Unerklärliche Abstürze und Freezes Ryzen 1600X, MSI B350 GPC und Gskill Aegis 3000

CePE

Cadet 4th Year
Dabei seit
Nov. 2001
Beiträge
116
#1
Moin, bin seit dem Wochenende Besitzer folgenden Systems.

AMD Ryzen 1600X
MSI B350 Gaming Pro Carbon
2x 8GB G.Skill Aegis 3000 (die aus der Gaming PC FAQ)

Dazu kommen aus meinem alten System:

AMD Sapphire R9 380 Nitro 4GB
Crucial 500GB SSD
Toshiba 500GB HD
DVD Laufwerk


Netzteil ist ein neues be quiet! Straight Power 10 400W, welches ich ebenfalls aus der FAQ übernommen habe.

Jetzt stürzt der Rechner aber immer wieder unreproduzierbar ab. Mal freezt er einfach oder es gibt nur einen black screen. In jedem Fall muss ich rebooten.
Dann startet er mal Windows oder der post screen läuft durch und es wird kein Windows Startbildschirm angezeigt, worauf ich natürlich wieder rebooten muss.

Diese Abstürze passieren sowohl bei default Bios Einstellungen als auch bei Übertaktung auf 3.9GhZ und RAM bei 2933MhZ.
Er läuft also bei default CPU Takt und RAM bei 2133MhZ sowohl 3.9GhZ und RAM 2933MhZ gleichermaßen instabil.

Gestern lief er zB. mal rund ~5 Stunden bei 3.9GhZ und RAM 2933MhZ stabil. Hatte da gleichzeitig Amazon Prime Filme geschaut und nebenher einen Twitch Stream laufen.


Bis gestern dachte ich noch, dass es eventuell am Board/Speicher liegt, aber heute kam mir noch in den Sinn, dass das Netzteil eventuell zu unterdimensioniert sein könnte.


Denke mal, dass ich mindestens ein Teil retour schicken bzw. austauschen muss, nur welches? : -/
 

kiffmet

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
604
#2
Erstelle dir einen USB Stick mit Memtest86+ und überprüfe mal deinen RAM bei default Bios Einstellungen. Eventuell hast du nen Riegel, der schon defekt aus der Fabrik gekommen ist.
 

IBISXI

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
1.487
#3
Versuche mal die Komponenten einzeln zu testen:

Speicher mit Memtest
SSD mit Crystal Disk Info
Grafikkarte mit Furmark
CPU mit Prime 95

Hast du das aktuellste BIOS schon draufgemacht?
Wenn nicht, würde ich das als Erstes machen.
 

LordNord

Cadet 4th Year
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
107
#4
Versuche mal die Komponenten einzeln zu testen:

Speicher mit Memtest
SSD mit Crystal Disk Info
Grafikkarte mit Furmark
CPU mit Prime 95

Hast du das aktuellste BIOS schon draufgemacht?
Wenn nicht, würde ich das als Erstes machen.
Wenn das alles funktioniert und Du keine Abstütze hast, dann nochmal:

Grafikkarte mit Furmark
CPU mit Prime 95

gleichzeitig laufen lassen. Wenn das dann Absütze verursacht, ist es wahrscheinlich das Netzteil.
 
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
3.813
#5
Neues Bios ist ganz wichtig, ich habe ein ähnliches Setup aus der Gaming-FAQ (nur das Asus-Board) und der Speicher ließ sich bei 2933 erst mit dem neusten Bios stabil betreiben..
 

mgr R.O.G.

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
343
#6
Klingt für mich zunächst nach Ram-Problem oder gar Stromversorgungsproblem.

Besteht denn die Chance, das du beides austauschen könntest? (Kumpel, Bekannten ausleihen)? Ich hatte selber vor Jahren ähnliche Probleme. 1x half Tausch Arbeitsspeicher und ein anderes mal war das (nagelneue!) NT defekt... Da muss man aber erstmal drauf kommen^^.
 

Nepenthes

Cadet 1st Year
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
10
#7
Versuche mal den Betrieb mit nur 1 Ram, wenn i.O mit dem anderen Ram im selben Steckplatz, so kannst Du feststellen ob der Ram oder das Mainboard defekt ist. Beim Netzteil bin ich nicht sicher, sollte aber eigentlich ausreichend sein.
 

CePE

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2001
Beiträge
116
#8
Neustes Bios 190 ist drauf.

Memtest einmal durchlaufen lassen = 0 Fehler
Furmark ist ohne Probleme durchgelaufen (max. 66 Grad)
Crystal Disk Info sagt alles gut.
Prime läuft ohne Fehler.

Netzteil habe ich jetzt mal gegen mein älteres Thermaltake 630W getauscht. Hat meinen I5 2500k + die R9 380 Nitro jetzt schon ein paar Jahre begleitet.

Eben wieder Freeze und nach Neustart blieb der Bildschirm schwarz da wo sonst der Anmeldebildschirm von Windows ist. Bootscreen ( MSI Logo und Optionen) laufen aber durch.
Dann startete Firefox eben nicht. War zwar im Taskmanager vorhanden, aber halt kein Fenster.

Wird immer konfuser das Ganze.

btw. Temperaturen sind auch ok. Idle zwischen paarundzwanzig (Gehäuse ist grad offen) und rund 35 Grad. Vollast geht er unter Prime bix max. 65 Grad.
 

Robo32

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
15.527
#9
Windows wurde neu installiert?

Furmark und Prime gleichzeitig ausführen und Gegentest mit dem Netzteil aus dem alten PC wenn möglich - beides ohne CPU und RAM OC...
Wenn es keine Probleme gibt ist es wahrscheinlich auch nicht das Netzteil (hat sich erledigt).

Die von dir geschilderten Probleme hatte ich anfangs auch, war aber zu Anfang und hat sich mit Bios Updates sehr schnell erledigt.

Mach mal Bilder aus CPUz - alle...
 
Zuletzt bearbeitet: (hat sich erledigt)

CePE

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2001
Beiträge
116
#10
Jupp, Windows wurde neu installiert.
Teste nochmal Furmark und Prime gleichzeitig.
Ergänzung ()

Furmark und Prime gleichzeitig ergaben weder Absturz noch Fehler bei Prime.

CPU-Z Bilder

1.png

2.png

3.png

4.png

Hat sich übrigens grad beim Posten hier wieder aufgehangen. :-/
 

CePE

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2001
Beiträge
116
#12
Wollte eigentlich nicht groß im Bios rumwerken. Wenn die Kiste nicht mal mit default Einstellungen vernünftig läuft ist das eine Katastrophe.
Bin echt am Überlegen, ob ich den Krempel nicht zurück schicke und mir besser einen i5 8400 + Board + kompatiblen Speicher kaufe.
 

mgr R.O.G.

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
343
#13
Hmm, da du das NT getauscht hast und selber Fehler auftrat, würde ich das NT schonmal zu 99% ausschliessen als Verursacher.

Kurze Zwischenfrage: CPU, Board, Ram waren neu gekauft, also NICHT irgendwo gebraucht?
 

Robo32

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
15.527
#15
Die GPU gehört in den anderen Slot...
 

Nepenthes

Cadet 1st Year
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
10
#16
Deine Probleme sind ähnlich wie meine die ich gehabt habe, bei mir war ein Steckplatz am Mainboard defekt. Schaue doch mal im Taskmanger nach wieviel Ram zur Verfügung stehen? Bei mir stand waren von 32 GB nur 16 verfügbar, die anderen 16 für Hardware reserviert. Darum würde ich auch einfach mal probehalber den PC mit nur 1 Ram betreiben.
 

mgr R.O.G.

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
343
#17
@CePE
Gib mal die exakte(!) Beschreibung deines Arbeitsspeichers bitte. Nicht alle F4-3000er stehen in der QVL-Liste zu deinem Board. Bios hast ja das neueste drauf.

@Nepenthes
Dann hat die CPU bei dir einen weg, genauer gesagt (vermutlich) der integrierte RamControler. Hatte Kollege bei seiner CPU auch. Bios 32GB angezeigt in Win nur die Hälfte... CPU getauscht, 32GB werden nun auch im Win angezeigt und verwendet.

edit:
Ahhh, gerade gesehen das es bei dir das MB war.
 

mgr R.O.G.

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
343
#19
Sofern in CPU-Z bei ihm die Stromsparfunktionen der Graka nicht dazwischen funken, gebe ich dir recht. Seine Graka steckt lt. CPU-Z nicht im PCI-e x16, sonder im anderen.

@TE Graka bitte umstecken! (siehe Handbuch)

edit:
Also ist es dieser Ram: "F4-3000C16D-16GISB" korrekt?

Single-Sided SK-Hynix druff. Ram steht in der Kompatibilitätsliste zu deinem Board. Finde aber nirgens den 1600X lol.


Wie war das bei Ryzen? Höhere Performance mit single oder double-sided?
 
Zuletzt bearbeitet:

CePE

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2001
Beiträge
116
#20
Sofern in CPU-Z bei ihm die Stromsparfunktionen der Graka nicht dazwischen funken, gebe ich dir recht. Seine Graka steckt lt. CPU-Z nicht im PCI-e x16, sonder im anderen.

@TE Graka bitte umstecken! (siehe Handbuch)

edit:
Also ist es dieser Ram: "F4-3000C16D-16GISB" korrekt?
Graka ist umgesteckt. Hatte den Slot echt beim Einbauen übersehen, weil ich von schräg oben geschaut habe und der CPU Kühler so den anderen verdeckt hat. Kann sowas denn auch Ursache sein?

btw. Speicher ist laut Thaiphoon F4-3000C16-8GISB, also ohne D.
Sind 2x 8GB.
 
Top