News Systemanforderungen: Assassin's Creed Valhalla macht detaillierte Angaben

AbstaubBaer

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
März 2009
Beiträge
9.564
Bis zum Erscheinen des nächsten Assassin's Creed vergehen noch rund vier Wochen. Systemanforderungen hat Ubisoft schon jetzt veröffentlicht. Sechs Konfigurationen verraten, welche Hardware der Publisher für welche Detailstufen, Auflösungen und Bildraten voraussetzt. Bekannt sind sie allerdings weitgehend von einem anderen Spiel.

Zur News: Systemanforderungen: Assassin's Creed Valhalla macht detaillierte Angaben
 

Shoryuken94

Vice Admiral
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
6.615
Löblich. Die Hersteller sollten immer dazu schreiben, auf welche Settings sich die Angaben beziehen 👍🏻
Auch wenn die Angaben, gerade bei den CPUs, bestimmt wieder ins Blaue geraten sind.
 

Corros1on

Vice Admiral
Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
6.287
Puh es könnte eng werden bei mir mit maximal Grafik.

Trotzdem freue ich mich aufs Game.

Ubisoft hat mich bei AC an den Eiern.
 

Wow4ikRU

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
773
Ich freue mich auf das Game. Noch muss die rx 580 WQHD stemmen. Hoffe ja auf breite Verfügbarkeit von neuen Grafikkarten. Will mir ne rtx 2070 super gebraucht zulegen, hat immerhin doppelte Leistung und reicht mir dicke
 

VYPA

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
1.831
Klingt gut! Das sollte die 3080 mal ordentlich etwas reißen können! Frage mich zwar warum die CPU bei 4k besser sein sollte, aber warten wir mal die Tests ab.
 

Atma

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
316
Das Deep-Dive-Video sieht Hammer aus. AC Valhalla wird wie Odyssey wieder ein tolles Spiel werden. Was mich aber nach wie vor am meisten interessiert: ist schon irgendwas zur verwendeten API bekannt? Ich hoffe inständig Ubisoft schafft wie bei Watch Dogs: Legion endlich den Sprung auf DX12. In AC Odyssey war DX11 ein großer Bremsklotz, das ist bei Großproduktionen einfach so unnötig heutzutage.
 

thuNDa

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
1.694
Ist das in Assassins Creed immer noch so das man nicht, wie hier einen Wikinger spielt, sondern einen "Neo" der in der "Matrix" einen Wikinger "spielt"?
 

Rumguffeln

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2016
Beiträge
1.866
is doch recht human :)

aber es wird vermutlich wie odyssey die cpu extremst leersaugen :)
 

BoardBricker

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2013
Beiträge
1.328
Nachdem meine 5700XT schon in Origins Mühe hat, bei knapp über mittleren Details in WQHD stabil 60fps zu liefern, würde es mich sehr wundern, wenn jetzt damit schon "very high details" möglich sein sollen.
Aber eigentlich ist es wie immer: wie die Games wirklich laufen, weiß man erst nach dem ersten Benchmark-Parcours
 

- Faxe -

Captain
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
3.216

pookpook

Commander
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
2.692
Hoffe bis 10 November kommt meine RTX 3080...
 

Iguana Gaming

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2020
Beiträge
729
@pookpook mit deinem 3600 ? man achte auf die GPU Auslastung ! selbst ein 10900K auf 5GHz+ lastet die Karte teils in Spielen unter 4k nicht aus ...



edit
und das erste Video ist mit ner 2080Ti/3070 !
 
Zuletzt bearbeitet:

SKu

Admiral
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
9.748
Origins fand ich als Reboot der Serie interessant, auch Odyssey war vom Setting her fantastisch. Leider hat sich die Serie in die falsche Richtung entwickelt. Die Dialogumsetzung wurde teilweise zwangshaft versucht von einer Größe wie TW3 zu kopieren. Mit dem eigentlichen Assassins Creed haben die Teile nicht mehr viel gemeinsam. AC mit Ezio Auditore ist bislang unerreicht. Valhalla lasse ich definitiv aus. Der Umfang von Odyssey war so gigantisch, da bin ich immer noch mit bedient. Valhalla sieht eher wie ein Hack n' Slay Spiel aus. Mit Meuchelmorden hat das nicht mehr viel gemeinsam.

AC frisst CPUs zum Frühstück. Ich kann mich noch an den Atlantis DLC für Odyssey erinnern. Da war ein 8700K@ 5Ghz mit 4000CL16 wie eine lahme Gurke.
 
Zuletzt bearbeitet:

BoardBricker

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2013
Beiträge
1.328
Ich habe mir jetzt auch mal den Trailer aus dem Artikel angesehen:
Noch bin ich unsicher, was ich davon halten soll, dass hier erneut ein großes Experiment mit der AC-Reihe gewagt wird.
Abseits von den Änderungen im Kampfsystem sehe ich deutliche Einkreuzungen von Witcher und Far Cry (Primal) sowie einem Strategieaspekt. Das Erobern von Siedlungen ist dabei gar nicht mal so neu, sondern schon in Black Flag als Stürmen kleiner Festungen gewesen.
Valhalla wird wohl kein typisches AC werden, wobei die Definition ja seit jeher immer wieder verändert wurde. Wenn sich der Titel nicht daran verhebt, alles Mögliche unter einen Hut bringen zu wollen, könnte das in der Tat ein episches Spiel werden, das auch für Nichtfans der Reihe interessant sein könnte.
Ansonsten reicht es mir schon, wie Ubi es nicht zu sehr verkackt und auch ein bisschen was für die Gegenwarts-Story tut.
 

Corpus Delicti

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2016
Beiträge
345

Wow4ikRU

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
773
ach das geht eig ganz gut. Mir reicht das. Spiele nicht soviel und will nur aufrüsten weil ich jetzt auf WQHD gegangen bin. Sonst wäre die RX bestimmt noch paar Jahre geblieben.
Ergänzung ()

is doch recht human :)

aber es wird vermutlich wie odyssey die cpu extremst leersaugen :)
fand aber Origins schlimmer was die CPU Last angeht, also als ich noch mit SandyBridge System unterwegs war. Odyssey fühlte sich flüssiger an als Origins. Jetzt bin ich eh stehts im GPU Limit mit dem Ryzen
 
Zuletzt bearbeitet:
Top