Test Test: Google Nexus 4

fireblade_xx

Commodore
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
4.886
@Redaktion: Mich und wohl viele Andere interessiert es brennend ob etwas an dem Gerücht der zweiten Produktionscharge dran ist - nicht wegen dem qualitativen Fortschritt, sondern wegen dem evtl. neu verbauten Display, das den Stromhunger im Zaum halten soll.

Ist es möglich dort nachzubohren?
 

Sive

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
776
Schöner Test. Das Nexus 4 ist auf jeden Fall das flüssigste Android Gerät, dass ich je in der Hand hatte, allerdings kommt mir mein iPhone 4S immernoch etwas schneller vor (kann natürlich Einbildung sein...).

Etwas unschön finde ich die die Klinkenbuchse, durch die abgerundete Oberseite sieht es immer so aus als würde der Klinkenstecker schief sitzen.

Photo Sphere ist ja ganz lustig, aber kein Highligh; Microsofts Photosynth kann das gleiche schon lange.

Was ich am meisten verwundert hat, sind die "schlechten" Blickwinkel des Displays (wird ja auch im Test erwähnt). Trotzdem bleibt das Nexus 4 meine Standardempfehlung für jeden, der ein Androidsmartphone sucht.
 

Zeboo

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
1.562
das allerletzte worauf ich lust hab is nun nen nexus4 zu kaufen das ich jeden tag laden muss tzz -.-
Also ich lade alle 2 Tage und mache damit auch wirklich alles. Keine Ahnung wie das klappt.

Aber sagen wir, du hättest wirklich ein Gerät dass du jeden Tag laden musst: vor dem Schlafen anschließen, nach dem aufstehen nutzen. Ist das wirklich so schwer?
 

Madman1209

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
26.147

RichieMc85

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
897
Oh wieder so viele LTE Experten hier, ist ja kaum zu fassen. Nutze das seit fast 6 Monaten und bei der Telekom kostet es nichts extra. Einige sollten sich mal informieren bevor sie hier etwas posten. Wer einmal die Latenz von LTE genossen hat kommt, empfindet UMTS als extrem langsam. LTE hat sich schon längst durchgesetzt daher ist die Kritik mehr als berechtigt. 2014/2015 :stock:
 

Zeboo

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
1.562
Media Markt hats - da zahlt ihr halt 45€ drauf. Dafür kann man das sofort mitnehmen und kann dort später dann bei Problemen einfacher tauschen, ist vllt sogar der Aufpreis wert.
 

ex()n

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
782
Der größte Vorteil ist nicht die höhere Übertragungsrate, sondern die sehr viel geringere Latenz.
Wie macht sich diese im allgemeinen Smartphonealltag denn bemerkbar?

Wenn ich mit meinem Note2 und O2 HSPA+ eine Internetseite aufrufe, ist diese mit dem Vodafone LTE S3 meines Kollegen in etwa gleichschnell aufgerufen. FB App etc. funktioniert genauso schnell. Ich konnte daher nicht nachvollziehen worin jetzt der genaue Mehrwert besteht. Mein Kollege ist ebenfalls zu dem Schluss gekommen, dass ihm LTE nichts bringt (Hatte Testtage von Vodafone mit LTE geschenkt bekommen.)


Es gibt Provider in Deutschland, bei denen man als Vertragskunde immer im LTE-Netz unterwegs ist, auch wenn man die entsprechende Option nicht dazugebucht hat
Ist das die Regel oder eher eine Ausnahmeerscheinung?
 

Patrick

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
5.267
Wenn ich mit meinem Note2 und O2 HSPA+ eine Internetseite aufrufe, ist diese mit dem Vodafone LTE S3 meines Kollegen in etwa gleichschnell aufgerufen. FB App etc. funktioniert genauso schnell. Ich konnte daher nicht nachvollziehen worin jetzt der genaue Mehrwert besteht.
Ich "sehe" den Unterschied bei mittlerweile jedem Test. Mein privates Gerät läuft mit LTE, die meisten Testgeräte nicht. Insonfern kann man da immer recht gut vergleichen. Es gibt aber einige (ehemalige) LTE-Nutzer, die da keinen großen Unterschied gemerkt haben.

Ist das die Regel oder eher eine Ausnahmeerscheinung?
Kann ich auf die Schnelle gar nicht sagen.
 

ich-halt

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
967
Ist zwar ein tolles Handy, aber mit der Lieferpolitik hat Google es sich bei mir verbockt. Nach langem Warten hab ich mir gestern das Note 2 bestellt.
 

ex()n

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
782
Ich "sehe" den Unterschied bei mittlerweile jedem Test. Mein privates Gerät läuft mit LTE, die meisten Testgeräte nicht. Insonfern kann man da immer recht gut vergleichen. Es gibt aber einige (ehemalige) LTE-Nutzer, die da keinen großen Unterschied gemerkt haben.
Kannst du bitte hier etwas eingehender differenzieren? Was genau soll ich als Anwender "sehen" können und was genau vergleichst du bei den Geräten? Ich sah höchstens beim Speed Test einen Unterschied auf dem Papier. Statt 110ms bei mir, 55ms bei meinem Kollegen. Gut möglich, dass schlicht die Netzauslastung und Signalstärke bei dir in der Umgebung besser ist als bei reinem HSPA+, daher dann die wahrgenommenen Unterschiede?
 
D

Dawzon

Gast
Vielen Dank an CB für den Test. :)

Bestätigt so ziemlich meine Erfahrungen. Das Gerät ist wirklich schnell, Android 4.2 macht Spaß und das Display ist ein Traum!
Was mir den Spaß verdorben hat ist der exorbitant hohe Akkuverbrauch und (für mich sehr störend) die doch relativ lange Ladezeit von fast 4 Stunden (!).

Ich persönlich hoffe, dass Google hier noch ein oder zwei Software-Updates nachschiebt, denn in Sachen Verarbeitung, Geschwindigkeit, Preis-/Leistung (hab's für 399 Euro bekommen) gibt es hier eigentlich sonst nicht's zu meckern.
 

auweia

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
992
Mich wundert es schon, dass man es bei so einem großen Hersteller nicht schafft die Geräte auch verfügbar zu machen. Ich hoffe mal, dass das nächste Nexus damit nicht so Probleme haben wird. Immerhin ist die Lieferzeit über Google Play jetzt schon auf 2 Wochen herunter.
 
H

Hans_Hinterseer

Gast
LTE ist belanglos, es kann sich kaum jemand leisten, und dann ist man viel zu schnell gedrosselt. 2014, 2015 kommt das vielleicht, aktuell ist LTE aber nicht der Rede wert.
Also mein LTE Vertrag kommt Ende dieser Woche bzw Anfang nächster Woche. Und ich zahl 34,95€ mit vierfach Flat, Drosselung bei 500MB und einem Lumia 920 des verkauf i aber, hab ja schon eins ;) ; also "kaum leisten" ist maßlos übertrieben...

Ja das Nexus ist nett anzuschaun... kann man sich auch selber machen indem man sich das LG Optimus zurechtflasht.
 

florida2

Cadet 4th Year
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
96
Beim Lieferumfang in Artikel hat sich ein Fehler eingeschlichen:

Ladegerät (5 V, 0,2 A), Micro-USB-Kabel,

Richtig ist 1,2 A
 
Top