Ubuntu als ASUS ExpressGate

#Janni

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2010
Beiträge
293
Liebe CBgemeinde,

ich wollte mal fragen ob man Ubuntu bei einem ASUS F50SV als ExpressGate nutzen kann.
Also seid ich die Festplatte formatiert habe und Win7 drauf gemacht habe ist mein ExpressGate gelöscht.
Ist es möglich dem alten Startbutton des ExpressGates einem anderen OS, in meinem Fall Ubuntu 10.04 LTS, zuweisen kann, sodass Ubuntu nur bootet wenn ich den "ExpressGate-Button" zum hochfahren nutze?

Danke schon mal für eure Hilfen/Ideen

MfG Janni
 

czmaddin

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
759
also, ob man ubuntu so einbinden kann, wie du dir das vorstellst, weiß ich nicht.

es gibt aber ein andere möglichkeit. installier dir dein linux-os in eine neue partition und konfiguriere dir grub dementsprechend. weiß jetzt nicht, ob dir der bootloader grub bekannt ist.
dazu gibt es aber sehr schöne wikis --> LINK

im grunde genommen, kannst du nach dem bios boot aus einer liste verschiedener os (je nachdem, wieviele du installiert hast) eines auswählen.

wenn du bei der konfiguration hilfe brauchst, entweder hier nochmal posten oder im ubuntu-forum nachschauen
 

#Janni

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2010
Beiträge
293
Danke czmaddin, ich denke ich werde die Auswahlzeit bei Grub einfach verkürzen, auch wenige Sekunden sollten mir ja reichen, wenn ich ins Linux will und so werden andere Nutzer des Laptops nicht verwirrt.

Falls jemand jedoch noch eine Idee hat würde ich mich drüber freuen.
 

anonymous_user

Commander
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
2.442
also ich bin mir ziemlich sicher das asus express gate auf einem speicherbaustein auf dem mainboard befindet, das kannst du garnicht einfach so löschen! du kannst aber asus express gate im bios ein/ausschalten!
 

dahartehartl

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
533
@ anonymous_user
ich glaube nicht das es auf dem mainboard direkt drauf ist, da man es bei der mainboard driver instalation erst instalieren muss ... werde mal schauen ob ich es auf C irgedenwo finde
währe schon praktisch gleich ubuntu zu booten anstelle von express gate

edit:
hier wurde auczh schon diskutiert wo es hingespeichert wird :)
 
Zuletzt bearbeitet:

#Janni

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2010
Beiträge
293
Vielen Dank für eure Beiträge erst mal.
Ich habe nur gesehen, dass das ExpressGate seid dem nicht mehr funktionsfähig ist, also es kommt eine Nachricht, dass es nicht oder nicht kopmplett installiert ist.

MfG Janni
 

jocojo777

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
954
geh mal auf die asus seite, da kannst du dein board suchen und bei downloads findest du auch ein expressgate, runterladen-installieren-im bios aktivieren-fertig
 

enteon

Commander
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
2.092
das express gate ist nur bei den teuren mainboards direkt auf diesem. ansonsten ist das soweit ich sehen konnte einfach nur mit einem etwas exotischen packer komprimiert. sehe da also keinen grund warum es nicht durch irgend etwas anderes ersetzbar wäre.
die arbeit kann man sich aber meiner meinung nach sparen und lieber in ein schlankes und somit noch performanteres system investieren. ganz ohne stress und exotik auf der festplatte gelagert. da bieten sich z.b. damn small linux und konsorten an.
 
Top