Sparsamer Multimedia/Surf-PC

DarthSpot

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
1.059
Hallo,

Ich will für nen Kumpel einen PC zusammenstellen. Er möchte damit HD-Filme gucken können, gelegentlich surfen, etc.

Spielen im Prinzip garnicht, da er hierfür ein relativ starkes MacBook hat und eh nicht die neuesten Spiele zockt (CoD 4 läuft da ja immerhin flüssig).

Bildschirm hat er schon (HP w2207h meine ich). Der PC sollte möglichst leise und stromsparend sein, aber dennoch genügend Leistung haben um auch schnell zu booten und flüssig Videos abzuspielen (HD-Filme halt)

Ich hatte mit die Zusammenstellung so gedacht:
Sapphire Radeon 4550: http://geizhals.at/deutschland/a394634.html
AMD Phenom II X3 705e (wenn er rauskommt): http://geizhals.at/deutschland/a429778.html
Gigabyte GA-MA790X-UD4P: http://geizhals.at/deutschland/a409286.html
NT weiß ich noch nicht

Ich habe so die Vermutung, dass ich in die falsche Richtung denke. Wenn jemand bessere Komponenten vorschlagen kann, wäre ich dankbar ^^
 

Eon-Deon

Rear Admiral
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
5.507
Zum Filme schauen in Full HD braucht es keinen Tripple Core, acuh für das restliche Anwednungsprofil nicht. Da reicht eine sparsame Dualcore CPU womit er noch Reserven hätte. Wie z.B. ein X2 4850 oder X2 5050.
Ein Board mit 790X Chipsatz ist auch völlig unnötig und nur intressant für Übertakter oder LEute die CrossFire nutzen wollen. Eine Grafikkarte ist auch nicht von nöten. Onboard Lösungen wie auf dem 780G oder dem nForce 8200 reichen hier völlig für Full HD mit einer schwachen Singelcore CPU.

Ich würde es so machen.

X2 4850 ~ 49€
Wie gesagt, die Leistung reicht dicke. Zum Surfen würde auch ein Singelcore reichen, ebenso für Full HD Filme. NUr sollte man ein wenig Reserve einplanen.

Asrock 780GXH 128 ~ 57€
Die Onboard Karte ist flott und besitzt eigenen Speicher. Allerdings sollte man diese Onboard Lösung nicht unter WinXP verwenden sondern erst ab Vista, da es sonst unter 2D zu Beschleunigungsproblemen kommt. Scheinbar funktioniert die 2D Beschleunigung unter XP nicht bei sämtlichen AMD Onboard Grafikkarten. Die Alternative wäre das ASRock K10N78 welches mit einem nForce 8200 daher kommt und für knapp 49€ zu haben ist.

BeQuiet Pure Power 300W ~ 30€
Leise und reicht für die Komponenten völlig. Allerdings sollte man diesem NT keine Grafikkarte zumuten die über eine 4870 1GB oder 260GTX hinaus geht. Auch weil kein extra PCIe Stecker vorhanden ist. Allerdings ist das eher uninteressant da ja Grafikkarten die so stark sind nicht in Frage kommen, warum auch. Selbst eine 4670, die für nahezu alle Spiele zumindest in Mittleren Einstellungen reicht, nicht zu viel für das NT.

Scythe Katana 3 ~ 21€
Günstiger Kühler der mit der Lüftersteuerung sehr stark gedrosselt werden kann. Da der X2 4850 kaum wärme abgibt, kannst du den Lüfter auf 600Upm rutner stellen wodurch er lautlos ist.
 

DarthSpot

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
1.059
Das OS wird aber WinXP werden :p

Und ich habe bisher mit Asrock nur schlechte Erfahrungen gemacht...

Muss nicht das billigste sein. Darf schon was qualitatives sein, wenns ums Mainboard geht.

Den Prozi hatte ich auch erst im Blick, war mir aber nicht sicher ob das ausreicht für guten flüssigen Betrieb.

RAM ist übrigens kein wichtiges Thema ^^ kriegt man ja quasi nachgeworfen :)
 

Eon-Deon

Rear Admiral
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
5.507
Die Mainboards von Asrock sind mittlerweile sehr ausgereift und haben einen besseren Support als so manch anderer Hersteller. Ich würde bei günstigen Produkten derzeit ausschließlich Asrock nehmen. Asus bietet keine guten günstigen Boards an, ebenso sieht es bei MSI aus deren Support eher durchschnittlich ist. Gigabyte sieht da auch nicht viel besser aus. und warum mehr ausgeben wenn es einem rein gar nichts bringt?
Ich würde dann das Asrock K10N78 nehmen mit dem nForce Chipsatz und eben deren Onboard Grafik. Dann hast du keine Probleme.
 

Schnitz

Admiral
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
7.651
Zuletzt bearbeitet:

Eon-Deon

Rear Admiral
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
5.507
@Schnitz
Da ist aber auch wieder eine ATI Onboardlösung drauf die wieder Probleme unter XP macht.
 

Eon-Deon

Rear Admiral
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
5.507
@Schnitz
Mein Fehler, hab das irgendwie, so blöd es auch klingen mag, nicht gesehen.

Allerdings würde ich den Freezer niemanden mehr zumuten. Selbst gedrosselt ist er für empfindliche Ohre zu hören. Und glaub mir, ich hab schon einige von den Dingern verbaut. Mittlerweile ersetzt der Scythe Katana 3 vollständig für mich die gesamte billig CPU Kühler Riege.
 

DarthSpot

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
1.059
Hab den Freezer selbst bei mir verbaut. In einem GamerPC ist er ganz ok. Für Silent-Liebhaber aber vllt wirklich nicht die optimale Lösung. Die haben dann aber auch keine 3 Gehäuselüfter auf max. Power ^.^

Werde mir das Asrock dann mal genauer anschauen.

Auf jedenfall danke für die Hilfe :-)

Edit:

Habe ich das jetzt richtig verstanden und die onboard-Lösung von ATI ist unter XP Müll? Kann man das Hybrid Crossfire dennoch nutzen und dann eine andere Graka noch reinstecken?
 
Zuletzt bearbeitet:

Eon-Deon

Rear Admiral
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
5.507
@DarthSpot
Hybrid CF funktioniert aber nur mit kleinen Karten wie z.b. der 4350. Am Ende nutzt es dir nicht wirklich etwas. Aber wie gesagt, die Onboardlösung von AMD ist unter Win XP leider unbrauchbar.

@Schnitz
Also kaufe ich für 16€ den Freezer und dann nochmal für 10€ einen vernünftigen Lüfter? Da bleib ich lieber beim Scythe der besser kühlt und von Haus aus mit einem leisen Lüfter daher kommt, zumindest wenn man ihn drosselt.
 

Eon-Deon

Rear Admiral
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
5.507
@Schnitz
Dann las es eben 14€ sein :rolleyes: Und eine n92mm Lüfter für 5€? Hohe Ansprüche kannst du ja nicht haben ;)
Beim Scythe habe ich die wesentlich bessere Verarbeitungsqualität, da kann AC nicht im mindesten mit halten. Beim Scythe habe ich bessere Kühlleistungen. Beim Scythe habe ich ein deutlich besseres Halterungssystem das sehr stabil und einfach zu handhaben zu ist. Der Lüfter läßt sich extrem weit drosseln, das schaffen nur sehr sehr wenige andere Lüfter und diese kosten mehr als 5€.
Der Freezer hat seine Tage hinter sich, ist er ja auch mittlerweile schon ziemlich lange auf dem Markt. Aber im Gesamten, ist er schlichtweg nicht mehr empfehlenswert. Man sollte hin und wieder auch mal neue Produkte richtig ansehen, und von Altlasten ablassen. Die Entwicklung bleibt nicht stehen und der Freezer wurde überholt.

Im übrigen ist dieser 92mm Lüfter auch kein Leisetreter sondern gibt ein stetiges leises rattern von sich. Ich mag Noisblocker, aber nicht alles von denen ist auch wirklich leise.
 

KAOZNAKE

Captain
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
3.815
Der Boxed Kühler sollte doch fürs surfen locker langen. Beim 4850 taugt der doch schon fast als Passivkühler, übertrieben gesagt?

Selbst beim Filme schauen wird doch die Graka gefordert und dementsprechend sollte die CPU da auch kühl bleiben und der Kühler ruhig. :)

EDIT: Unf für schnelles booten ne SSD.

http://geizhals.at/deutschland/a390425.html

Wär ne Option, persönlich find ichs noch deutlich zu teuer, aber andere können ja andere Prioritäten haben.
 
Zuletzt bearbeitet:

BeneTTon

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
1.688
Hi

ich würde das system nehmen, das eon deon anfangs vorgeschlagen hat, man kann natürlich auch noch ein mainboard von msi, asus oda gigabyte nehmen, wenn man mit asrock nicht zufrieden ist: http://geizhals.at/deutschland/?cat=mbamd2p;xf=317_780G&sort=p

auch als cpu kann man vielleicht noch nen 5050e nehmen:
http://geizhals.at/deutschland/?cat=cpuamdam2&xf=25_2~4_45

aber kühler netzteil sind gut.

wie schauts mit ram und anderen komponenten aus? da würde ich dann einfach den billigsten 1066er ram nehmen: http://geizhals.at/deutschland/a213956.html dieser hat zudem noch top bewertungen.

gruß
 

Eon-Deon

Rear Admiral
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
5.507
@KAOZNAKE
Der Boxed Lüfter ist aber dann doch hörbar, selbst wenn die CPU Idle läuft und der Lüfter nicht aufdreht. Wenn man hier wirklich etwas leises will, ist der Boxed nicht so das wahre.

@Schnitz
Es ist ja kein schlechter Lüfter, nur finde ich ihn einfach überholt und nicht mehr Zeitgemäß.
 

DarthSpot

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
1.059
Schnell booten muss nicht direkt SSD heißen. Einfach Hardware, die den Bootvorgang nicht ausbremst :-)

Eine 320 oder 640 GB Western Digital Caviar Blue würde ja schon reichen. Hat ja schon genug Leistung fürs erste ;)

SSDs lohnen sich in meinem Augen auch noch nicht wirklich. Die wirklich schnellen sind einfach noch viel zu teuer.

Wie wäre denn nun die HD4550 als Graka? Bei einer onboard-Karte wird der CPU ja doch belastet. Ist die 4550 zu überdimensional? Ich meine bei 35€ kann man sich nicht beschweren, dass es zu teuer wird :p
 

Eon-Deon

Rear Admiral
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
5.507
Mittlerweile sind die Oboard GPUs von nVidia und AMD so gefertigt das sie beim schauen von Videos die CPU kaum bis gar nicht mehr belasten müssen. Die GPUs sind dafür leistungsstark genug, da brauchst du dir keine Sorgen zu machen. Du brauchst für diesen Fall hier definitiv keine separate Grafikkarte.
 
Top