News Super Talent bringt USB-3.0-Sticks mit DRAM-Cache

Dabei seit
Okt. 2004
Beiträge
130
#2
Super und wann kann ich den USB Stick jetzt abziehen? Es mag ja sein das die Daten in 5 Sekunden übertragen werden, aber dann befinden sich diese sicher noch im DRAM und werden dann langsam ins Flash geschrieben. Wenn ich jetzt den Stick vom PC abziehe, dann gehen die Daten ja verloren.
 
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
9.081
#3
Was die Hersteller so kommen um die Geschwindigkeit stabil zu erhöhen, als nächstes bauen die noch ein 200MHz CPU ein^^
 

Fipsi16

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
1.073
#4
Sehr gute Idee, aber leider etwas teuer.
Das speichern/lesen von kleinen Dateien ist wirklich ein riesen Problem, hoffentlich wird es bald mehr solcher Usb Sticks geben.
 

Quarty

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
270
#5
boah ey, viel zu teuer. Da kauf ich mir lieber eine 2,5" HDD mit USB3.0 und größerer Kapazität.
 
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
555
#6
Bin schon gespannt was für Ergebnisse die in nem Test liefern. Wenn der kleine Dateien wirklich so schnell schreibt werd ich nicht lange warten. Für was hat man denn auch USB 3.0 ^^
 
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
3.274
#7
Das nicht schon vorher jemand auf die Idee gekommen ist? Finde das Konzept gar nicht so ungewöhnlich oder abwegig.
Leider ist der Preis für mich viel zu hoch. Ein kleinerer Stick mit 12-16 GB würde mir zudem reichen. Aber gut, es gibt ja genug langsame in meinem Preisrahmen *schnief*
 

Airbag

Fleet Admiral
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
12.039
#8
Das Konzept RAM als Speicher zu nutzen ist ansich nicht neu .
RAMDisk oder sowas
 
O

Onkelhitman

Gast
#9
Welche wiederum die Vorläufer der SSD waren. Welch unsinnige Schritte das bei Externen Flash-Laufwerken zu tun, die der Std. User eigentlich nur zum transportieren von "mal eben so" Dateien hat. Dazu noch die Idee, dass so ca. 80% noch USB2.0 haben.

Ja, das ist wieder meckern auf hohem Niveau, ich weiss.

Aber es würde den Usern viel mehr helfen, wenn diese DRAM Geschichte in den heute erhältlichen SSDS eingebaut würde. Vorzugsweise 4GB damit sich eben diese "Bremse" in Luft auflöst. SSDs sind in der Region bei der sie sehr schnell mini-Dateien lesen und schreiben können, ein zusätlicher DRAM-Cache wäre da bei 4GB Größenordnung wirklich mal hochinteressant.
 
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
1.285
#10
Mal angenommen, ich muss schnell kleine Dateien kopieren, muss ich dann trotzdem noch so lange Warten bis die Daten vom DRAM in den FLASH Speicher geschrieben werden? Dann hätte ich trotz DRAM Speicher und höherer Kosten keine Zeitersparnis, also kann ich auch gleich zum günstigeren Stick greifen. :freak:
 
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
186
#11
Wie das zwei Vorposter schon bemerkt haben: die Daten sind zwar schneller auf dem Stick, aber auch nicht wirklich schneller gespeichert...oder wird auch das endgültige schreiben durch so was wie NCQ beschleunigt?
Oder ist auch ein Kondensator drin, der reicht um den DRAM-Inhalt noch in den Flash zu schreiben?
 
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
3.004
#13
Wozu soviel Aufwand?

Einfach den Schreibcache für das Laufwerk einschalten und sich über Performanceschub freuen aber im klaren sein, dass man den Stick immer abmelden muss bevor man ihn abzieht. Oder hat das Teil einen eigebauten Akku?
 
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
550
#14
der ram optomiert ja die LESERATE. Scheinbar ist dann der usb bus der flaschenhals und nicht der controller im stick. Bisher dachte ich, dass es am controller liegt und es deshalb nicht schneller wird.
 

wop

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2003
Beiträge
1.555
#15
Bin schon gespannt was für Ergebnisse die in nem Test liefern. Wenn der kleine Dateien wirklich so schnell schreibt werd ich nicht lange warten. Für was hat man denn auch USB 3.0 ^^
Erst mal informieren ...

Das, was hier über einen anderen Super Talent USB-3.0-Stick berichtet wird läßt nur einen Schluß zu: wieder mal ist der Kunde der dumme Betatester, der dafür auch noch teuer bezahlen darf.
http://www.schenx.eu/arti/sted32_usb3.php
 
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
2.720
#16
Hab den Text nochmal durchgelesen...
Da steht weder was von Leserate noch von Schreibrate.
Es geht allgemein um die Zugriffe auf den Flash Speicher.

Der RAM dient als 0815 Cache.
Und wie 2 andere hier schon angemerkt haben, muß der Cache erst ausgelesen werden. Egal in welche Richtung.
Wobei es beim Lesen vom Stick von einmalig gelesenen Daten(beim Kopieren vom stick) keinen Sinn macht da einen Cache zu schalten. Der müsste eh auf den Flash warten.
Beim schreiben ists so, das es 'scheinbar' schneller geht, aber wie die besagten beiden Vorposter geschrieben haben, ist der RAM - wie Name sagt - flüchtig.
Dh. wenn ich den Abziehe, fehlt der Strom für die Aufrechterhaltung der Daten im RAM.

Den einzigen echten Vorteil sehe ichd arin nur wenn ich häppchenweise viele kleine Dateien auf den Stick kopiere.
Wenn ich einen ganzen Satz kleiner Dateien auf einen schlag auf den Stick schiebe, muß ich so oder so warten bis das Zeug im Flash ist, bevor ich ihn abziehen kann. Also nonsens.
Da kann man auch gleich Cache für Wechseldatenträger vom OS einschalten, da hab ich wenigstens die Gewissheit das die Daten in trockenen Tüchern sind.
 
O

Onkelhitman

Gast
#17
@Twin_Four

"Mal angenommen, ich muss schnell kleine Dateien kopieren, muss ich dann trotzdem noch so lange Warten bis die Daten vom DRAM in den FLASH Speicher geschrieben werden? Dann hätte ich trotz DRAM Speicher und höherer Kosten keine Zeitersparnis, also kann ich auch gleich zum günstigeren Stick greifen."

Das kommt darauf an. Cleverererer wäre es gewesen, den Flash als wirklichen Zwischenspeicher zu nutzen wie ich schon oben schrieb. Dann kann man z.B. den Flash lesen lassen und dann diese winzigen Dateien als EINE große Datei schreiben lassen. Wenn das ginge. Ich weiss nicht ob das geht.
 
I

impressive

Gast
#18
"Scheinbar ist dann der usb bus der flaschenhals"

interessante theorie und wunderbar falsch. wenn das der fall wäre,
würde ein cache ziemlich genau nichts bringen.
 
Top