Test Test: SSDs von Corsair, SuperTalent und Intel

Moros

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2006
Beiträge
11.350
Wir vergleichen Corsairs Nova Serie mit der SuperTalent Ultradrive GX2 und Intels X25-V. Dabei liegt der Fokus auf den Leistungsunterschieden zwischen verschiedenen Flash-Chips. Wir zeigen, wie gut die Chips von Intel, Micron und Toshiba in Kombination mit Indilinx' Barefoot Controller wirklich sind.

Zum Artikel: Test: SSDs von Corsair, SuperTalent und Intel
 

Radde

Captain
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
3.540
Wow, ich bin wohl nicht der einzige Nachtaktive hier ;)

Wieder ein sehr schöner und umfangreicher Vergleich! Danke. Es wäre vielleicht nur schön, wenn es mal einen mit ähnlich großen Platten gäbe.

Wenn ich mir die Anwendungstest so anschaue (va. Bootzeiten und Anwendungsstarts, also die MMn wichtigsten) dann sind die Unterschiede schon sehr gering. Wie ich das sehe kann man bei der aktuellen Generation SSDs eigentlich schon kaum noch etwas falsch machen.
 

shadow_one

Captain
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
3.431
Radde

Eher Software- seitig. Also Systemwiederherstellung, Defragmentieren, Index, Superfetch usw müssen bei Windows eingestellt werden, was nicht jeder weiß.
 

memphisray

Ensign
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
203
Ein sehr schöner Test und wohl der Ausschlaggebende für meine kommende Anschaffung :)

Wie ich sehe wurden beim Test ein P45 Board benutzt, weiß vieleicht jemand ob man mit einem P31 Board große Leistungseinbussen hätte und ob überhaupt? Ich habe Zweifel ob das alte Board die ssd nicht vieleicht ausbremsen würde?
 

Radde

Captain
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
3.540
@shadow_one
Ich dachte, dass ist mit Windows 7 und Ubuntu 9.10 auch schon Geschichte? Aber vielleicht bin ich da auch falsch informiert, hab selber auch keine SSD.

@mephisray
das kann ich mir nicht vorstellen. SATA II sollte eigentlich SATA II sein. Es ist aber anscheinend eher so, dass eine schnelle CPU gerade beim Systemstart wieder wichtiger geworden ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

Namron1

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
826
Man wird keine Leistungseinbußen an unterschiedlichen Motherboards feststellen können nur weil der Chipsatz anderse ist. Bei dir zumindest zwischen P31 und P45.
 

Ask-me

Banned
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
2.300
Danke für den schönen Test!
Nur stellt sich für mich die Frage, ob die Preise in der "nahen" Zukunft fallen werden, oder nicht.

Soltte man jetzt schon eine SSD kaufen? Oder lieber warten?
 

BmwM3Michi

Commander
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
2.538
wenn der Euro weiter verliert können die Preise auch locker steigen, und das nicht zu wenig!
Würde jetzt zuschlagen wenn ich nicht schon eine hätte! =)
 

Lars_SHG

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
14.748
wie üblich vielen Dank für den wie immer schönen Test - aber etwas habe ich doch zu beanstanden, könnte Ihr bei den Diagrammen nicht mal unterschiedliche, sich voneinander unterscheidende Farben nehmen?
Es bringt doch wirklich nichts, hier immer 2 gleiche Farbtöne zu nehmen - wie soll man da die Produkte unterscheiden? 2 x orange, 2 x rot, 2 x blau - sieht für mich alles gleich aus.
 

Krautmaster

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
22.820
naja wieso werden gerade die SSDS getestet. Viel Interessanter wäre Postville gegen SF-1200 von OCZ und Corsair.

Da gibts ja größere Unterschiede. Vorallem da angeblich nur OCZ die SpezialFirmware der SF-1500 mit 30k IO aufspielen kann / darf.

Werd mich abhängig davon die Tage 2x OCZ Vertex LE 50 GB im R0 oder 2x 80 GB Postville zulegen...
 

die.foenfrisur

Commodore
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
4.940
FEHLERTEUFEL auf seite 4 fast ganz unten:

"...83 Prozent hinter der langsten Indilinx-SSD...." -> langsamsten...

die nova hat zumindest im test zu recht quasi gewonnen, da keine wirklichen schwächen. ebenso aber auch die kingston v+ find ich nicht so schlecht.

mfg
 

RipJaws

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
654
Schöner Testbereicht, danke !

Schön wäre in Vergleichstest mit einem AMD Board gewesen.
 
O

Onkelhitman

Gast
Und ich denke die Intel mit den schnellen 4KB Geschwindigkeiten überzeugt.
Ist alles immer sehr relativ. Die Intel mit 40GB für 100€ ist denke ich ein guter Einstieg wenn man noch HDDs als Datengrab besitzt. Und Windows + Programme passen da noch drauf, Spiele nicht mehr, und große Sachen auch nicht, aber zur reinen Beschleunigung reicht es doch.

Und dass die jetzt mit den Schreibwerten recht niedrig liegt wussten wir doch ;)

Nichts desto trotz schöner Test.
 

AndrewPoison

Admiral
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
8.286
Kann man vor dem Kauf eigentlich herausfinden, welche Chips auf den GX2 verbaut sind? Die Micron-Variante hat ja ein paar Vorteile...
 
Zuletzt bearbeitet:

Sharkoon05

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
1.247
Wo wir grad beim Thema sind, weiß jemand rat zum Problem Bootlag der auftritt bei der Verbindung eines AMD Chipsatzes und einer SSD?

Den mit dem erreiche ich vll eine Bootzeit von 2 min wenn nich sogar länger!

Danke!
 

dgschrei

Lt. Commander
Dabei seit
März 2009
Beiträge
1.606
Sehe ich so wie Onkelhitman.

Eigentlich liefert die Intel SSD hier das beeindruckendste Ergebnis ab, weil sie außer bei den sequentiellen Raten die wesentlich teureren SSDs gut in Schach hält oder eben gnadenlos in den Boden stampft. Der Intel Controller muss echt ein richtiges Biest sein. Das macht Laune auf die neue Version, die ja dieses Jahr noch kommen soll.

Die 40GB sind vielleicht ein bisschen knapp, aber auch nicht extrem. Ich würde unter normalen Umständen sowieso nie ein Spiel auf eine SSD installieren. Das fällt für meine Begriffe unter "Perlen vor die Säue werfen". Die Ladezeiten in Spielen sind sowieso zumeist von anderen Komponenten limitiert. Und für Windows + Anwendungen kommt man mit 40GB noch gut hin. Würde locker reichen um Windows 7, die Master Collection, MS Office und ne 3D Anwendung zu installieren.

Alles in allem momentan für 100€ wahrscheinlich unschlagbar was SSD betrifft.
 

DvP

Admiral
Dabei seit
März 2001
Beiträge
9.534
Gibts eigentlich irgendwo eine Liste der Empfehlungen die CB ausgesprochen hat? Wäre doch auch nicht schlecht so etwas zu haben. Braucht man eigentlich nur ein Testdatum dazuschreiben, dann wärs ne interessante Chronik und man müsste nicht ständig aktualisieren. Was meint ihr?
 

Moros

Fleet Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2006
Beiträge
11.350
...könnte Ihr bei den Diagrammen nicht mal unterschiedliche, sich voneinander unterscheidende Farben nehmen?
Es bringt doch wirklich nichts, hier immer 2 gleiche Farbtöne zu nehmen - wie soll man da die Produkte unterscheiden? 2 x orange, 2 x rot, 2 x blau - sieht für mich alles gleich aus.
Klar kann ich unterschiedliche Farben nehmen. Das mit Orange, Rot usw. habe ich extra so gemacht:
Blau = Intel
Rot = Indilinx 128 GB
Orange = Indilinx 64 GB
Grau = Toshiba

@die.foenfrisur
Danke. Fehler ist beseitigt.

@Sharkoon05
Das Bootlag-Problem ist gelöst. Dazu gibt's einen eigenen Thread.
Ergänzung ()

@DvP
Das mit den Empfehlungen ist so eine Sache. Zum einen ändern sich ständig die Preise der SSDs und zum anderen kommen ständig neue SSDs heraus. Deshalb versuche ich auch weniger über die einzelnen SSDs als über Controller, Flash-Chips und Firmware-Versionen zu reden.

Deshalb finde ich solche Übersichten wenig sinnvoll, weil sie suggerieren könnten, dass diese SSDs die besten wären. Dabei sind es nur die besten, die ich getestet habe.
Wer zusätzlichen Rat benötigt, kann sich ja einfach in der Kaufberatung im Forum melden.
 

Peleke

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
606
Ich habe eine Super Talent Ultradrive GX2 und wüsste jetzt gerne, ob diese mit Toshiba oder Micron Chips bestückt ist.
Wie finde ich das heraus?
Danke.
 
Top