News „Red Orchestra 2“ mit Wehrmachtskampagne

Sasan

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
4.004
#1
Sieht man von einigen Strategie-Titeln ab, so galt es bisher unter Entwicklern als eiserne Regel, zumindest im Shooter-Genre auf die Konzeption einer deutschen Kampagne zu verzichten. Einer Ankündigung der Verantwortlichen hinter „Red Orchestra 2“ zufolge wird mit diesem unausgesprochenen Gesetz nun offenbar gebrochen werden.

Zur News: „Red Orchestra 2“ mit Wehrmachtskampagne
 

Edronax

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
812
#3
schön zu hören so ändert sich wenigsten bei den ganzen WW2 Games mal wieder was ich werde es mir auf jedenfalls mal angucken:D
 

zoomfactorX

Cadet 4th Year
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
81
#5
An sich eine gute Idee, wird aber nicht auf viel Gegenliebe stoßen.

Und ob es nötig ist jetzt noch mal alles aus der anderen Sicht aufzuzeigen, ist fraglich
 
M

MacGyver

Gast
#6
Na da weiß ich ja schon in welchem Land das Spiel aufm Index landet.
Muß man schnell sein wenn man sich das besorgen will.
 

below

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
632
#7
Naja, so tabu und neu ist das Ganze ja nicht. In Medal of Honor Allied Assault konnte man auch auf Seiten der Achenmächte(Deutschland, Japan) spielen. Und aufm Index ist das Spiel auch nicht - es wurden in Deutschland ja lediglich die Hakenkreuze entfernt.
 

cyrezz

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
5.392
#8
@MacGyver
Falsch! Was soll bitte am Index so schlimm sein? Als Völljähriger kann man das immernoch beziehen, Index heißt ja nur, dass es nicht offen im Regal liegt und nicht beworben werden darf. Das verwechselst du mit beschlagnahmt, dann ist der Besitz verboten.

btt
Na ob das so gut wird? Der SP im erten Teil war ja schon mieserabel und der MP war nur für Hardcore Fans die zwingend im Team spielen mussten. Mal abwarten was dieser Teil dann so auf die Beine stellt.
 

Lord Quas

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
1.690
#9
Wird RedOrchestra2 denn einen single-player modus haben?

der erste teil wa doch nur online, oder?
 

N0Thing

Cadet 4th Year
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
119
#10
Mal abwarten, wie es umgesetzt und dargestellt wird.
Im Prinzip hat es mich immer gestört, daß man immer nur eine Seite spielen kann, aber solange es Leute gibt, die dadurch ihre verblendete Ideologie ausleben können, bzw. sich darin bestärkt fühlen, kann ich es verstehen, wenn Spieleentwickler und -publisher auf die deutsche Seite verzichten.
 

cyrezz

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
5.392
#11
@Lord Quas
Ja der SP bot quasi wohl nur die MP Karten aneinandergereiht und keine wirkliche Story.
 

Toxi1965

Cadet 4th Year
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
120
#12
Also das Spiel ist sowas von gekauft...... booaah..ich freu mich .

Gibt wohl kaum ein Spiel das so liebe-voll gemacht worden ist wie RO ohne das es total brutal wirkte .

Und ich bin gegen Zensur.....in einer Demokratie hat Zensur nichts zu suchen ....ein Aufgeklärtes-Volk lässt sich nicht verführen ...

Es sei denn mal will uns erklären das Demokratie nicht funktioniert und das , das Volk doof ist...und darum die Zensur ....letzters scheint wohl der Fall zusein :evillol:
 
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
2.822
#14
Tja spielen kann man vielleicht auf der Seite der Wehrmacht, nur ist es wahrscheinlich unmöglich die Kampagne zu gewinnen :D
Oder Umgekehrt: man kann das Spiel nur gewinnen wenn man die Wehrmachtskampagne verliert... :D
Und im Multiplayer schießt man wahrscheinlich mit Platzpatronen und alle anderen scharf.

@cyrezz

Es gibt auch Spiele die völlig verboten sind. Auch für Erwachsene.
 
Zuletzt bearbeitet:

reallife-runner

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
265
#15
Ich bin dagegen. Im Titel von Helden zu reden verkehrt die damalige Situation. Beiderseits gab es nur Opfer.

Egal von welcher Seite man das betrachtet. Auch alle weiteren direkt geschichtsbezogenen Kriegsspiele kann ich persönlich nicht befürworten. Möglichkeiten und Fantasie habt ihr doch wohl genug, um auf diese "Nachahmung" zu verzichten.

Da braucht man sich über pauschale Verbote oder Äußerungen zu Verboten nicht wundern.
 

Hvoralek

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
32
#16
Index heißt ja nur, dass es nicht offen im Regal liegt und nicht beworben werden darf. Das verwechselst du mit beschlagnahmt, dann ist der Besitz verboten.
Das stimmt auch nicht ganz. Bei einer "Beschlagnahme" nach §§ 131, 86, 86a usw. StGB ist nur Verbreitung samt Vorbereitungshandlungen strafbar, Erwerb und Besitz zum Privatgebrauch aber nicht. Sogar im dt. Medienstrafrecht sind Erwerb und Besitz nur sehr selten generell strafbar (m.W. nur bei echter oder echt aussehender Kinder- oder echter Jugendpornographie). Achtung Schweizer: Art. 135 StGB-CH ähnelt § 131 StGB-D, stellt allerdings auch Erwerb und Besitz zum Eigengebrauch unter Strafe.

Du hast natürlich recht, dass sich eine Indizierung gegenüber einer FSK- kJ eigentlich nur auf die öffentliche Wahrnehmung auswirkt und für einen Interessierten keinen wirklichen Unterschied macht. Nur ist eine "Beschlagnahme" wegen Gewaltdarstellung, Hakenkreuzen o.ä. eben auch kein Weltuntergang. Dann muss man halt importieren (natürlich in dem Fall tunlichst aus dem EWR). Bei PC- Spielen bietet sich das ja ohnehin oft an, ist jetzt also auch nicht die große Katastrophe.

Es gibt auch Spiele die völlig verboten sind. Auch für Erwachsene.
Was für welche sollen das sein? Scheinkinderpornographische?
 
Zuletzt bearbeitet:

cyrezz

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
5.392
#17
@$co®pion
Ja, beschlagnahmte Titel, aber keine indizierten.

@Hvoralek
U.a. Wolfenstein 3D, Manhunt, Mortal Kombat und Soldier of Fortune. Ne Liste gibt es hier.
Du zitierst da im zweiten mich, obwohl ich das nicht geschrieben habe ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

tza

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
1.361
#18
Why not...waren nunmal alle beteiligt, warum sollte man nicht auch die andere Seite spielen können. Aber wird mit Sicherheit widder für empörung sorgen...aber daran haben wir uns ja mittlerweile gewöhnt. Das Thema wird so totgetrampelt das es schon wieder nach hinten losgeht...
 

Tyr43l

Commodore
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
4.335
#19
Also wer die ersten Medal of Honour von beginn an kennt, weiß wie sich ein solches Szenario spielt. (Gerade die Filmauschnitte und Dokumente in den Cutscenes waren Klasse - zudem das realtistische Missionsdesign (Big Berta usw ))

Es spiegelt für mich, das teils abstruse und bedrückende Geständnis der Zeit von damals wieder ohne großen TamTam.
Deswegen war auch ein Call of Duty I u. II kein schlechtes Spiel, nur weil es das Thema behandelte.

Allerdings sollte man natürlich nicht, wie oben schon geschrieben, glorifizieren und sich eher an eine spielerische Dokumentation halten.
Diese kann, wenn "richtig" dargestellt, sicher überzeugen.

Was sich meiner Meinung allerdings beißt ist der Titel "Heroes of Stalingrad" und Wehrmachtskampagne.
Hoffe das das Spiel inhaltlich eher in Richtung eines der ersten Teile der MoH-Reihe gehen wird.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
654
#20
endlich ist es offiziell das RO2 kommt.
Für alle COD 1,2 und MOH kiddies
Ro ist ein Realismus shooter und zwar der beste den es am markt gibt
spiel es seit 2006 clanmässig und es wird immer besser durch die normandie und Nordafrika mod

http://redorchestra.panzerdivision-frundsberg.de/index.php
 
Top