News Sieben Bulletins zum monatlichen Patchday

Volker

Ost 1
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
18.237
Wieder ist ein Monat um und der Softwaregigant aus Redmond hat auch diesmal einiges an Updates zu vermelden. So wurden insgesamt sieben Updates veröffentlicht, wovon drei als kritisch eingestuft wurden und Windows, Windows Media Player sowie den Internet Explorer betreffen.

Zur News: Sieben Bulletins zum monatlichen Patchday
 
bei mir lässt er sich nichtmal installieren^^ da kann ich machen was ich will. insofern...

so long and greetz
 
bei mir auch nicht. ist echt lustig, erst wartet ms einige zeit, um das "ausgereifte" sicherheitsupdate bei den updates zur verfügung zu stellen und dann bricht er bei jedesmal ab... egal was man versucht.
 
Bei mir genauso, der neue dicke IE 7 Patch, will sich einfach nicht installieren, ich soll dafür jetzt manuell in der Registrie und in einer ie7.log rumpfuschen, steht in der Problembehebung!

Hier mal ein Auszug von dem was ich jetzt laut Microsoft machen sollte, nach den üblichen billigen Reset, Aus und Einschalt-Übungen, bleiben eigentlich nur noch diese:
__________________________________________________________________
Methode 2
1. Ermitteln Sie, ob ein Problem vorliegt, das die Aktualisierung der Registrierung verhindert:a. Klicken Sie auf Start und auf Ausführen, geben Sie %windir%\ie7.log ein, und klicken Sie auf OK, um die Datei "ie7.log" zu öffnen.

Hinweis: Die Datei "ie7.log" befindet sich standardmäßig im Ordner "C:\Windows".
b. Drücken Sie [STRG]+[ENDE], um ans Ende der Datei "ie7.log" zu gelangen.
c. Klicken Sie im Menü Bearbeiten auf Suchen.
d. Geben Sie im Feld Suchen nach den Text IECUSTOM: Key is still unwriteable ein.
e. Klicken Sie unter Suchrichtung auf Nach oben, und klicken Sie auf Weitersuchen.

Wenn der Text "Key is still unwriteable" zu finden ist, liegt ein Problem vor, das die Aktualisierung der Registrierung verhindert. Wenn etwa in der Protokolldatei Text angezeigt wird, der dem folgenden ähnelt, liegt ein Problem vor:
time_stamp: IECUSTOM: Key is still unwriteable Registrierungsunterschlüssel
In diesem Beispiel steht Registrierungsunterschlüssel für den Namen des Registrierungsschlüssels, der das Problem verursacht.

Wenn der Text "Key is still unwriteable" (Schlüssel kann weiterhin nicht geschrieben werden) in der Datei "ie7.log" nicht zu finden ist, fahren Sie mit Methode 3 fort, um das Problem zu beheben.
2. Setzen Sie die Registrierungsberechtigungen für den Registrierungsunterschlüssel zurück, der die falschen Berechtigungen aufweist. Gehen Sie folgendermaßen vor, um die Berechtigungen für den Registrierungsunterschlüssel zu aktualisieren: a. Klicken Sie auf Start und auf Ausführen, geben Sie regedit ein, und klicken Sie auf OK.
b. Suchen Sie die einzelnen Registrierungsunterschlüssel, die Sie sich in Schritt 1e notiert hatten, klicken Sie darauf, und klicken Sie im Menü Bearbeiten auf Berechtigungen.

Hinweis: Die Datei "ie7.log" enthält die folgenden Abkürzungen: • HKCR = HKEY_CLASSES_ROOT
• HKLM = HKEY_LOCAL_MACHINE
• HKCU = HKEY_CURRENT_USER

c. Klicken Sie unter Gruppen- oder Benutzernamen auf Administratoren.
d. Stellen Sie sicher, dass unter Berechtigungen für Administratoren das Kontrollkästchen Zulassen für folgende Einträge ausgewählt ist: • Vollzugriff
• Lesen
Stellen Sie sicher, dass das Kontrollkästchen Verweigern für keine Benutzer oder Gruppen aktiviert ist.

Weitere Informationen zum Ändern der Registrierung finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:
310426 (http://support.microsoft.com/kb/310426/DE/) SO WIRD'S GEMACHT: Verwenden der Funktionen des Windows XP- und Windows Server 2003-Registrierungseditors
e. Klicken Sie auf Übernehmen und anschließend auf OK.
f. Klicken Sie im Menü Datei auf Beenden.
g. Versuchen Sie erneut, Internet Explorer 7 zu installieren. Sie müssen diese Schritte möglicherweise wiederholen, wenn es weitere Schlüssel mit Berechtigungen gibt, die die Installation von Internet Explorer 7 verhindern.


Zum Anfang

Methode 3
1. Ermitteln Sie, ob ein Problem vorliegt, das die Sicherung oder Aktualisierung der Registrierungsdateien verhindert: Gehen Sie hierzu folgendermaßen vor: a. Klicken Sie auf Start und auf Ausführen, geben Sie %windir%\ie7.log ein, und klicken Sie auf OK, um die Datei "ie7.log" zu öffnen.

Hinweis: Die Datei "ie7.log" befindet sich standardmäßig im Ordner "C:\Windows".
b. Drücken Sie [STRG]+[ENDE], um ans Ende der Datei "ie7.log" zu gelangen.
c. Klicken Sie im Menü Bearbeiten auf Suchen.
d. Geben Sie im Feld Suchen nach den Text ArchiveFileForUninstall:ArchiveSingleFile Cancelled ein.
e. Klicken Sie unter Suchrichtung auf Nach oben, und klicken Sie auf Weitersuchen.

Wenn Sie den Text "ArchiveFileForUninstall:ArchiveSingleFile Cancelled" finden, weist dies auf ein Problem hin, das verhindert, dass eine IE6-Datei für die Deinstallation gespeichert wird. Wenn etwa in der Protokolldatei Text angezeigt wird, der dem folgenden ähnelt, liegt ein Problem vor:
Time_stamp: ArchiveFileForUninstall:ArchiveSingleFile Cancelled
Time_stamp: DoInstallation:UpdSpCommitFileQueue for AlwaysQueue Failed: 0x4c7

Wenn der Text "ArchiveFileForUninstall:ArchiveSingleFile Cancelled" in der Datei "ie7.log" nicht zu finden ist, fahren Sie mit Methode 4 fort, um das Problem zu beheben.

2. Setzen Sie die Berechtigungen für die Datei "Vgx.dll" zurück. Gehen Sie folgendermaßen vor, um die Berechtigungen für die Datei auf die Standardeinstellung zurückzusetzen: a. Klicken Sie auf Start und auf Ausführen, geben Sie einen der folgenden Befehle ein, und klicken Sie auf OK: • Wenn Sie mit Microsoft Windows XP arbeiten, geben Sie den folgenden Befehl ein:
echo y| cacls "%CommonProgramFiles%\Microsoft Shared\VGX\vgx.dll" /P BUILTIN\Users:R "BUILTIN\Power Users:C" BUILTIN\Administrators:F "NT AUTHORITY\SYSTEM:F"
• Wenn Sie mit Microsoft Windows Server 2003 arbeiten, geben Sie den folgenden Befehl ein:
echo y| cacls "%CommonProgramFiles%\Microsoft Shared\VGX\vgx.dll" /P BUILTIN\Users:R "BUILTIN\Power Users:C" BUILTIN\Administrators:F "NT AUTHORITY\SYSTEM:F" "NT AUTHORITY\TERMINAL SERVER USER:C"

b. Versuchen Sie erneut, Internet Explorer 7 zu installieren. Wenn das Problem weiterhin besteht, fahren Sie mit der nächsten Problembehandlungsmethode fort.

__________________________________________________________________
ps. der ganze quark scheitert übrigens schon daran, das die ganzen vermeintlichen ie7.log daten die ich editieren soll, da überhaupt nicht drinstehen! Vielleicht krieg ich das Update ja noch irgendwie auf biegen und brechen hin, aber wie kann man sowas bitte einer armen Oma zumuten, die gerade erst ihre ersten mutigen Sprünge unter Windows macht? Das ist doch pervers, die ultimative Frickelsoftware...
 
Zuletzt bearbeitet:
@AshA
So viel zu dem Thema, dass Linux zu kompliziert wäre. Die Installation vom FF2.0 is deutlich einfacher und bei der Fehlerbehebung auch ned anders.
 
also ich wäre mit windows updates vorsichtig^^
irgendein update war mal dafür verantwortlich das mein bf2 sich nicht mehr starten liess ;D
und ausserdem heisst es ja auch:
"never change a running system"

in diesem sinne...............
 
also ich hatte noch nie probleme mit dem windowsUpdate.

@9:
Kann es sein dass du noch nicht viel mit Linux zu tun hattest?
 
Zuletzt bearbeitet:
hmm.....wie geasgt,bei mir war ein windows update dafür zuständig das "ein fehler richtig schaden zufügt".
 
Meiner Meinung wieder ein vegeblicher Versuch Seitens Microsoft, ihr Windows zu sichern...
Erst schnell ein System raushauen was schon bevor es rauskommt bestimmt viele Sicherheitslücken hat und die dann nachhei irgendwie flicken...
Ich verstehe einfach nicht, warum sowas in die News kommt, wird das bei Windows noch nicht automatisch geupdatet?
*undweg
 
öhm... @derchaot81 --> hmm.....wie geasgt,bei mir war ein windows update dafür zuständig das "ein fehler richtig schaden zufügt".

Ein nicht mehr funktionierendes Spiel ist ein "wirklicher Schaden"? Krass ^^;
Ihr dürft nicht immer nur an eure Gamer PCs denken und die Spiele etc. Es gibt Menschen und Unternehmen die mit Windows ganz andere Sachen machen und auf diese Dinger angewiesen sind.
Für Spiele gibt es auch Patches... Grafik Bugs etc. ... nur weil dann evtl. mal eine neuerung drinnen ist sind alle immer ganz geil drauf, wenn von Windows was kommt jammern alle nur rum... Hat sich einer schon ein mal ein paar Seiten Quellcode angeschaut???
Es wird eigentlich immer Fehler und Lücken und Bugs und kompatibilitätsprobleme geben.
Jeder sollte für sich selbst entscheiden ob er es benötigt oder nicht...
 
@7: schon mal was von Office Updates gehört ...
 
aber das ms es nicht geschafft hat, das zeugs zusammenzufügen. das wäre schon noch praktisch.
obwohl andererseits lässt es sich so auch leben.
 
In den Beschreibungen zu den Updates steht bei der betroffenen Software immer nur Windows XP mit Service Pack 2. Nun kann ich mir nicht vorstellen, dass XP mit SP1 nicht betroffen sein soll *g*. Ich weiß sehr wohl, dass SP1 aber nicht mehr supported wird.
Meine Frage: Meint ihr, ich kann/sollte die Updates trotzdem installieren? Und falls ja, bringt es dann was *g*?

Gruß
 
Zurück
Top