News Quartalszahlen: Microsoft knackt die 100 Milliarden US-Dollar Umsatz

mfJade

Rear Admiral
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
5.603
#3
1 Trillion incoming!
 

hroessler

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
1.792
#4
Was mich etwas bitter Aufstoßen lässt ist, dass die Kunden die eine public Cloud benutzen Gesetze wie den Patriot Act wohl vergessen haben und sich offenbar über Datensicherheit kaum gedanken machen.

greetz
hroessler
 

Aphelon

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
2.001
#6
Hmm, hätte eigentlich gedacht, dass die vor Apple sind an der Börse. Aber nach kurzer Recherche wird Apple ggf. dieses Jahr noch als erstes Unternehmen die 1 Billion Börsenwert erreichen.
 
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
3.855
#8
@k0ntr
Der eine Verlust über 492 Mio war bereits 2012:
Zitat von https://www.pcwelt.de/news/Geschaeftszahlen-Microsoft-meldet-Verlust-in-Hoehe-von-492-Millionen-Dollar-im-4-Quartal-6101909.html:
Schuld an dem Verlust sind zwei Abschreibungen: Die von über 6 Milliarden US-Dollar für den 2007 von Microsoft übernommenen Online-Werbedienst aQuantive. Mit der Akquisition wollte Microsoft Werbetreibende von Google weglocken, doch dieser Plan misslang völlig. Außerdem hat Microsoft weitere 540 Millionen US-Dollar für das Upgrade-Prgramm für das neue Windows 8 zurückgestellt.
Der nächste im Jahr 2015 wegen der Übernahme von Nokia.
 

CMDCake

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2015
Beiträge
560
#10
"Nur" 100 Milliarden?

Fortnite hat schon 1 Milliarden Umsatz gemacht, wie kann es sein das der wohl größte Software Konzern ever der auf gefühlt 99% der PCs mit Lizenzen für sein Betriebssystem, Office, XBOX, Games, und anderweitiger Firmen und Software Lizenzen "nur" 100 mal so viel Umsatz macht? Oder hab ich da einen Denkfehler. Natürlich ist das sehr viel Geld, ich meine halt nur im Verhältnis zueinander :D
 
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
7.438
#14
Was mich etwas bitter Aufstoßen lässt ist, dass die Kunden die eine public Cloud benutzen Gesetze wie den Patriot Act wohl vergessen haben und sich offenbar über Datensicherheit kaum gedanken machen.

greetz
hroessler
Die Leute machen sich auch ohne die Kenntnis davon kaum bis keine Gedanken um Datensicherheit.
Es hätte also keinen Unterschied.
 
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
2.366
#15
Schoen, ich hab vor einem Monat noch mal $1,000 MSFT nachgekauft. :)
 

iBankai

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
992
#16
"Nur" 100 Milliarden?

Fortnite hat schon 1 Milliarden Umsatz gemacht, wie kann es sein das der wohl größte Software Konzern ever der auf gefühlt 99% der PCs mit Lizenzen für sein Betriebssystem, Office, XBOX, Games, und anderweitiger Firmen und Software Lizenzen "nur" 100 mal so viel Umsatz macht? Oder hab ich da einen Denkfehler. Natürlich ist das sehr viel Geld, ich meine halt nur im Verhältnis zueinander :D
Microtransactions? Macht Fifa Ultimate Team nicht auch 700Millionen im Jahr? Und Fortnite ist ja F2P. Da ist ne Menge Asche zu holen. Und wie viele Private sind wohl mit ner nicht bezahlten Office oder Windows Lizenz unterwegs? :D
Der Umsatz von Microsoft erscheint so klein, da der Umsatz von Fortnite Absurd hoch ist. So zumindest erschließt sich mir das Ganze.
 

andr_gin

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
1.748
#17
Das Problem ist, dass besonders kleinere Unternehmen ohne Vollzeit ITler gar keine andere Möglichkeit mehr haben als zumindest den Exchange Server in die Cloud zu verfrachten. Dasselbe gilt für Windows 10: Alte Betriebssysteme laufen aus, direkter Nachfolger existiert keiner also muss man wechseln, da ernsthafte Mitbewerber nicht vorhanden sind. Die Amis freuen sich darüber, da sie mehr Kontrolle dadurch erhalten und die Europäer schlafen wieder mal weil sie sich bei dem Neuland sowieso nicht auskennen.
 
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
2.263
#18
100 Milliarden Dollar Umsatz und trotzdem auch im Jahre 2018 nicht in der Lage ein anständiges, fehlerfreies und kundenfreundliches Betriebssystem (Windows 10) auf die Beine zu stellen. Durch den massiven Updatezwang hat man sich sogar noch verschlimmbessert. Und: alleine die Ersteinrichtung von Windows 10 (mit "Cortana") ist so lächerlich altmodisch, dass einem die Haare zu Berge stehen, da war man mit Windows XP und Windows 7 damals weiter.
 

estros

Vice Admiral
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
6.825
#19
Microsoft hat seit einigen Jahren extrem viel richtig gemacht, quasi nach dem CEO Wechsel. Und das in allen Bereichen. So einfach kann es gehen.
 
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
4.256
#20
Mit Office 2019, das ja bald launchen soll, gehen die Zahlen sicher nochmal deutlich nach oben.
 
Top