Test Thermalright Silver Arrow IB-E CPU-Kühler im Test

MartinE

Wissenschaftler
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
909
#1
Der Thermalright Silver Arrow SB-E zählt zu den stärksten CPU-Kühlern am Markt. Als großformatiges Doppelturm-Pendant hat er jedoch mit markanten Kompatibilitäts-Einschränkungen zu kämpfen. Mit dem Ziel, diese zu minimieren, legt Thermalright das Flaggschiff in Form des Silver Arrow IB-E neu auf. Er lässt der durch seinen seitlich versetzten Radiator mehr Raum zur Grafikkarte,

Zum Artikel: Thermalright Silver Arrow IB-E CPU-Kühler im Test
 
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
858
#2
Ich denke es ist Zeit das sich Thermalright von diesen Lüftern verabschiedet. Wenn ich 65€ für einen Kühler ausgebe dann erwarte ich einfach, die Lüfter auf eine nicht mehr wahrnehmbare Lautstärke runterregeln zu können.
Das macht die Konkurrenz aktuell wirklich besser.
 

Fililander

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
395
#4

Smagjus

Rear Admiral
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
5.772
#5
Bei meinem Noctua war entsprechendes Werkzeug dabei. Also kann man es ja ruhig im Fazit listen - auch wenn es bei dem Preis eigentlich keine Rolle spielen sollte.
 
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
3.187
#6
Also kann man es ja ruhig im Fazit listen
Absolut korrekt, andere Modelle haben kleine Werkzeuge mit dabei, da können sie die Konkuirrenten eine Scheibe von abschneiden. Aber im Zeitalter wo man beim kauf eines BMW nichtmal mehr einen Wagenheber im Kofferraum dabei bekommt ist das Usus, der Kundendienst freut sich :)

Mit was ist denn dort wieder die Bodenplatte überzogen die den Prozessor direkt berühren soll, neben Kupfer lasse ich da mittlerweile nur noch Silber durch ^^
 

Fisico

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
1.714
#7
Den Kritikpunkt, das ein Schraubendreher fehlt, finde ich ebenfalls übertrieben.

In jeden Haushalt gehört Werkzeug, jeder Computerladen hat das nötige Werkzeug, also wer sich einen Computer zusammenbaut, der muss doch Werkzeug haben.
Da kann die Spinnerei ja gleich beim Gehäuse weitergehen, wieso liegt kein Schraubendreher beim Gehäuse bei?
Klingelt es?

Imho sind diese "Hilfsmittel" die mitgeliefert werden zu 99,9% total unnütz, natürlich wird der Zweck erfüllt, wirklich gut arbeiten lässt sich aber nur mit vernünftigem Werkzeug was gut und sicher in der Hand liegt, und nur damit arbeite ich.
Von mir aus könnten die Hersteller auf diese "hilfsmittel" verzichten, was wieder etwas die Kosten drückt.

Kann mich noch an einen L förmigen Schraubendreher erinnern, der mal bei einem Kühler mitgeliefert wurde, weiß nicht mehr ob es Scythe oder Noctua war, jedenfalls war die Nutzung mehr umständlich als hilfreich.
 

GiggityGoo

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
1.675
#9
das ist immer dann sinnvoll wenn man besonderes werkzeug benötigt, beim macho z.b. ein ungewöhnlich langer schraubendreher, sowas hat man nicht unbedingt zuhause und braucht es sonst auch eher weniger
 
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
3.967
#10
Eure Tests sind ja echt voll der Bullshit.

Ist doch kein Wunder dass sich bei euren Kühlertests seit Jahren nichts tut...ich meine bei diesen praxisnahen Tests von Gehäuselüftern die mit 800U/min drehen. Die schaffen es mal gerade die entstehende Wärme abzuführen. Da spielt doch der Kühler nur noch eine zweitrangige Rolle.


Jede Wette das jeder Kühler 5k+ mehr Kühlleistung bringt wenn man einen weiteren Gehäuselüfter einbaut bzw. die vorhandenen schneller drehen lässt...

Bevor ich meine CPU-Kühler-Lüfter mit 1300+ U/min drehen lasse, drehe ich erstmal die Gehäuselüfter auf, denn das bringt meistens mehr und ist oft auch leiser.

Eure Tests sagen deswegen relativ wenig über das tatsächliche Kühlpotenzial eines Kühlers aus weil die Kühlleistung in erster Linie von euren Gehäuselüftern bestimmt wird. Naja, aber das Thema hatte wir ja auch schon bei euren Grakatests.

Ich habe manchmal das Gefühl das CB-Tester alles Theoretiker sind, die keine Ahnung haben von dem was sie tun, ja ja, praxisnah höhrt sich gut an, mehr aber auch nicht.

Ist wie einen Ferrari zu testen und dann zu sagen, der fährt nur max. 150 K/mh, denn wo kann man in Deutschland schon noch schneller fahren, ist halt Praxisnah...
 
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
3.096
#11
Wieder nichts besonderes.
Aber gut, die Physik lässt sich nunmal nicht austricksen.
Mein NH-D14 wird vermutlich noch eine ganze Weile in Benutzung sein.
 
Dabei seit
März 2012
Beiträge
1.061
#12
In jeden Haushalt gehört Werkzeug, jeder Computerladen hat das nötige Werkzeug, also wer sich einen Computer zusammenbaut, der muss doch Werkzeug haben.
Da kann die Spinnerei ja gleich beim Gehäuse weitergehen, wieso liegt kein Schraubendreher beim Gehäuse bei?
Klingelt es?
Ich stimme mit deiner Meinung 100% überein. So kann unnötiger Müll vermieden werden.

Gleiches gilt für die 4-Pin-Molex-auf-6-Pin-PCIe-Adapter bei Grafikkarten und Boxed-Kühler bei CPUs mit freiem Multiplikator - überflüssig!
 

kidlon

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2013
Beiträge
2.031
#13
Schaby ziemlich schäbiger Kommentar..

Der Test sagt aus, der Lüfter ist gleich gut wie sein Vorgänger, wenn nicht solanger leicht schlechter und wer sich den ersten nicht holen konnte zwecks Kompatibilität, der kann sich jetzt die Nachfolger-Version ranordern.
 
Dabei seit
Feb. 2014
Beiträge
2.418
#14
Absolut korrekt, andere Modelle haben kleine Werkzeuge mit dabei, da können sie die Konkuirrenten eine Scheibe von abschneiden. Aber im Zeitalter wo man beim kauf eines BMW nichtmal mehr einen Wagenheber im Kofferraum dabei bekommt ist das Usus, der Kundendienst freut sich :)

Mit was ist denn dort wieder die Bodenplatte überzogen die den Prozessor direkt berühren soll, neben Kupfer lasse ich da mittlerweile nur noch Silber durch ^^
Kauf einmal ordentliches Werkzeug und dann hält dir das dein Leben lang (mit Ausnahme von Verbrauchsgegenständen natürlich) und es geht auch noch viel besser wie mit diesen Werkzeugkrüppeln die meist beiliegen.

Das meiste dieser Billiglösungen landet spätestens danach direkt im Müll - zu Tausenden, ach was, zu Millionen.

Das Zeitalter der verdammten Wegwerfgesellschaft - diese gewisse Wegwerfgesellschaft sollte mal besser sich selbst wegwerwerfen.
 
Zuletzt bearbeitet:

estros

Vice Admiral
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
6.814
#15
Die ganzen pseudo Ökofuzzis hier. Glaub ich muss kotzen.:kotz:
Das isn schmaler Einfach-Schraubendreher. Der gehört da mit rein wie bei Ikea zum Montieren der Möbel, basta! Da muss man jetzt sicher keine Diskussion anfangen.

Solche Monster sollte man auf einer High-End Plattform testen, dort machen sie Sinn. Für Mainstream-Sandys sind sie hoffnungslos überdimensioniert.
 
Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
2.430
#16
Wow der hat ja echt schlecht abgeschnitten, dann bleibt die top Empfehlung der Noctua NH-U14S.
 

Anficht

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
317
#17
Mal eine Frage: kann man auch bereits vorhandene 120mm Lüfter an diesen Klammern befestigen?

Ich habe 2 120mm Noiseblocker e-loops b12-1 hier rumliegen und würde gern den Kühlkörper dafür nutzen wollen. Weiß irgendwer ob die mit den Klammern passen würden?
 

Waelder

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
2.006
#19
Wow der hat ja echt schlecht abgeschnitten, dann bleibt die top Empfehlung der Noctua NH-U14S.
schlecht abgeschnitten, halte ich jetzt für ein wenig "hart", in diesem Leistungssegment ist die Luft eben sehr dünn zB. der U14S blockiert wiederrum oft den ersten PCIe Slot, kommt immer auf den Anwender an bzw. wo die Prioritäten sind...

ob jetzt ein Schraubendreher dabei ist oder nicht, naja vielleicht ein kleiner Schönheitsfehler, aber sicher kein großer Minuspunkt und ja ich habe den Schraubendreher welcher beim kleinen Macho(120) dabei war immer noch in Verwendung, Schraubendreher kann man nie genug haben - werden ja die ganze Zeit verlegt/vergessen...:)
 
Zuletzt bearbeitet:

Soulfly999

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
1.983
#20
Also ich weiß ja nicht wie es euch geht aber ich habe da jetzt auch keine Wunder erwartet. Wegen dem Schraubendreher so ein Aufriss zu machen ist doch albern. Solange man mit einem normalen im Haushalt befindlichen Schraubendreher dieser montierbar ist sehe ich da kein Problem.
Denke der Noctua NH-U14S wird nach wie vor das Non-Plus Ultra bleiben. Vielleicht trumpft der Silver Arrow wirklich nur etwas bei der Platzersparnis auf aber sonst wars das.

Generell bewegt sich doch auf diesen Markt nicht mehr sehr viel. Selbst mein Prolimatech Megahalems kühlt immer noch einwandfrei und Potent genug.
 
Top