News „Venus“ – Neues CPU-Kühler-Flaggschiff von Xigmatek

MichaG

Redakteur
Teammitglied
Registriert
Juli 2010
Beiträge
12.896
Heimlich, still und leise fügte Xigmatek seinem Portfolio einen neuen CPU-Kühler hinzu, den Venus XP-SD1266. Der Towerkühler dürfte mit seinen üppigen Abmessungen, dem Gewicht von fast 800 Gramm sowie den sechs Heatpipes das neue Flaggschiff neben dem Prime SD1484 darstellen.

Zur News: „Venus“ – Neues CPU-Kühler-Flaggschiff von Xigmatek
 
Juhu... Gummibänder (Prime SD1484) & "Stecker" (Venus XP-SD1266) die nach 2-3 Jahren porös werden und dann vermutlich nicht mehr nachgekauft werden können. Warum erfinden die das Rad an dieser Stelle neu...
 
An sich ein recht hübscher Kühler, aber die Lüfterbefestigung ist das letzte, wer den Lüfter ein paar mal ab und wieder dran gemacht hat weiß wovon ich rede

einziger Vorteil: die Lüfter werden gleich entkoppelt
 
wenn die lüfter noch beleuchtet wären könnte man eventuell den preis gerechtfertigen.


ansonsten zu teuer
 
Der Lüfter sieht aus wie ein Enermax T.B. Silence. Ich hoffe er ist auch so leise.
 
schirocco schrieb:
An sich ein recht hübscher Kühler, aber die Lüfterbefestigung ist das letzte, wer den Lüfter ein paar mal ab und wieder dran gemacht hat weiß wovon ich rede

einziger Vorteil: die Lüfter werden gleich entkoppelt

wieviel mal nimmt man denn einen lüfter ab??? bei mir geht es einmal drauf und gut ist es!!! :rolleyes:
 
?FCM? als CFM kenne ich das als cubic foot per minute. 1 CFM=1.7 m³/h, also 90cfm sind 153m³/h, ein normaler wert für nen 120er mit der umdrehungszahl.
 
Hübsch, die silberfarbenen Heatpipes machen sich gut. Was die Leistung angeht - die Luftkühlung hat ihr Maximum schon längst erreicht, er wird also ausreichend kühlen, genau wie jeder andere Towerkühler auch.
 
Bei Caseking konnte ich bisher solche Halterungen nachkaufen. So wie die das Teil hier aber anpreisen ist das viel zu laut. Wenn man eine "normale" Intel CPU hat, braucht man kaum Kühlleistung.
 
wieder ein kühler den die welt nicht braucht. nichts neues nur optik und name ergeben ein neues produkt ... naja ich werd meinen mugen 2 wohl mit ins grab nehmen so wie ich das sehe xD
 
Benzer schrieb:
Juhu... Gummibänder (Prime SD1484) & "Stecker" (Venus XP-SD1266) die nach 2-3 Jahren porös werden und dann vermutlich nicht mehr nachgekauft werden können. Warum erfinden die das Rad an dieser Stelle neu...

Ich besitze nun seit über drei Jahren einen Xigmatek Dark Knight (HDT-S1283). Dieser Kühler bedient sich der exakt gleichen Lüfterbefestigung wie der Venus. Da mein System in einem Zimmer steht in dem auch geraucht wird unterziehe ich es alle 3-4 Monate einer Komplettreinigung inkl. Demontage des Lüfters vom Kühlkörper. Ich habe diese kleinen Gummipuffer nun ca. zehn mal aus der Nut in den Rippen sowohl heraus als auch wieder rein gedrückt. Dabei zeigen sie weder Ermüdungs- noch Verhärtungserscheinungen. Keine Porösität, helle Stellen oder Verhärtungen. Die Dinger sind besser als man denkt. ;)
 
Zurück
Oben