News Schnellster Uni-Computer steht in Wuppertal

Tommy

Chef-Optimist
Teammitglied
Dabei seit
März 2001
Beiträge
8.192
An der Uni-Wuppertal ist der schnellste universitäre deutsche Clustercomputer hochgefahren worden. Der AliCEnext (Advanced Linux Cluster-Engine, next generation) besteht aus 1024 AMD-Opteron-Prozessoren und erreicht eine Spitzenleistung von etwa zwei Teraflops (2 Bio. Rechneroperationen pro Sekunde).

Zur News: Schnellster Uni-Computer steht in Wuppertal
 

MarcT

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
1.024
Doll, und wir als Gymnasium sitzen immernoch an K6-2 400ern. Aba vielleicht gibts ja dann im nächsten Schuljahr neue Rechner. Internet hamwa sogar schon.
Is das doll in Info immer am Indernet zu sitze....nix zu tun...alle anderen Diff-Kurse ackern....nur wir nich..wir ziehn dann no HA ausm Net....naja ich schweife zu sehr vom Thema ab
 

Copy

Ensign
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
191
Den größten Teil für solche Anschaffungen bezahlen Investoren aus der Wirtschaft. Schließlich wird an Universitäten nicht nur gelehrt sondern auch geforscht/gearbeitet.
Aber dann geh mal dagegen auf die Straße, damit die Universitäten noch weniger von den Ländern an Zuschüssen bekommen sollen. Aber Vorsicht: Da ist nicht mehr viel, was man streichen kann.
 

Jujjine

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
562
@MarcT:Von K6-2 400ern könnte unser Gymnasium nur Träumen. Das beste ist 200 MHz. Dafür haben wir seit kurzem einen Terminalserver, wo der eigene Compi eigentlich nur Mindeststandards erfüllen muss. Ist ganz praktisch, da alles dezentral läuft.
 

Gomurr

Cadet 1st Year
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
15
Zitat von Raberduck:
Wer bezahlt das alles :rolleyes: wir die Selbstständigen oder Arbeiterklasse ;)

Arbeitsamt ist super Voll,alle haben kein Geld aber die Uni,Tolle Wurst.
Sowas hätte ich nicht erwartet, solange die sowas mit uns machen können.
Keiner Streikt .......

lol...glaubst du die Uni hat sich den rechner gekauft, damit die studenten darauf UT 2004 und Far Cry spielen? Wie Copy schon sagte wird auf den dingern geforscht und gelehrt, dass wiederum bringt kohle und vorteile für unsere wirtschaft.
 

Zock

Commodore
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
4.891
Ich glaub das einfach nicht ! OK der Rechner hat eine Super leistung aber kein Futzi an der Uni kann die Leistung ausnutzen,nicht mal im geringsten. Das ding läuft mehr auf Standbay als unter vollast.

Es dauert doch ewig erstmal ein Programm zu entwickeln das dieser Rechner überhaupt genutzt werden kann um irgend was zu Simulieren.

Sorry das regt mich so auf weil so etwas großes gebaut wird und es einfach nicht genutzt werden kann denke ich. Für so einen RIESEN rechner haben die Geld aber der Rest von der Uni zerfällt langsam.
 

10tacle

Admiral
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
8.918
Die arbeiten ja nicht mit Windows XP und Excel an dem Ding :)
Ich glaube schon das der gut ausgelastet ist und natürlich werden Programme auf die Gegebenheiten zugeschnitten!

Ich glaube kaum das jemand so ein Server aus Just4Fun sponsored. Dazu ist so ein Teil viel zu teuer!
 

infy

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
667
deutschland ist ja auch das drittreichste land der welt und dadran wird sich nichts so schnell aendern. wen wunderts also, adss nach japan und amerika wir auch soviele toprechner kriegen/haben?
 

AND1

Commander
Dabei seit
Feb. 2002
Beiträge
2.381
Zitat von LittleJackAss:
Ist das nicht sogar der größte Europaweit!?

Vergleich:
Server--> 2 Teraflops --> 2000 Gigaflops
Mein Rechner --> 3,5 Gigaflops

:(

Nein.
Zitat von Artikel vom alten guten Tommy:
Unter den 500 weltweit schnellsten Supercomputern liegt der Wuppertaler-Rechner auf Platz 74.

aber nicht übel die Kiste, den hätt ich auch gern zuhause.

MfG AND1
 

sloven

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2001
Beiträge
1.807
@14
schmunzel! Vermutlich hast Du zur Zeit rein zufällig Platz für 512 Dual-Opteron-Rechner, die nebenbei eine TOP-Klimaanlage brauchen, weil die bescheidenen 130 kw , welche zum Großteil in Wärme umgesetzt wird, auf abgeführt werden muss.

Die Rechner einen Tag laufen zu lassen (24h) kostet:

24 *130 kw/h = 3120
3120 * 0,11 € = ca. 340 € + Stromkosten für die Klimanalage (340 €, siehe Text) =

680 € + Miete für den Raum.

Viel spass bei dem Vergnügen (bringt dann aber auch einige "Seti-Units" :-)

cu! sloven
i
 

Rondrer

Cadet 4th Year
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
66
Zitat von Zock:
Ich glaub das einfach nicht ! OK der Rechner hat eine Super leistung aber kein Futzi an der Uni kann die Leistung ausnutzen,nicht mal im geringsten. Das ding läuft mehr auf Standbay als unter vollast.

Es dauert doch ewig erstmal ein Programm zu entwickeln das dieser Rechner überhaupt genutzt werden kann um irgend was zu Simulieren.

Sorry das regt mich so auf weil so etwas großes gebaut wird und es einfach nicht genutzt werden kann denke ich. Für so einen RIESEN rechner haben die Geld aber der Rest von der Uni zerfällt langsam.

schwachsinn... das ding wird sicher 24h am tag voll ausgenutzt... programme dafür zu schreiben sollte für die profs und studenten dort keine große sache sein... selbst ich könnt en programm schreiben,dass ihn voll auslastet (auch wenn es nix sinnvolles macht ;) )
 

Allo

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
1.064
die können die rechenleistung bestimmt auch voll ausnutzen, die 75~ Supercomputer über ihnen werden es auch machen ;) .falls er dann doch nur so herum steht können sie die rechenleistung an jemanden anreren verkaufen, an nasa oder so.
 

Hammer0id

Ensign
Dabei seit
März 2004
Beiträge
221
Und wenn sie den Cluster nicht selber auslasten, können sie díe Rechenleistung immer noch vermieten.
 

AND1

Commander
Dabei seit
Feb. 2002
Beiträge
2.381
@15:
siehste ist ja noch erträglich der Spaß, naja, falls man Rocafella oder so ist.

MfG AND1
 
Top