Ryzen 1700X (Win2k16 Server) Temps zu hoch?

Matthias2x

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
731
Hallo in die Runde,
habe mir gestern bei Hetzner einen Ryzen-Server mit Win2k16 Server geordert. Verbaut ist ein Ryzen 7 1700X, 64GB RAM, 2x500GB SSD (gespiegelt) auf einem Asus Prime B350M-A mit BIOS-Version 0805, was auch das aktuellste ist. Ich habe also derzeit nur per Remotekonsole Zugriff auf die Kiste.

Nun zum Problem. Auf dem Server läuft ausschließlich eine Wowza Streaming Engine zum transcodieren von Livestreams. Ich hatte bis dato auf Intel-basierte Server von Hetzner gesetzt (Xeon E5-1650, 6 Kerne / 12 Threads), die auch keinerlei Probleme mit der Aufgabe hatten. Transcodiert werden 2-3 720p Live-Streams (1280x720 max 3MBit Bitrate) jeweils in 480p und 360p. Der Xeon hatte damit bei max 40% CPU-Last überhaupt kein Problem, er hat auch immer voll getaktet.

Nun zum Ryzen. Ich habe eben mal testweise 3 Live-Streams rein laufen lassen und mich sofort gewundert warum die CPU nach und nach herunter taktet. Das geht innerhalb kürzester Zeit bis auf unter 1 GHz! Als Energieschema habe ich Höchstleistung eingestellt ( CPU min und max bei 100%), bei Ausbalanciert ist es aber das gleiche. Ist der Server Idle, taktet das ganze aber auch nur auf ca. 3,1 Ghz hoch und nicht auf 3,4.

Also fix mal Hwinfo und HWMonitor installiert und nach den Temps geschaut. Hwmonitor zeigt mit eine Package-Temp von 95 Grad (max. 104) und Hwinfo zeigt CPU Tctl bei 95 Grad sowie CPU Tdie bei 75 Grad. Und das bei, laut Taskmanager gerade mal 30% Auslastung.

Kann man diesen angezeigten Temps trauen? Soweit ich gelesen haben sind beide Programme Ryzen-ready und zeigen korrekte Werte. Die Temps würden auch zum throtteln der CPU passen. Anbei verlinkt noch ein Bild zum Verdeutlichen

Sollte es tatsächlich so sein das die Temps viel zu hoch sind, hat wohl der Lehrling bei Hetzner beim zusammenbau Mist gemacht, dann muss ich da mal anrufen.
 

Lawnmower

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
11.086
Mach mal ein Cinebench R15 CPU Benchmark (läuft ohne Installation, müsste um die 1530 Punkte geben mit dieser CPU).
Ansonsten auch einfach mal bei Hetzner anklopfen.
 
Zuletzt bearbeitet:
D

DunklerRabe

Gast
Das hat sich jetzt nicht wirklich gelohnt hier zu posten. Temperaturen sind egal, genau auslesen kann man die sowieso nicht, aber wenn die CPU unter Last ihren Takt nicht hält, dann ist das ein relativ eindeutiges Zeichen für ein Problem. Die Hardware gehört Hetzner, du bist Kunde und die stellen dir einen Service bereit. Warum wendest du dich also nicht einfach direkt an Hetzner?
 

Matthias2x

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
731
@Rabe,
werde ich auch tun, ich wollte vorher einfach nur noch mal sicher gehen ob da nicht was anderes faul ist.

@Lawnmower,
danke werde ich noch mal versuchen und schauen was sich mit Cinebench ergibt.

EDIT: Cinebench R15 eben probiert, das gleiche Bild. Bei nur rund 40-50% Prozessorlast im CPU-Test erreiche ich max. 800 Punkte. Er taktet auch hier bis 1,35 Ghz runter.

Ich werd dann mal bei Hetzner anrufen. Danke für die Antworten eurerseits!
 
Zuletzt bearbeitet:

IBISXI

Commander
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
2.450
Es scheint ein Problem mit der Kühlung vorzuliegen.
Zuständig dafür ist die Fa. Hetzner.
 

nicK--

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
1.765
Eigentlich ist der Ryzen ein recht cooler Typ wenn man bedenkt das es 8 Kerne sind.

Mit einer halbwegs ordentlichen Kühlung sollte der nicht über 65°C gehen bei 100% auf allen 16 Threads, der 1700X hat dazu noch Potential, den Vcore kann man bei ihm noch ganz gut senken.

Bei dir scheint aber ein Defekt oder falsche Montage vorzuliegen, du könntest mal schauen ob der Lüfter vom CPU sich überhaupt dreht?!
Mfg David
 

Gewürzwiesel

Vice Admiral
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
6.628
Da stellt sich generell die Frage was für ein CPU-Kühler verbaut ist. Standardmäßig ist schließlich kein CPU-Kühler bei den AMD X-Modellen dabei
 

Lawnmower

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
11.086
800 Punkte sind natürlich nix für ein 1700X, auf jeden Fall Nachbesserung verlangen.
Da hat doch einfach einer vergessen das Kabel für die Turbine(n) anzuschliessen.
 

Matthias2x

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
731
Da stellt sich generell die Frage was für ein CPU-Kühler verbaut ist. Standardmäßig ist schließlich kein CPU-Kühler bei den AMD X-Modellen dabei
Das kann ich nicht sagen da der Server ja nicht von mir zusammengeschraubt wurde ;-/

800 Punkte sind natürlich nix für ein 1700X, auf jeden Fall Nachbesserung verlangen.
Da hat doch einfach einer vergessen das Kabel für die Turbine(n) anzuschliessen.
Ja scheint so das da was beim zusammenschrauben nicht geklappt hat, hatte bis dato auch nie ein größeres Problem mit Hetzner-Servern. Lief immer prima. Ist allerdings mein erster Ryzen-basierter, man will AMD ja auch eine Chance geben und für mein Einsatzfeld, im Bereich Stream-Transcodierung, sind die Ryzen´s wie geschaffen.

Habe den Support eben angeschrieben, mal schauen was die antworten.
Ergänzung ()

So noch als Nachtrag ... Hetzner-Support hat wirklich schnell reagiert. Die Kiste wurde kurz vom Netz genommen, man hat die Wärmeleitpaste erneuert, sowie das Kühlungsprofil im BIOS umgestellt.

CPU taktet jetzt normal, unter Last im Cinebench jetzt 100% Auslastung bei stabil 3,43 Ghz Takt, herausgekommen sind nun 1519 Punkte, was wohl ein akzeptables Ergebnis ist wenn man bedenkt das "nur" DDR4-2133 RAM verbaut ist.

Laut HWInfo hält das DIE Temps zwischen 50 und 54 Grad bei ca. 40% Last und vollem Takt, der zweite Sensor zeigt um die 70 Grad. Ich stresse jetzt mal noch ein wenig mit Prime95 und schaue was dabei heraus kommt.
 
Top