Test Test: Scythe Mugen

MartinE

Wissenschaftler
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
909
Der Scythe Infinity gehörte zu den erfolgreichsten Retail-Prozessorkühlern für den gehobenen Anspruch. Markenschutzrechtliche Gründe zwangen Scythe nun, den Kühler in Mugen umzubenennen. Am Kühlkörper selbst haben die Japaner dabei keine Änderungen vorgenommen, dafür tauschte man den Lüfter gegen ein vermeintlich besseres Modell. ComputerBase hat sich den neuen Mugen einmal genauer angesehen.

Zum Artikel: Test: Scythe Mugen
 

pissdrunx1987

Newbie
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
3
danke für eure mühen. aber hat mir die kaufentscheidung auch nicht so recht leichter gemacht...

gerade, dass er nicht vernickelt ist, stört mich ein wenig und das der neue lüfter etwas lauter ist...

was denkt ihr ist besser um einen core2quad G0 6600 auf ca 3ghz zu overclocken. der scythe mugen oder doch eher ein thermalright ultra 120 extreme oder ifx-14, wobei ich beim zweiten nicht so sehr glaube, dass er mit den neuen x38 boards kompatibel sein wird?!

ich denke, wenn der preis nicht so wichtig ist, und leistung im vordergrund steht ist der thermalright 120 extreme die bessere wahl ;)
 

zeitwidrig

Bisher: Firehawk)
Ensign
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
239
Naja, ist im Prinzip ja nur 'nen Test des neuen Lüfters.
Bisschen dumm gemacht von Scythe, aber letztendlich bleibt der Infinity/Mugen immer noch der Klassenprimus. :)
 

m0bbed

Commander
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
2.853
also ich hab nen mugen gehabt vor meinem jetzigen TR ultra extreme. temps sind nahezu identisch. einziger vorteil vom TR ist die nicht ganz so brachiale Größe
 

GeneralHanno

Commander
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
2.538
schwer zu sagen welcher der beiden lüfter denn nun wirklich besser ist ...

naja wird zeit, dass sycythe mal ein neues produkt auf den markt wirft. der scythe ist seit einem monat nicht mehr referenz: der TR IFX-14 und der xigma 1283 sind beide etwas besser ;)
 

RubyRhod

Commodore
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
4.290
Es war bestimmt nicht wenig Aufwand, um herauszufinden, was im Fazit steht - besserer Lüfter, sonst keine Veränderungen führen zu einem etwas besserem Kühlergebnis.

Ich hoffe der Test hat Euch zumindest Spaß gemacht..
 

Drachton

Vice Admiral
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
6.738
wäre zwar nicht nötig gewesen, trotzdem ein schönes Review. Jetzt wissen wohl auch die letzten, dass der Infinity ab nun Mugen heißt ^^

Das mit dem 120er Lüfter ist etwas komisch gelöst. Von Seiten Scythe hätte ich einen 1200er S-Flex mit PWM Steuerung gebastelt, sicherlich eine weitaus bessere Lösung. Da die Halterung aber so für jeden 120er passt, kann jeder sich was anderes drauf bauen, daher is das immer noch spitze :)
 

Lord Quas

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
1.694
"Während dieser Szenarien werden die Temperaturverläufe mit der SpeedFan-Software dokumentiert und die Maxima entsprechend von uns zur Bewertung herangezogen."

Welcher wert wird da genau genommen?!

CPU oder Kerne?!

hab mich das schon immer gefragt ...
 

MartinE

Wissenschaftler
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
909
Naja, was beim Artikel im Vordergrund stand, sind mehrere Dinge:

- den exakten Grund für den Namenswechsel aufzuzeigen
- Scythe dazu zu bewegen, die Lüfterwahl nochmals zu überdenken (was auch geschehen ist) - denn dem Käufer wird suggeriert, dass der neue Lüfter bei gleicher Drehzahl mehr Luft fördert und dadurch mehr Leistung bringt. Das ist auch der Fall, allerdings ist der Neuling bei gleicher Drehzahl auch erheblich lauter als der alte und das darf nicht sein! Gerade nicht bei einem Hersteller, der sich minimale Lautstärke auf die Fahnen geschrieben hat.

@ Lord : Speedfan zeigt bei unserer Konfi nur einen Wert für die CPU an, und zwar CPU ;)

@ Drachton: SFLEX kommen wohl aus Preisgründen nicht in Frage. Die verbauten Lüfter sind deutlich günstigere Modelle, um das Preisgefüge nicht zu sprengen.

@ GeneralHanno: Der IFX-14 kann ja wohl kaum als normaler Kühler zur Referenz herangezogen werden ;)
 

Marktrix

Cadet 4th Year
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
86
Das mit dem 120er Lüfter ist etwas komisch gelöst. Von Seiten Scythe hätte ich einen 1200er S-Flex mit PWM Steuerung gebastelt, sicherlich eine weitaus bessere Lösung. Da die Halterung aber so für jeden 120er passt, kann jeder sich was anderes drauf bauen, daher is das immer noch spitze :)
Könnte man diesen Lüfter nicht verbauen?
http://www.scythe-eu.com/en/products/fans/kama-pwm.html

Hab das mit "PWM" noch nicht genau verstanden, was ist das genau und welche Boards unterstützen dies?

Würde dies z.B auf folgendes Board zutreffen?
http://www.gigabyte.de/Products/Motherboard/Products_Spec.aspx?ClassValue=Motherboard&ProductID=2563&ProductName=GA-M56S-S3

Gruß Marktrix
 

pitu

Commander
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
2.871
der lüfter ist nicht schlecht nur leider sehr gross.

hat ausser mir noch jemand probleme die gehäuseseite zu schliessen ? der kühlkörper ist leider um 2 cm zu gross, obwohl ich schon einen big tower habe.
 

meph!sto

Commodore
Dabei seit
Nov. 2003
Beiträge
4.949
Welchen Bigtower ?
Ich habe einen Chieftec CA-01B-B-SL-OP Mesh-Big Tower und mir heute den Mugen bestellt.
Muss ich Angst haben dass der nicht passt ?
 

s4pph1r3

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
850
ja bei mir ist das selbe problem, mein seitenteil passt auch net, aber konnte es noch mit gewalt irgendwie schließen :D
 

Payne!

Ensign
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
154
würde gerne mal einen Test zum Thermalright Ultra 120 Extreme sehen...der soll noch um einiges besser sein als der normale ultra 120 und sogar den infinity/mugen in die tasche stecken
 

Blizzard

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
1.727
Hm,
zu schwer finde ich.
Dann doch lieber einen Xigmatek mit den Heatpipes direkt im Kühlerboden.
 

Rollkragen

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
1.690
Also ich finde den Muggen einfach genial. Ich kann mich dem Test von der Lautstärke her nicht anschließen, denn ich höre den Lüfter nicht! Sicherlich liegt es an der sehr guten Lüftersteuerung des Gigabyte ds4, der den Lüfter optimal regelt. Aber auch unter höchstgeschindigkeit, kann ich außerhalb des Gehäuses nichts vom Lüfter wahrnehmen! Und zum Infinity habe ich kein Vergleich, nur zum Boxed Lüfter meinse E6750 und das sind Welten!

Gut könnte daran liegen das ich ein gedämmtes Chiftec Gehäuse besitze. Mit dem Einbau gab es auch keine Probleme mein Gehäuse hat eine Breite von 20cm. Zudem verwende ich das nicht erwähnte Retention Set, welches den Kühler fest auf dem Board via Schrauben+Backplatte verankert-Sehr zu empfehlen für Sockel 775.
Die Themperaturen kann ich wie getestet nur bestätigen, bei mir liegen die noch ca. 4 Grad darunter, liegt aber sicherlich an meiner Gehäusekühlung.
Mein Prozessor läuft bei 3,4 GHZ ohne Probleme.

Warum dann über 60 Euro ausgeben für einen Kühler, wenn es ein Prachtstück von Scythe auch für 35 Euro gibt. Die Differenz investiere ich lieben in einen höheren Prozessor der von Haus auß mit geringeren Themperaturen läuft!

Für mich jedenfalls Preis/Leistungssieger!:)
 

Nobbi56

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
5.222
Hab das mit "PWM" noch nicht genau verstanden, was ist das genau und welche Boards unterstützen dies?

PWM = Pulsweitenmodulation = eine besondere Art, die Lüfter zu steuern, indem nicht wie üblich die angelegte Spannung verändert wird, sondern die Spannung stets 12 V beträgt, jedoch in Intervallen ("gepulst") an- und ausgeschaltet wird. Durch die Massenträgheit des Rotors entsteht dennoch ein gleichmäßiger Lauf mit einer Drehzahl, die von der angelegten Frequenz für das ein- und ausschalten abhängt.

Mehr dazu hier.

PWM funktioniert aber nur mit dafür kompatiblen Lüftern, welche neben den üblichen 3 Leitungen (Spannung, Erde, Tacho) über eine vierte Leitung für das PWM-Steuersignal verfügen. 3polige Lüfter sind nicht PWM-kompatibel.

Alle AM 2- sowie So. 775-Boards mit geregeltem CPU-Lüfter verfügen über die PWM-Steuerung (erkennbar eben an dem 4poligen CPU-Fan-Anschluss), nur einige jedoch zusätzlich auch über die herkömmliche Steuerung mittels Spannungsabsenkung.

Es gibt z.Zt. nur sehr wenige PWM-Lüfter auf dem Markt wie z.B. den Scythe Kama PWM. Grundsätzlich kann dieser Lüfter auf dem Mugen verbaut werden, nur leider passt die Klammermontage nicht zu den durchgehenden Stegen an den 4 Ecken, diese müssen daher zuvor weggefeilt werden...

LG N.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top