News Surfen durch kaputtes Kabel gebremst

Marcus

Lieutenant
Dabei seit
März 2001
Beiträge
853
Das Surfen im Internet wird für User in Asien, Europa und Australien in den nächsten Tagen spürbar langsamer werden, denn das mit 39.000 Kilometern weltweit längste Unterwasserkabel ist in der Nähe von Singapur am Meeresboden beschädigt worden.

Zur News: Surfen durch kaputtes Kabel gebremst
 
Top