einheit? -.-
Weil die Datenübertragungsrate davon abhängt, wieviel Bits pro Transfer und mit welcher Codierung übertragen werden. 8b10b macht aus 10 Transfer"bits" letztlich 8 Nutzbit.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
727
#4
Weil es evtl. keine echten Gigabit/s sind.
Es gibt auch Codierungen, bei denen es mehr als 2 Zustände gibt (entweder verschiedene Amplitudenwerte, Phasenwerte oder eine Kombination aus beidem.
Wenn man nun z.B. 16 Gigatransfers hat (also Zustände) kann man so zum Beispiel 32 Gigabit haben, wenn es vier Zustände gibt und jeder Zustand mit 2 Bit codiert ist. Bei 16 Zuständen, die mit je 4 Bit codiert sind, hätte man bereits 64 Gigabit.

LG,
Martin

PS: Oder so wie es Atkatla ausdrückt, wobei man so natürlich weniger Nutzbits hat als bei meiner beschriebenen Methode. ;-)
 
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
2.569
#5
cool, kann man sich wieder nen neues Board kaufen und hat auch nen Grund, sich wieder ne neue Cpu zu kaufen, obwohl man im Prinzip keine neue braucht :freak:
 
Dabei seit
März 2011
Beiträge
199
#6
So kam es auch dazu, dass Intels „Waimea-Bay“-Plattform für die neuen Sandy-Bridge-E-Prozessoren zwar die Spezifikationen von PCI Express 3.0 erfüllt, eine offizielle Unterstützung gibt es seitens Intel aber dennoch nicht, da es noch keine passende Grafikkarte mit Unterstützung von PCI Express 3.0 zur Validierung gibt.
Einer von beiden muss halt anfangen. Das wäre doch ein idealer Schritt für AMD, da beides unter einem Dach ist. Die andere Frage ist halt, ob man PCIe 3.0 schon braucht. Zum mindest bei Grafikkarten
 
Dabei seit
Okt. 2004
Beiträge
888
#7
@matti30:

Ganz einfach. Dann kauf nichts neues, wenn du nichts neues brauchst.

Apple, Samsung und Co haben mich noch nie gezwungen ein neues Handy zu kaufen!

Was für eine Argumentation!
 
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
862
#8
cool, kann man sich wieder nen neues Board kaufen und hat auch nen Grund, sich wieder ne neue Cpu zu kaufen, obwohl man im Prinzip keine neue braucht :freak:
Selbst schuld wenn du immer das neuste brauchst! :D

Außerdem werden die Grafikkarte wohl auch abwärtskompatibel sein! ;)

Apple, Samsung und Co haben mich noch nie gezwungen ein neues Handy zu kaufen!
Eben, ich weiß nicht wo das Problem is...^^
 

theorist

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
1.525
#9
Was macht denn das "und Kupfer-Leitungen" im News-Titel? Im News-Text selbst ist keine Rede mehr davon und so wirklich relevant ist es auch nicht. Für die Hochfrequenzeigenschaften ist aus Materialsicht das Substrat, welches als Dielektrikum fungiert, entscheidend und nicht das Metall der Leitungen.
 

Flava89

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
307
#10
Sie wollen damit ausdrücken, dass trotz "Kupferleitungen" solche Übertragungsraten möglich sind.

Hier Zitat aus der ct:
Demnach soll die vierte Generation von PCI Express (PCI Express 4.0) mindestens 16 Gigatransfers pro Sekunde (GT/s) pro Lane übertragen und dazu nach wie vor Kupferleitungen verwenden. Allerdings schränken die Experten ein, dass man dafür wahrscheinlich die Leitungslänge von momentan 20 auf 8 bis 12 Zoll (ca. 20 bis 30 cm) verringern müsse. Wo längere Verbindungen nötig sind, könnten Repeater zum Einsatz kommen – was dann allerdings auch die Kosten in die Höhe treibt.
 

frankkl

Rear Admiral
Dabei seit
Feb. 2003
Beiträge
5.234
#11
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
2.569
#12
hm, hätt wohl wieder dazuschreiben sollen, ironie off :D
 
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
2.672
#13
den einzigen vorteil den ich sehe ist halt dass man so weniger lanes und damit auch weniger energie (für notebooks nützlich) benötigt. bei nem desktop pc kriegt man doch nichtmal pci-e 2.0 ans limit...

gibt da nen netten test zu weiß leider nicht ob der hier oder auf thg zu finden ist ergebniss war aber dass man mit einer aktuellen grafikkarte selbst bei nem pci-e 2.0 x4 anschluss keine spürbaren leistungsverluste hat.
 
Dabei seit
März 2007
Beiträge
4.453
#14
Wieso was neues kaufen eine jetzige Grafikkarte mit PCI Express 2.0 (wie meine sehr gute GT430) sollte dann auch auf einen Board mit PCI Express 4.0 laufen oder :confused:
Sicher tut sie das, aber für Grafikkarten dürfte PCIe 4.0 auch so ziemlich uninteressant sein, es wird eher interessanter sein für die angebundenen Geräte (SATA Ports, LAN, RAID Controller etc.).
 
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
2.579
#15
Man muss doch erstmal sehen,ob es AMD und NV hinbekommen 2012 PCIe 3.0 als Standard
einzuführen.Wenn Intel sich da beim SB-E noch bedeckt hält,kann ich das durchaus verstehen.Gedanken an PCIe 4.0 sind doch für Anwender erstmal SciFi..:rolleyes:
 
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
9.081
#16
Ist da jetzt PCIe 4.0 X1 2Gbit/s groß?
 
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
4.894
#17
Erinnert ihr euch noch an den schönen Test von ComputerBase, wo sie wunderbar gezeigt haben, wie WENIG die Übertragungsgeschwindigkeit vom PCI-E-Bus eigentlich ausmacht, speziell bei GraKa?
 

theorist

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
1.525
#18
Erinnert ihr euch noch an den schönen Test von ComputerBase, wo sie wunderbar gezeigt haben, wie WENIG die Übertragungsgeschwindigkeit vom PCI-E-Bus eigentlich ausmacht, speziell bei GraKa?
Ich fände es dumm, wenn man immer warten würde bis Grafikkarten deutlich Leistung durch eine zu langsame PCIe-Verbindung verlieren, obwohl man zu vergleichbaren Fertigungskosten längst schnellere Schnittstellen hätte realisieren können. Deshalb pro Fortschritt und pro Forschung im Bereich der Interconnects.
 
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
6.258
#19
nein, 8 mal soviel, nämlich 2GByte/s.

1.x: 250 MB/s (2.5 GT/s)
2.x: 500 MB/s (5 GT/s)
3.0: 1 GByte/s (8 GT/s)
4.0: 2GByte/s (16GT/s)


ein PCIe 4.0 16x Slot würde demnach 32GB/s schaufeln können. Deutlich mehr Sinn dürften die weiter steigenden Datenraten aber bei den zusatzgerätschaften, wie USB Controller, RaidController etc. sein. Statt z.B. einen 4x Link zu verschwenden, braucht man nur noch einen einzigen.
 
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
9.081
#20
@digitalangel18: Danke für die Aufklärung nochmal, da hatte ich Einhänger auch drin jetzt mit Bit und Byte^^

PCie 4.0 ist da auf jedenfall interessant für Raid 0 System udn für PCIe SSDs :) Oder auch in Zukunft für neue schnellere Schnittstellen Controller wie Lan, Sata oder USB :)
 
Top