News SanDisk X300 ist Mainstream-SSD für Unternehmen

Voyager10

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
11.336
#2
Wurde das überhaupt schonmal getestet wieviel Laufzeit die Aktivierung des Device Sleep in der Regel zusätzlich bringt ? Selbst auch bei so einem Notebook dürfte das doch nicht so ins Gewicht fallen ob eine Komponente mal 7 oder 70 mW benötigt .
 

Holt

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
45.104
#3
Das ist also die OEMM Version der Ultra II wie es aussieht. Sandisk scheint viel Vertrauen in sein TLC zu haben, wenn sie das so schnell auch schon für Unternehmen anbieten.
 
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
33.550
#5
Das Wichtigste fehlt wie immer: der Preis.
Aber nachdem die TLC Ultra II schon mehr kostet als die MLC Ultra Plus wird das wohl ähnlich sein. Wieso sollte man sie also kaufen?
 

Holt

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
45.104
#6
LATEX, wenn Du die interessant findest, dann kaufe Dir die SanDisk Ultra II, das ist die Retail Version, da hast Du Garantie und Support (FW-Updates). Beides ist bei den OEM SSDs, wie den ganzen X-Reihen von SanDisk i.d.R. nicht zu erwarten! Technisch scheint es sowieso praktisch das gleiche zu sein.

HominiLupus, da die nicht für Retail ist, wirst Du auch keinen Preis finden und das die Ultra Plus die bessere SSDs ist, scheint mir nach den ersten Tests der Ultra II auch.
 
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
5.048
#8
Lol Vertrauen. Das ist ist eine einfache Kalkulation, die gehen halt davon aus, das X % ausfallen und reklamiert werden, das wird halt in den Preis reinkalkluliert.
 
Dabei seit
Okt. 2012
Beiträge
1.683
#9
TLC im Unternehmen, ja guten Tag auch, hoffe das die immer Backups machen! Ich als Chef würde mind MLC nehmen, soviel wäre mir mein Betrieb wert.

Und ja, ich weiß das TLC hält, kriegt trotzdem nicht mein vertrauen, auch nicht im Desktop. Da lob ich mir meine 1TB M550 oder wenns finanziell passt die Samsung V-NANDs.
 
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
4.763
#10
TLC im Unternehmen, ja guten Tag auch, hoffe das die immer Backups machen! Ich als Chef würde mind MLC nehmen, soviel wäre mir mein Betrieb wert.

Und ja, ich weiß das TLC hält, kriegt trotzdem nicht mein vertrauen, auch nicht im Desktop. Da lob ich mir meine 1TB M550 oder wenns finanziell passt die Samsung V-NANDs.
Dasselbe sagte man damals auch von MLC.
 
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
537
#11
... und auch damals war der gedankliche Fehler der Mahner, die Weiterentwicklung der Fehlerkorrekturmechanismen nicht zu berücksichtigen.
 
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
1.793
#12
Man kann hier natürlich jetzt lange diskutieren, ob TLC nichts taugt, oder ob die "Mahner" zu zimperlich sind, und sich TLC ähnlich bewähren wird wie MLC.

Die Sache ist nur einfach die, dass man bei MLC eben inzwischen längere Erfahrungswerte hat - bei TLC dagegen hat man das nicht. Insofern ist es mir egal, ob es "Weiterentwicklung der Fehlerkorrekturmechanismen" gegeben hat, die TLC theoretisch zuverlässig machen sollten.

Meine Philosophie ist es, bei Hardware konservativ zu sein. Experimente mache ich nur im Software-Bereich.
 
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
4.476
#15

Holt

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
45.104
#16
Kann mir jemand sagen was genau daran die Konzeption speziell für Unternehmen wiederspiegelt?
Das ist die OEM Version der Ultra II, also die Variante die nur an Unternehmenskunden ausgeliefert wird und wo Privatkunden weder Garantie noch Support (FW-Updates) bekommen. Das war doch bis zur M600 bei Micron das gleich, die Micron C300 war die OEM Version der Crucial C300, die Micron C400 die der Crucial m4 und die Micron m500 ist mit der Crucial m500 identisch, nur eben alles OEM Version und nicht zu verwechseln mit z.B. der Micron M500 DC, das ist eine ganz andere Baureihe für den Einsatz in DataCentern, dafür gab es kein Heimanwender Äquivalent. Das sind einfach verschiedene Vertriebskanäle, vielleicht noch eine etwas anderes FW Auslegung aber vor allen ein anderes Label und eine andere Produktnummer und das war es dann.
 
Zuletzt bearbeitet: (es gegen ist ersetzt)

MaverickM

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
18.171
#17
Klingt interessant. Hängt wie immer nur am Preis. Wenn der mit anderen Consumer-SSDs mithalten kann, wären das interessante Laufwerke.

Japp, das haben viele entweder schon vergessen oder haben sich zu dem Zeitpunkt nicht mit Flash Speicher beschäftigt :D

Wer (im Business Bereich) ohne Backups rumrennt, ist entweder wahnsinnig oder lebensmüde. Ganz egal, welche Technik er einsetzt.
 
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
3.555
#18
Hab ich nen Lesefehler oder wird hier eine Business SSD extra OHNE Verschlüsselung beworben? Hätte eher das Gegenteil erwartet.
 
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
744
#19
Ohne Verschlüsselung dafür aber mit dem guten, teurem, TLC Speicher. Da hab auch direkt an meine Kunden gedacht. Wollte eh den Job wechseln ;)
 

Holt

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
45.104
#20
Klingt interessant. Hängt wie immer nur am Preis. Wenn der mit anderen Consumer-SSDs mithalten kann, wären das interessante Laufwerke.
Du widersprichst Dir doch schon selbst: Das ist keine Consumer SSD! Die ist für den OEM Bereich, also Business- und Großkunden. Wer das Teil toll findet, der sollte sich die normale Retail Version, die Ultra II kaufen, ist das so schwer zu verstehen?
 
Top