News Stichprobe: Hohes Risiko auf gefälschten Speicher bei Wish.com

Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
2.528
#2
Und das wundert nun wen? Das war mir schon allein Anhand der Werbung für die App klar. Ich weiß wieso ich die nie auch nur in Betracht gezogen habe.
 

TheManneken

Moderator
Teammitglied
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
5.939
#3
Es ist doch generell so: wenn etwas deutlich günstiger als im Marktvergleich ist, ist was faul. Wer da nicht vergleicht, sondern blind zugreift, verdient dann auch kein Mitleid. Denn: Geiz ist nicht geil!

Der derzeit einzige wirklich mit 2 TB erhältliche USB-Stick ist der Kingston DataTraveler Ultimate GT (Test), der über 1.000 Euro kostet. Werden USB-Sticks mit „2 TB“ angeboten, die weniger als 50 Euro oder gar 20 Euro kosten, sollten entsprechend die Alarmglocken ertönen
Also bei mir würden die Alarmglocken sogar schon bei deutlich mehr als 50 € leuten. In diesem Beispiel würde ich z.B. schon bei 800 € hellhörig.
 

Hejo

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
782
#4
Kenne auch jemanden der sich dort regelmäßig "Schrott" bestellt , die Hälfte kommt nicht an, aber Geld gab es immer zurück. Wish ist der Beweis wie man mit "Schrott" wie z.B. 1-Euro-Shops etc. Millionen verdienen kann.

Einfach nur schade für die Umwelt mehr fällt mir dazu nicht ein.
 

Burner87

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
1.907
#5
Selbst wenn die Sticks oder Karten wirklich die angegebene Kapazität hätten, würde ich sie nicht kaufen. Die schreiben dann mit 10MB/s oder weniger. Da wird man ja alt, bevor die voll sind.
 

Pandora

Vice Admiral
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
6.205
#6
Wish ist doch auch der digitale Hinterhofflohmarkt, wer da bestellt ist selber schuld. Aber es soll ja auch Menschen geben die glauben das die Gucci Taschen für 50€ original sind :freak
 
Zustimmungen: foxX

DonS

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2017
Beiträge
294
#7
Wie hat Opa schon gesagt: Wer billig kauft, kauft zwei mal.

Mit gesundem Menschenverstand passiert einem so was aber auch nicht...
 
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
9.326
#9
Das ist so alt und hat schon einen Bart wie Methusalem
 

CyberWars

Cadet 4th Year
Dabei seit
Nov. 2015
Beiträge
115
#10
1 Euro Shops bestehen ja fast nur aus Billig Plastik. R.I.P Umwelt. Wer bei Wish bestellt und sich dann wundert, dass nichts ankommt, hat selber Schuld. Alles China Kram, den keiner eigentlich benötigt. Das Material dafür kann man sparen, auch der Umwelt zu Liebe.
 

Mirk0

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2017
Beiträge
476
#12
"Überraschung". Nicht.
 
Dabei seit
März 2007
Beiträge
2.310
#13
Ich kaufe Speicherkarten nur bei renommierten Onlineshops, aber nicht bei eBay und Amazon. Dort sind zuoft Händler unterwegs, die selbst nicht genau wissen, wo die Ware herkommt.
 

CyberWars

Cadet 4th Year
Dabei seit
Nov. 2015
Beiträge
115
#14
@ZeXes Hätte auch ein Paket mit einem Bild einer 1080Ti sein können. :freak:
 
Dabei seit
Mai 2017
Beiträge
2.181
#15
Ich kaufe schlicht bei seriösen deutschen Händlern und fertig. Wenn das bedeutet, dass ich halt mal ein paar Euro mehr ausgeben muss, dann ist es halt so. Aber ich bekomme am Ende auch das, was ich bestellt habe.

Bei mindfactory oder notebooksbilliger gibts auch immer wieder diverse Sonderangebote und Aktionen, bei denen man ein Schnäppchen machen kann.
 
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
4.542
#16
Wer kauft auch bei "Wunsch" ein?
Da bleibt es ein Wunsch wirklich das passende Produkt zu bekommen.

Im Übrigen zeigt schon die Webseite, welche Zielgruppe erreicht werden soll. Konsumspaß, Influencer und komplett auf App und soziale Netzwerke ausgerichtet. Passt wunderbar zum Smartphone Konsum als technischer Schrottunterbau.

Ich fasse nicht mal Pearl Produkte an, weil das die gesamte Kompetenz deutscher IHK und Handwerkskammer nur noch mehr bestätigt, wohin die Ausbildung im Produkt sichtbar wird.
 
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
3.793
#17
Jemand aus dem Bekanntenkreis erzählte mir davon und sagte nur "was, du bestellst nicht bei wish? Selbst bla bla der auch IT'ler ist, kauft mittlerweile nur noch dort", und da musste ich schon grinsen. Letztens hatten wir dann bei "Klarna" geschaut (darüber wird wohl alles von Wish bezahlt) und er hat dort zig Artikel, um die 1 - 5 Euro... und das obwohl er meinte, dass er doch diverse Artikel mit einer Bestellung ausgelöst hatte.

Wenn ich dann bedenke, wie oft dann Lastschriften auf dem Konto vorgenommen werden... na dann gute Nacht. Zu dem Thema "Billig", "Geiz ist geil", "Verpackung" etc. möchte ich gar nichts sagen. Das wurde hier ja schon erwähnt :)
 

c2ash

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
1.191
#18
Werden USB-Sticks mit „2 TB“ angeboten, die weniger als 50 Euro oder gar 20 Euro kosten, sollten entsprechend die Alarmglocken ertönen – zu diesem Preis kann es kein seriöses Angebot sein.
Ich denke damit ist alles gesagt.
Wer mit gesunder Skepsis einkaufen geht, der fällt auf sowas auch nicht herein.
Wer billig einkauft, kauft meist 2x......oder wer nicht lernen will sogar 3x.
 

DarkTaur

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
296
#19
Dabei seit
März 2015
Beiträge
5.339
#20
Mich wundert das nicht. Es gibt genügend Berichte über gefälschte Produkte aus China, gerade bei Wish. Aliexpress ist oftmals wenigstens im Kleingedruckten ehrlich.

Und das USB Sticks und Speicherkarten aus China gerne fake sind, das weiß man auch schon lange.
 
Top