VL- läuft da alles richtig?

Tambay

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
948
Hallo,

hab seit Ende 2010 einen Bausparvertrag bei der LBS (weil mein AG 20€ als vermögenswirksame Leistung dazuzahlt).

Ich habe denen gesagt, dass ich ebenfalls 20€ zahlen will, um auf 40€ zu kommen.
Nun lief es so ab, dass 20€ ganz normal auf meiner Lohnabrechnung aufgetaucht sind und 20€ direkt von der LBS von meinem Konto abgebucht wurden. Habe mir dabei nichts gedacht.

Letzte Woche hab ich die Unterlagen, u.a. die Anlage VL bekommen und gesehen, dass dort als Summe unter VL 240€ angegeben sind und nicht 480€.

Welche Nachteile hab ich nun dadurch, dass als VL quasi nur 20€ pro Monat in den Bausparvertrag fließen und ich 20€ so dazusteuer im Vergleich dazu, wenn direkt 40€ als VL reingeflossen wären?

Vielen Dank im Voraus.
 

Noxiel

Moderator
Teammitglied
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
4.026
Du verzichtest unter Umständen auf Teile der Arbeitnehmersparzulage, die berechnet sich nämlich aus 9% der eingezahlten VL-Beträge - bei Bausparverträgen - bis höchstens 470 Euro jährlich.

Natürlich musst du ohnehin mit deinen Einkünften aus nichtselbständiger Arbeit unter einem zu versteuerndes Einkommen von 20.000 Euro bleiben. Verdienst du mehr, bekommst du ohnehin keine Arbeitnehmersparzulage.
 
Zuletzt bearbeitet:

Tambay

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
948
Bin Azubi. Komme nicht auf über 20.000€.

Dann habe ich seit August 2010 nicht die Arbeitnehmersparzulage bekommen, die ich eigentlich hätte bekommen sollen. Und das nur, weil vermutlich der Bankkaufmann geschlafen hat oder was auch immer.

Die Sparzulage landet auf meinem Bausparkonto, ist das richtig?
 

Noxiel

Moderator
Teammitglied
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
4.026
Die Arbeitnehmersparzulage bekommst du erst am Ende der siebenjährigen Sperrfrist ein UND du musst die Zulage jedes Jahr mit der Steuererklärung beantragen. Dazu musst du die VL-Bescheinigung der Anlage N deiner Steuererklärung hinzufügen.
 

Tambay

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
948
Vielen Dank.

Dann muss ich mich mal beschweren gehen.

Kann schon gut sein, dass ich nach der Ausbildung studieren geh und dann keine VL mehr hab. Trotzdem würde ich weiter einzahlen (meine 20€) und hätte dann nach 7 Jahren zumindest mind. 100€ mehr auf dem Konto (Sparzulage für 2 komplette Jahre+ein paar Monate).
 
Top