Sonos Surround und DTS

Precide

Vice Admiral
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
7.034
Hallo zusammen,

wenn ich eine Sonos Beam Soundbar mit zwei Sonos Play 1 kopple, dann hab ich ja technisch gesehen ein 5.0 System, richtig? Wenn ich nun lese, dass Sonos kein DTS unterstützt, was heißt das für mich als Endanwender? Ich hab mir mal eine x-beliebige BluRay rausgesucht, da steht hinten in den Audio-Infos, dass Englisch in DTS-HD 7.1 daherkommt, Deutsch in DTS-HD 5.1 und Türkisch in Dolby Digital 5.1.
Heiß das nun, ich kann mit dem Sonos System diesen Film nur auf Türkisch mit Surround ansehen? Und kann der fehlende Subwoofer zum Problem werden? Oder ist das egal ob 5.1/5.0 ?
Macht diese Sonos-System generell Sinn, wenn man vorrangig Filme ansieht (BluRays auf PS4, bzw. Netflix/Prime über Fire TV Stick) oder gibts da vielleicht bessere Alternativen?
Fragen sind aufgekommen, weil sich heute bei mir in der Family die Sonos Beam eingebildet wurde und das ganze jetzt gleich zum Surround-System ausgebaut werden soll.... Zugegeben, der Raum ist ziemlich klein, von daher macht so eine kompakte Soundbar ohne Subwoofer in meinen Augen schon Sinn aber zusammen mit den Lautsprechern ist man da schnell bei 800€, daher frage ich vorher mal lieber.....
 

Madman1209

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
25.111
Hi,

eine Soundbar um vorrangig (Surround) Filme damit anzusehen halte ich grundsätzlich für sinnbefreit. Auch in einem kleinen Raum.

Bessere Alternative? 5 Lautsprecher plus Subwoofer - und ja, einen fehlenden Subwoofer merkst du immens!

VG,
Mad
 

SpookyFBI

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
1.328
@TE
die Soundbar gibt es dann in Dolby Digital aus.. also die Sprache die gewählt wurde
 

Precide

Vice Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
7.034
Hi,

eine Soundbar um vorrangig (Surround) Filme damit anzusehen halte ich grundsätzlich für sinnbefreit. Auch in einem kleinen Raum.

Bessere Alternative? 5 Lautsprecher plus Subwoofer - und ja, einen fehlenden Subwoofer merkst du immens!

VG,
Mad

Das habe ich auch gemeint, aber die Soundbar wurde sich eingebildet weil sie ja schön aussieht und Amazon Alexa kann....naja


@TE
die Soundbar gibt es dann in Dolby Digital aus.. also die Sprache die gewählt wurde
Ist das also quasi ein Downgrade von DTS? Steht das immer zur Verfügung?
 

supermanlovers

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
1.548
@TE
die Soundbar gibt es dann in Dolby Digital aus.. also die Sprache die gewählt wurde
Nein.

Die gleiche Frage gibt's gerade in einem Nachbar Thread.

@TE
Wie ist deine Playbase angeschlossen? Überlichtweise wird DTS einfach über PCM in Stereo wiedergegeben. Also am besten die DTS Tonspur in DD5.1 umwandeln. Manche AV Receiver können das auch.

Ich habe seit Dezember eine Playbase + 2 Play 1 und bin mit der Qualität sehr zufrieden.
 

Madman1209

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
25.111
Hi,

eine Soundkomponente zu kaufen, weil sie so "schön aussieht" ist wie Wein zu kaufen, weil die Flasche so hübsch ist... sinnfrei. Es geht um die Funktion!

So ein System sieht auch schick aus, reicht für deinen Raum vermutlich auch aus und spielt in Sachen Klang, Lautstärke und Funktionen eine Soundbar zu 100% an die Wand - vor allem für den Preis.

VG,
Mad
 

supermanlovers

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
1.548
Schön oder zumindest unauffällig ist halt anders.

Der Ton ist auch weit mehr als Okay. Es ist halt immer ein Kompromiss aus Preis, Größe/Design und Soundqualität. Die Playbase sieht mM besser als als jede Soundbar. Klanglich ist sie auch besser als die 4 von mir getesteten Modelle zwischen 400-600€.
 

supermanlovers

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
1.548
Wie gesagt manche Player/AV Receiver können es umwandeln. Kommt auch darauf an wie die Playbase angeschlossen ist. Also direkt am Player oder am TV.

Bei mir kommen die Filme von einer NAS per Plex an eine Android TV Box. Die Box ist per HDMI an meinen Samsung TV angeschlossen. TV und Playbase per Toslink. DTS wird wie gesagt nur als PCM/Stereo wiedergegeben.

Edit:
Ich könnte meine Playbase auch direkt an meine Android Box anschließen, dann würde vielleicht DTS funktionieren. Dann habe ich aber keinen Ton von meinem Sky Receiver. Gibt's es Splitter mit 2 Eingängen und 1 Ausgang? Finde es nur andersherum.
 
Zuletzt bearbeitet:
T

tek9

Gast
Es macht definitiv akustisch mehr her das Set zu kaufen das Madman vorgeschlagen hat als ein Soundbar/deck Gedöns das nichtmal DTS wiedergeben kann.

@Precide

Ggf paart man bei Platzmangel diese AVR mit einem beliebigen 5.1 Set:

https://www.de.onkyo.com/de/produkte/tx-l50-133017.html
https://www.amazon.de/Pioneer-VSX-S520-B-Verstärker-Multiroom-Bluetooth/dp/B01LZNVFVA

Da Sonos sehr teuer ist, wirst du selbst mit einer AVR/5.1 Kombi günstiger wegkommen. Du wirst weniger technische Probleme und besseren Klang haben. Diese Mini Würfel die Madman vorgeschlagen hat, kann man sicherlich irgendwo unterbringen
 
E

EvilsTwin

Gast
komisch,
meine Transporter Blurays, die nur DTS haben hat meine Playbar in DD ausgegeben...
DD5.1 ist auch was anderes wie DTS.
Wenn die Tonspur DTS ist und das ausgabegerät das nicht kann dann kommt bestenfalls Stereo oder ein irgendwie, mehr oder weniger sinniges 5.x Signal dabei raus.

So ein system aus diesen Lautsprecher zu realisieren, naja das klingt dann vielleicht irgendwie gut, ist aber völlig Sinnfrei. Tontechnisch.
 
E

EvilsTwin

Gast
Es sei denn man ist ein Audio Phreak. Da der TE aber ganz andere Vorstellungen hat, besticht dein Beitrag durch mangelnde Empathie.
Natürlich kann jeder Lautsprecher nach seinem Geschmack kaufen. Wenn aber nach eben der Funktionalität gefragt wird und zudem einiges Unklar zu sein scheint was Tonformate angeht, dann ist es auch sehr wohl emphatisch das so aufzuschreiben um vor einem Fehlkauf zu bewahren.
Dazu muss man gar kein all zu großer Audiofreak sein. Das ist sonst ein bissl so als wenn Du eckige Reifen schön findest. Kannst Du montieren und schön finden wenn Du welche findest, nur fahren geht dann damit eben nicht.

Die Tonspuren die für eine bestimte position des Lautsprechers vorgesehen sind bei diesen Formaten, sind ja nicht zufällig vorgesehen
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
T

tek9

Gast
Das der TE mit nem kompakten 5.1 Set definitiv mehr Spaß als mit einer Sonos Konstruktion hat, steht auch außer Frage.
 

JackA$$

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
17.806
Für das Geld, was Sonos kassiert, hättest du auch ein sehr vernünftiges Surround-System realisieren können.
Wieso kauft man sich Sonos, obwohl man eigentlich mehr will? unbegreiflich für mich... na klar, nur wegen der Optik, aber dann leb auch mit den Einschränkungen. So einfach ist das.
 

SpookyFBI

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
1.328
ich kann nur sagen, dass die Sonos playbase die ich nutze auch ohne SUB sehr viel Bums hat.
auch die räumliche Wiedergabe ohne zusätzliche Lautsprecher ist Top.

Ich habe gerade nochmal getestet:
Transporter BluRay in die Xbox One S, diese ist per HDMI am TV angeschlossen und die Sonos per optischen Kabel am TV.
die BluRay hat nur DTS als Tonspuren, ausgegeben wird DD 5.1 laut Sonos App
 
Anzeige
Top