News Philips 241B8QJEB: Büro-Monitor mit IPS und FreeSync für 180 Euro

MichaG

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
11.442

SVΞN

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
20.371
Für den Einsatzzweck für den er gedacht ist [Office], sicherlich ganz ordentlich. Da gibt’s aber zum einen weitaus günstigere Alternativen, zum anderen, wer braucht bei einem Office Monitor bitte FreeSync?

Liebe Grüße
Sven
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Disco Pongo, fuyuhasugu, ReignInBlo0d und 5 weitere Personen

Redical

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2018
Beiträge
757
Hätte ich die Wahl, würde ich auch im Office Bereich 144Hz vorziehen. Die Betonung liegt leider auf "hätte".
 

axl foli

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2016
Beiträge
576
FHD für Office *gähn*
Wie wärs mal so langsam mit WQHD als Office-Standard. Wer behauptet, dass FHD ausreicht musste noch nie zwei vollwertige Dokumente auf einem Bildschirm nebeneinander haben oder 12 Server Zeitgleich via MobaXterm Multiexec bedienen.
FHD kotzt mich einfach nur noch an. Viel zu wenig Pixel.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Crank_Sir, HornyNinja69, R O G E R und 2 weitere Personen

NJay

Commodore
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
4.441
  • Gefällt mir
Reaktionen: v_ossi, Dezor, Flaimbot und eine weitere Person

Oneplusfan

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
1.795
Also was da günstig daran sein soll, verstehe ich auch nicht so ganz. Da gibts bessere Alternativen für 130€ mit 75 Hz.

Günstig wäre er, wenn er was höheres als FHD anbieten würde. Zumal die ersten 4k Panels bei 200€ starten
 

stevefrogs

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2018
Beiträge
1.479
Zitat von RYZ3N:
wer braucht bei einem Office Monitor bitte FreeSync?
Naja, kostet ja nichts extra, oder? Und Hardcore-Solitär-Spieler sehen den Unterschied bei den Framedrops ;)

Ich würd mir im Office-Bereich auch lieber WQHD 144Hz wünschen (flüßigeres Scrollen). Und noch besser wär es, wenn 16:10 zurück kommt.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: hroessler und Dezor

SVΞN

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
20.371
Günstige 75 Hz Geräte mit WQHD und IPS-Panel, würde ich als Fortschritt im Office Bereich ansehen.

Die FullHD Geräte entlocken einem doch nun wirklich keine Freudensprünge mehr.

Irgendwie hat man das Gefühl, beim Thema Monitore geht’s nicht wirklich voran.

Liebe Grüße
Sven
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: R1DV4N

Vitali.Metzger

Admiral
Dabei seit
März 2013
Beiträge
7.500
  • Gefällt mir
Reaktionen: raekaos

Compu-Freak

Banned
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
705
Günstig finde ich jetzt etwas übertrieben. 120,- Euro für solch einen Monitor finde ich eher günstig.

Ok, er hat eine Pivot-Funktion.
 

D0m1n4t0r

Commodore
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
4.173
Für Office brauchts kein IPS und kein Freesync.
 
A

Austrokraftwerk

Gast
Kurze Frage: Was genau soll FreeSync für einen Office Monitor bringen?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Hax0r123

Balikon

Commander
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
2.493
IPS für Office ist schon sinnvoll, man will nämlich seinen Kopf auch bewegen können, ohne dass sofort die Farben und Kontraste verschwimmen. Bei Freesync eher nicht, aber da es halt mit an Bord ist, kann man das auch bewerben. Vielleicht für Leute interessant, die auch mal in ihrem Home-Office ein Spielchen spielen wollen.

Für die Ausstattung ist der Preis ok, wenn auch nicht günstig. Immerhin gibt es DP und HDMI, einen USB-Hub und Lautsprecher. Das alles hat mein Monitor nicht, dafür hat er dann auch nur 120 Euro gekostet.

Office-Monitore brauchen meiner Meinung nach wieder mehr Pixel in der Höhe, also mindestens 16:10 oder besser noch 5:4 wie früher, 1920 x 1536 oder 2560 x 2048, das wäre schon was, dann braucht es auch keine Pivot-Funktion mehr.
Ich habe 16:10 und diese 120 Pixel, die ich in der Höhe mehr habe, sind schon nett.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: cunlean und JackTheRippchen
T

tek9

Gast
Jetzt passiert das worauf lange gewartet wurde: Freesync in jedem Display.

Warum auch nicht. Das Feature ist so billig zu implementieren das es keinen Sinn macht es nicht umzusetzen

Zitat von Balikon:
IPS für Office ist schon sinnvoll, man will nämlich seinen Kopf auch bewegen können, ohne dass sofort die Farben und Kontraste verschwimmen

Du hast offensichtlich noch nicht vor einen guten TN gesessen. Da verschwimmt nix wenn man den Kopf bewegt.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: n1t, derin und axl foli

Dezor

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2016
Beiträge
905
Im Büro nutze ich ausschließlich das (Retina-)Display von meinem MacBook Pro, denn der 24" FHD TN-Monitor auf meinem Schreibtisch ist der letzte Rotz.

Auch für Office will ich nicht mehr auf IPS verzichten. Bei PowerPoint ist auf dem Büro-Monitor die Seite unten gelb, bis man den Monitor weit genug geschwenkt hat. Sobald die Seite unten halbwegs weiß aussieht, ist die orangene Fensterleiste von PowerPoint violett. Ja es war vermutlich ein günstiger Monitor, aber das ist echt unerträglich, daher nutze ich den Bildschirm nichtmal als Zweitmonitor.

Dazu kommt die Auflösung: FHD ist bei 24" nicht mehr zeitgemäß. Man kann die Pixel bestens erkennen und die Schrift sieht immer ausgefranst aus. Vielleicht bin ich aber auch von 2560x1600 Pixel auf 13,3" (und 4K auf 27" zuhause) etwas verwöhnt.

Freesync ist im Office-Betrieb nicht wirklich notwendig, aber da es nichts kostet ist es auch nicht verkehrt.

60 Hz ist mMn ausreichend, 144 Hz sehe ich als nicht notwendig an, auch wenn das Scrollen dadurch flüssiger wird. IPS und Auflösung würde ich aber definitiv vorziehen.

16:9 ist mittlerweile auch im Officebereich leider mehr oder weniger Standard, 16:10 ist aber bei zwei Dokumenten nebeneinander oder bei der Anzeige von 2 Seiten nebeneinander hilfreich, mit der Taskleiste an der Seite wird das aber schon besser.
 
T

tek9

Gast
Zitat von Dezor:
Auch für Office will ich nicht mehr auf IPS verzichten. Bei PowerPoint ist auf dem Büro-Monitor die Seite unten gelb, bis man den Monitor weit genug geschwenkt hat. Sobald die Seite unten halbwegs weiß aussieht, ist die orangene Fensterleiste von PowerPoint violett. Ja es war vermutlich ein günstiger Monitor, aber das ist echt unerträglich, daher nutze ich den Bildschirm nichtmal als Zweitmonitor.

Dazu kommt die Auflösung: FHD ist bei 24" nicht mehr zeitgemäß. Man kann die Pixel bestens erkennen und die Schrift sieht immer ausgefranst aus.

Japp dein Arbeitgeber hat dir scheiße auf den Schreibtisch gestellt. So langsam wird klar warum TN so einen schlechten Ruf hat. Da wird der billigste Rotz für 99 Euro bei Stapels oder MM/Saturn mitgenommen.

Alle TN die ich bisher genutzt habe waren deutlich teurer und hatten die prinzipbedingten Schwächen nur in sehr schwacher Ausprägung.

Btw wenn die Schrift ausfranst, hilft Clear Type ;)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dideldei

Gaugaumera

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2016
Beiträge
1.525
Hab den Vorgänger von diesem Monitor. Hab ihn vor ca. 2,5 Jahren für ca. 160€ gekauft, nur Freesync war nicht dabei ansonsten alles gleich.
Das Gerät ist wirklich gut. Der Bildschirm hat eine satte Farbe ist um Welten Besser als mein alter Asus TN Bildschirm.

Das sich die letzten Jahre aber preislich garnichts getan hat ist schade. Das beste Feature des Bildschirms ist der Standfuß. Man kann den Bildschirm sehr sehr hoch stellen. Kann ihn um 90° drehen, den Neigungswinkel in eigentlich alle Achsen einstellen.

Bestimmt ebenfalls ein gutes Gerät, aber weder eine Evolution und schon garkeine Revolution
 

michelthemaster

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
633
Zitat von Austrokraftwerk:
Kurze Frage: Was genau soll FreeSync für einen Office Monitor bringen?

Da es keinerlei Aufpreis kostet und einen unter Umständen ein weiteres Verkaufsmerkmal darstellt, warum nicht? Es wird sich wohl nicht jeder diesen Monitor für die Arbeit holen...

Grüße

Micha
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: JackTheRippchen
Top