News Tiger Lake: Intel sagt Ja zum 10-nm-Desktop-Prozessor

Volker

Ost 1
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
18.224
Intel hat auf Medienberichte reagiert, die von einem Abgesang eines 10-nm-Desktop-Prozessors sprachen. Jene Gerüchte machen bereits seit dem Frühjahr die Runde, als auf einer OEM-Roadmap keinerlei klassische S-Prozessoren für den Desktop bis 2022 zu finden waren. Fragen und Interpretationsspielraum bleiben trotz Intels Reaktion.

Zur News: Tiger Lake: Intel sagt Ja zum 10-nm-Desktop-Prozessor
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Bernd/das\Brot, [wege]mini, DJMadMax und 6 weitere Personen
Wo kommen immer diese Gerüchte her 🤔
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: aid0nex, HtOW und Flaimbot
und wenn es ihn zu kaufen gäben sollte, dann werden wir ihn uns nicht leisten können(sprich unter 500€)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: aid0nex, yahlov und Dagomur
Intel ist langsam abgehängt und sie wollen es nur nicht zugeben. Seit Ryzen rennen die AMD doch nur noch hinterher. Hoffentlich zeigt sich das über die Jahre auch bald durch einen deutlich gesteigerten Marktanteil von AMD. Für uns Kunden kann dies nur gut sein, solange Intel irgendwann wieder was bringt. Das Monopol ist damit endlich gebrochen.

Intel hat sich zu lange auf den eigenen Lorbeeren ausgeruht und wird nun seit drei Jahren von AMD vor sich hergetrieben.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: aid0nex, BOB52, moRphh und 41 weitere Personen
Laut dem Luxx aus einer Quelle, die angeblich häufiger treffsicher war. Was auch immer das heißen mag. Kann auch sein, dass die 50 mal daneben lag und ein paar mal richtig :D
Aber ob Intel dem Konkurrenten zwei Jahre lang mehr oder minder das Feld komplett überlässt? Schwer vorstellbar. Das größte Problem bei den 10 nm CPUs sind wohl immer noch die (zu niedrigen) Taktraten für den Desktop.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: BachUhr
Den Grafikchipspeicher als L4 zu verwenden, machte aus den Prozessoren schon schicke Teile. Mein 5675C werkelt heute noch in meinem PC.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: ITX-Fan, aid0nex, Suteki und 6 weitere Personen
Zitat von Nozomu:

Die kommen von:
  • Bezahlten Journalisten.
  • Kursdrückern auf Short seite.
  • Kursmanipulierer.
  • Jemand macht sich damit die Taschen voll
  • reine Nadelstiche
  • um überhaupt noch in News aufzutauchen

usw. usw.
@GuddiXXL
Das wird sich Zeigen müssen. Jeder "labert" immer viel. Aber nur Tatsachen sind Bar zu nehmen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: aid0nex, His.Instance, shortex und 10 weitere Personen
Zitat von Nozomu:
Aus den Fingern gesaugt, in diesem Fall von:
Zitat von Thane:
Laut dem Luxx aus einer Quelle, die angeblich häufiger treffsicher war.
Hardewareluxx wird demnächst in AMDLuxx umbenannt, denn da habe die AMD Faboys das Ruder übernommen, auch in der Redaktion und dieses Gerücht in die Welt gesetzt, wie man im Artikel mit der Stellungnahme von Intel auf Tomshardware ja auch lesen kann:
Die wollen Intel schaden indem den Leute erzählt wird, sie würden bis 2022 bei Intel nur Refrehes bekommen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: asgaard, MitchRapp, Ctrl und 8 weitere Personen
  • Gefällt mir
Reaktionen: Kodak, Smartbomb, His.Instance und 46 weitere Personen
@Holt
Ich lese deren News zu selten, um das bewerten zu können. Aber bei den angeblich so treffsicheren Quellen bin ich dann auch in der Regel eher zurückhaltend.
 
Zuruecklehnen, Fuesse hoch und abwarten bis da wirklich was bekannt wird.

Aber stattdessen sitzt man lieber wieder im Graben und wirft aufgrund von Geruechten mit Dreck.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: lalanunu, yahlov, fox40phil und 10 weitere Personen
Zitat von GuddiXXL:
Hat Intel doch noch die ominöse Schublade gefunden?
Das ist ja auch nicht so einfach. In den Jahren vor Ryzen haben sie schließlich unzählige Schubladen einrichten müssen, wenn man so manchem Poster hier und anderswo glaubt.

Da ist es schon verständlich, dass die Sichtung des Materials etwas dauert.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: AlphaKaninchen, moRphh, Bonanca und 4 weitere Personen
Zitat von The_Jensie:
Seit Ryzen rennen die AMD doch nur noch hinterher.
Das stimmt so nicht. Ryzen 1000 und 2000 waren für Intel kein großes Problem, auf die hatte man ANtworten. Erst das Chiplet-Design und die 7nm-Fertigung sind für Intel echt problematisch.

Zitat von The_Jensie:
Intel hat sich zu lange auf den eigenen Lorbeeren ausgeruht und wird nun seit drei Jahren von AMD vor sich hergetrieben.
Auch das stimmt so nicht. Intel kriegt die 10nm-Fertigung nicht richtig zum Laufen. Das hat mit ausruhen nicht zu tun.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: h00bi, QShambler, DonSerious und 12 weitere Personen
Also entgegen @Holt sehe ich da allerdings große Chancen, dass die "AMD Fanboys" der HWLuxx Redaktion, bzw deren Quelle recht behalten werden.

Eine 10nm Intel CPU mit einer Leistung > der eines 9900k sehe ich jedenfalls nicht kommen ähnlich wie damals beim Schritt 90nm auf 65nm bei AMD wird das mit dem 10nm Prozess relativ sicher nichts mehr im HE Bereich.

Wie der Artikel auch sagt wirds da ein paar energieeffiziente und niedrig taktende Modelle geben.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Thommy64, BachUhr, teufelernie und 10 weitere Personen
Es gibt keine Schubladen mit fertigen Produkten die zurückgehalten werden, sondern eine ständige Weiterentwicklung bei der Architektur (bei AMD und Intel) und bei Intel auch bei der Fertigung, die AMD ja nun ohne Fabs anderen überlässt. Wer mit dem Schubladescheiss ankommt, hat keine Ahnung und will nur polemisieren. Gäbe es diese Schubladen, hätte AMD RYZEN da wohl viel früher rausgeholt, statt die erste und jetzt die dritte Generation so unausgereift auf den Markt zu werfen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: AlphaKaninchen, QShambler, MitchRapp und 5 weitere Personen
An A(MD)lternativen mangelt es nicht, von daher kann man dem Treiben entspannt zusehen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Bonanca, yahlov, fox40phil und 2 weitere Personen
Zitat von Minutourus:
Mal wird das Gerücht aufgenommen das 10nm kommen wird, dann wieder nicht weil man sich auf 7nm konzentrieren will, jetzt heißt es wieder anders rum..
Jetzt ist es eine Stellungnahme von Intel und das 10nm nicht kommen, war nur ein Gerücht. Mit Ice Lake-U/Y ist Intel schon am Markt und Ice Lake-SP wurde wieder bestätigt, dass es keine Ice Lake-S oder Ice Lake-X geben wird, ist nur ein Gerücht!
 
Zurück
Top