News QNAP TS-431X3: 10GbE-NAS erhält mehr RAM und einmal 2,5-Gbit-LAN

POINTman-10

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Feb. 2014
Beiträge
1.296

romeon

Commodore
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
4.661
Als Workaround ein NAS mit 2x 10G nehmen ;). Wenn das Netzwerk flexibel gestaltet ist, reicht es zumindest für 2 Rechner.
 

Groug

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
816
CRS309 zum Beispiel. Aber so Preiswert wie 1 GB Switche wird so schnell nichts. Dafür ist die Technik zu teuer.
 

benneq

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
10.330

Joshua2go

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
789
Zuletzt bearbeitet:

romeon

Commodore
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
4.661

Golgorod

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
404
Das ist vor allem dem 10GBASE-T (Kupfer) geschuldet, Glasfaser ist erheblich energieschonender.
Definitiv oder ein DAC Kabel. Preiswert und ausreichend, zumal normale 1G SFP Module nicht wirklich teuer sind. Ich habe auch ein 10G Kupfer SFP-Modul in meinem CRS309 und Mikrotik empfiehlt auch einen Slot freizulassen (oder anders zu bestücken) zwischen diesen Modulen.
Die Temperaturen sind grenzwertig:
1593866339650.png


Aber ansonsten macht so Datentransfer im Netzwerk spass.
 

Golgorod

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
404

Identify

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
525
Ich finde eure Tabelle bei den NAS blöd. Da sollten auch Angaben zu den Netzwerkanschlüssen drin sein. Und nicht nur im Fließtext drüber.
 

T670i

Cadet 4th Year
Dabei seit
Aug. 2019
Beiträge
67

GINAC

Ensign
Dabei seit
Sep. 2018
Beiträge
211

lalanunu

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
375
Mikrotik CRS309,

CRS309, mit den richtigen Modulen. Die 10G Module können 10 Mbps, 100 Mbps, 1 Gbps, 2.5 Gbps, 5 Gbps, 10 Gbps.
Und im schlimmsten Fall kosten LWL Kabel auch kaum extra.
Ganz schön teuer. CRS309 für 220€ und dann noch jedes 10G Modul für 56€.

Dann doch lieber einer der drei hier, je nachdem wieviel 2,5 , 5 oder 10Gbit Anschlüsse man benötigt:
Netgear MS510TX-100 - 250€
Netgear MS510TXPP-100 - 325€
Netgear ProSAFE XS500M - 345€

Oder gibts das preisleistungsmäßig noch was besseres?

Guck mal bei Ebay die Mellanox Connect 10G Karten kosten da teilweise im Doppelpack mit kabel ~50€.
Meist aus China musst halt paar Wochen warten.
Waren hier nicht maßig Fälschungen am Markt verfügbar und daher nicht ganz klar, ob man ein originales Set bekommt?!
 

GINAC

Ensign
Dabei seit
Sep. 2018
Beiträge
211

Groug

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
816
Zwei Ports wären mir eindeutig zu wenig. SFP+ DAC Kabel erschlagen 80% der Verbindungen. Ansonsten kosten gebrauchte SFP+ 10 Gbit Transceiver auch nicht die Welt.

Besser fände ich aber einen Switch der konsequent auf 2,5 Gb kupfer entwickelt wäre
Unwahrscheinlich, das lohnt sich für die Hersteller nicht. Die Entwicklung von Switchhardware treibt eher der Profi Bereich und da ist 2,5 Gbit kein Thema.

Ganz schön teuer. CRS309 für 220€ und dann noch jedes 10G Modul für 56€.
Die Kupfermodule nutzt man da in der Regel auch nicht, sonder DAC Kabel (20 - 40 €) oder LWL Transceiver.
Und nebenbei die Netgear sind dumme unmanaged Switche, die Mikrotik sind Router/Switch mit allem was man sich nur wünschen kann.
 

T670i

Cadet 4th Year
Dabei seit
Aug. 2019
Beiträge
67

Hayda Ministral

Rear Admiral
Dabei seit
Nov. 2017
Beiträge
5.350
Ganz schön teuer. CRS309 für 220€ und dann noch jedes 10G Modul für 56€.
Ja, erstmal teuer. Wenn Du allerdings mit (meines erachtens gerechtfertigtem) Optimismus davon ausgehst dass Dir 10 Gbit die nächsten 10...20 Jahre reichen werden...-> gekommen um zu bleiben, den brauchst Du eben nicht wie ein Motherboard alle x Jahre tauschen weil es was Neues gibt.

@nas: SFP+ Port (für später) und 2,5 GbE (bereits im nächsten MB eingeplant) plus vier Bays? Verdammt, damit habe ich nun wirklich keine Ausrede mehr. Her damit!
 
Top