Timings eines RAM Riegels

Hydrano

Lieutenant
Dabei seit
März 2008
Beiträge
906
Ich wollte mal fragen was es für eien Rolle spielt welche Timings der Ram hat oder ob das egal ist?
Dann wüsste ich gerne welche Timings besser sind? also die Zahlenmäßig höhrern oder tieferen.

Also ist dieses Timing 5-5-5-15 beser als ein 4-4-4-12?

Das ist eigentlich nur eine Interessen frage, da ich davon noch nicht soviel gehört habe und mein Ram immer nach Marke und niedrigsten Preis kaufe:D
 

lenny.chem.dat

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
1.301

RAMMSTEiN0815

Banned
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
2.207
generell gilt, je niedriger die timings (latenz) desto schneller arbeitet der speicher
aber der unterschied wird nur marginal ausfallen
 

Hydrano

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2008
Beiträge
906
Danke, ich hät mir den nächsten Speicher mit 5-5-5-5 statt mit 4-4-4-4 gekauft (nur ein beispiel)
 

Dozer3000

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
1.056
Ich hatte nen recht starken unterschied.. zwischen 4-4-4-12 und 5-5-5-18 im Benchmark, Sieg der Latenzen!!!
Waren 12% Unterschied...

Jeder wie er es mag.. ich würde immer den nehmen mit geringer Latenzen (mehr OC Potential) :D
Meiner geht bis 500 MHz mit 4-4-4-12
und bis 534 MHz mit 5-5-5-18.
bei 2.1 V.

Gruß
Dozer
 
Zuletzt bearbeitet:

CBlin

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
332
Bei DDR3 gibt es ja nur 7-7-7 bis 9-9-9, soweit ich gesehen habe.

Ist das schlimm - ich meine werden die noch verbessert auf das gängige 5-5-5 z.B.?
 

Triple xXx

Captain
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
3.904
@Vista Visual
Kommt auf deine CPU an und ob du übertakten möchtest.
Hast du eine CPU mit FSB 333 und du hast vor zu übertakten, dann würde ich DDR2 1000 oder DDR2 1066 kaufen. Und die gibts nur als CL5. Außerdem bringt niedriger Timings bei Intel Systemen nahezu nichts.
Höher Takt hat da mehr Auswirkungen, wenn auch Gesamt gesehen nur sehr geringe (aber Timings eben noch geringere)

@CBlin
Ja, die Timings werden sicher noch niedriger. DDR gibts bis CL2.5 (oder sogar noch niedriger).
Das wird mit der Zeit immer weninger und der Takt mehr :D.
 

CBlin

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
332
Danke, dann lohnt es sich also zu warten...

Aber ich habe gerade das hier gelesen:
http://www.digit-life.com/articles3/cpu/ddr2-800-vs-ddr3-1333.html
Und wenn man das so sieht, lohnt sich der Aufpreis zur Zeit ja nie, denn es gibt ja zur Zeit keinen höheren FSB als die 400MHz des QX9770, oder?

Würde sich DDR3-RAM also erst lohnen, wenn die Nehalems kommen?
Die einen sagen, es gäbe dort einen FSB von 1333MHz:
http://www.pctreiber.net/thread.php?threadid=9920

...und andere sagen, er werde abgeschafft!
 
Zuletzt bearbeitet:

Triple xXx

Captain
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
3.904
@CBlin
1333 MHz ist der Quad Pumped FSB
Quad Pumped FSB = FSB x 4
1333 = 333 x 4
Ist so etwa wie ein "Werbegag". Genau wie DDR2 800 eben nur 400 MHz hat.

Und DDR3 ist zurzeit noch völlig sinnlos. Komplett überteuert und kaum besser als DDR2.
Der Umsteig kann noch lange auf sich warten :D.

Und zum FSB 400 der CPUs. Theoretisch braucht man nicht mehr, da der FSB sowieso so niedrig ist, das stimmt. Dazu kommt aber eben noch der Speicherteiler.
Und wenn man übertaktet, erreicht man mit FSB 333 CPU meist locker FSB 400.
Daher ist DDR2 800 oft zu wenig (ohne Speicher OC).
 

CBlin

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
332
Ok danke.

Man kann also als Fazit sagen: Auch mit den Nehalems lohnt sich DDR3 nur für Overclocker.
 

Triple xXx

Captain
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
3.904
@CBlin
Jetzt lohnt sich DDR3 noch nicht.
Aber bis die Nehalem kommen, wirds DDR3 vielleicht noch um einiges billiger und dann kann es sich lohnen.

Es stellt sich aber sowieso noch die Frage ob es Nehalem Board geben wird, die DDR2 unterstützen.
Hab keine Ahnung, aber könnte mir vorstellen, das das nur mit DDR3 geht.
 

CBlin

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
332
Stimmt, danke.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top