[Sammelthread] Star Citizen [PreRelease] Teil III

th3o

Vice Admiral
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
6.796
Selbst Handel ist da interessanter (effektivste Route suchen, Gefahren umfliegen, börsengleiche Warenkurse, etc...)
Ich glaube die ersten beiden Sachen gelten auch für VIP Transport. Längere Route durch sichere Gebiete vs unsicher aber dafür kürzer, ergo mehr Profit. Je nach dem wie sie die Mechanik des VIP Transport einbauen könnte es boring oder eben auch spannend sein. Dasselbe beim Cargo Hauling. Click, Einladen, Click, ausladen. Kann genauso langweilig implementiert werden wie Click VIP rein, Click raus. Aber was zB wenn man das Bordpersonal aussuchen muss, verschiedene Skills der Kellner, der Bartender usw, mehr Gehälter an die zahlen vs günstiger evtl nicht so gut, aber dann mehr Profit, Putzkolonnen nachdem die Gäste in den Ecken gekotzt haben ohne die das Schiff keine guten Gäste anlockt usw. Kann mir da schon einiges ausdenken was das Ganze spannend macht.
 

Karre

Rear Admiral
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
5.504
Womit das scenario Spacesim schon etwas da absurdum geführt wird.

😂

Wär dann wohl eher Discosimulator xD
 

GUN2504

Commander
Dabei seit
Juni 2014
Beiträge
2.209
Jo. Landwirtschaftssimulator im Weltall :D
 

tayna21

Lieutenant
Dabei seit
März 2008
Beiträge
816
naja, geht ja schon fast ein bisschen in richtung second life im weltall :p
 

ZeT

Commander
Dabei seit
März 2008
Beiträge
2.789
Ich mein ja nicht jetzt nutzlos (logisch sind viele Mechaniken aktuell noch nicht implementiert) , sondern ich meine im späteren Endgame :D
Die Jump hat für mich nur einen Nutzen. ich flieg damit auf einen tollen Planeten, lande da und chill vor mich hin. Die muss ihre Unkosten nicht einspielen, die Jump muss man sich leisten können. ^^
 

GUN2504

Commander
Dabei seit
Juni 2014
Beiträge
2.209
Dafür braucht man keine Jump, da reicht ne Aurora:D
 

mautaban

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2016
Beiträge
337
Gibt's schon nen ungefähres Release Datum für die Singleplayer Kampagne?
 

Elvis

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
5.467
When its done :D

Im Ernst, es gibt meiner Meinung nach kein wirklich belastbares Datum auf das man bauen kann. Ich habs für mich soweit abgehakt, das ich mich erst dann wieder intensiver mit Star Citizen beschäftige wenn A. die Beta mal startet oder B. tatsächlich der Release von Squadron 42 / Star Citizen ansteht.
 

th3o

Vice Admiral
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
6.796
Gibt's schon nen ungefähres Release Datum für die Singleplayer Kampagne?
Mit Singleplayer meinst du Squadron 42. Angepeilt ist Ende 2020.

Der Multiplayer sozusagen, Star Citizen, wird kein richtiges Releasedatum haben, sondern eine Art Soft-Release. Sobald alles was man im Spiel erwirtschaftet nicht alle drei Monate gewiped wird mit neuen Patches, also Persistenz im Spiel ist, ab da kann man eigentlich von "Release" sprechen bei Star Citizen.
Man kann jedoch sagen dass solange Squadron 42 nicht mindestens in der Betaphase ist, dass der Content von Star Citizen etwas nachrangiger behandelt wird.
 

mautaban

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2016
Beiträge
337
OK danke, wenn Ende 2020 angepeilt ist, kann man mit frühestens 2. Oder 3. Quartal 2021 rechnen also noch ca 2 Jahre oder was meint ihr
 

th3o

Vice Admiral
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
6.796
Klingt nach einer guten Herangehensweise würd ich sagen. Bei SC und SQ42 sollte man lieber geringere als zu hohe Erwartungen haben was die Timeline der Fertigstellung angeht. :D
 
Zuletzt bearbeitet:

mautaban

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2016
Beiträge
337
Schade, aber dann wissen wir für nächstes Mal bescheid. Naja ist ja nur ein Spiel und zum Glück haben wir nicht hunderte von Euros in ein Computerspiel mit Raumschiffen versenkt
 

AnkH

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
5.625
Nun ja, die Backer, die bereits hunderte Euro investiert haben und es weiterhin tun, gehen hier wohl schon fast eher einem Hobby nach, als dass sie ernsthaft als Unterstützer von SC werken und handeln. Kein vernünftig denkender Mensch steckt hunderte Euros in ein so unsicheres Ding wie Star Citizen. Sprich: für die Backer gelten die "normalen" Kriterien sowieso längst nicht mehr, die investieren auch nicht primär, weil sie danach im "fertigen" Spiel sich irgendetwas erhoffen, sondern weil es ihnen Spass macht, bereits jetzt die Schiffe an- und auszutesten, mit den bereits vorhandenen Möglichkeiten umgehen können etc. Man könnte sie auch "Freaks" nennen :D

Ist ihr gutes Recht, ich persönlich habe mir auch schon ein paar Mal überlegt, nochmals den einen oder anderen Euro aufzuwerfen, einfach um nebst meiner 300i mal ein anderes Schiff fliegen zu können. Dann lasse ich es aber doch immer sein, weil die Vernunft obsiegt ;-) Vielleicht bin ich ja tatsächlich mal an einem Freeflight-Test-Event online oder ich treffe online mal auf jemanden, der mir für ein paar Minütchen ein anderes Schiff überlässt. Und wenn nicht, auch egal, ab und zu mal wieder reinschnuppern geht für den minimalen Beitrag von 50€ ja auch.
 

GUN2504

Commander
Dabei seit
Juni 2014
Beiträge
2.209
Also ich bin ein sehr vernünftig denkender Mensch...
Aber Details dazu wären aber in einem öffentliches Forum fehl am Platz.
Aber schön das du viele Backer und auch mich einfach pauschal mal in eine "unvernünftig denkende" Schublade steckst.
 

tayna21

Lieutenant
Dabei seit
März 2008
Beiträge
816

AnkH

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
5.625
Hört doch mal auf mit dem ewigen Samthandschuhe-Gedöns. Jemand der hunderte Euros in SC buttert, hat einfach nicht alle Tassen im Schrank, das ist Fakt und darf auch so gesagt werden. Ich werte das "nicht alle Tassen im Schrank" ja nicht weiter, ich gebe für andere Dinge ebensoviel Geld aus, was wiederum andere Menschen als totalen Blödsinn betrachten (Flugsimulatoren). Trotzdem bin ich in der Lage, mein Hobby Flugsimulation als das zu betrachten, was es ist: ein Hobby für Freaks, für welches ich unvernünftig viel Geld ausgebe und eigentlich völlig ziellos ist.

Aber damit kann ich gut leben, genauso wie ihr, die hunderte Euros in SC steckt. Nur sollte man auch hinstehen können und sagen: "ja, das ist unvernünftig, aber es ist mein Hobby und es macht mir Spass" und gut ist. Wenn mir jemand sagt (bspw. meine Frau), dass ich doch einen an der Waffel habe mit meiner Flugsimulation, dann habe ich damit kein Problem, denn sie hat ja recht.

Ehrlich Leute, macht doch aus solchen faktenbasierten Aussagen nicht unnötig einen Elefanten und steht zu eurem etwas verqueren Hobby mit Namen Star Citizen...
 

tayna21

Lieutenant
Dabei seit
März 2008
Beiträge
816
Seit wann ist es unvernünftig, oder "einen an der Waffel haben" für sein Hobby (viel) Geld auszugeben? Schön, dass du das in Ordnung findest, aber ich finde das abwertend. Ich stelle mich nicht hin und bezeichne das las unvernünftig oder die entsprechenden Menschen als Freaks. Ich fahre auch quer durch Deutschland für (Beach)Volleyballturniere, andere fahren dafür quer durch Europa oder noch weiter. Kostet eine Menge Geld. Manch einer kann das nicht nachvollziehen, deshalb hat man mich noch lange nicht als unvernünftig oder Freak deswegen abzustempeln. Bei SC ist das genauso.
 
Top