Von DVD booten

SN4K397

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Feb. 2019
Beiträge
25
Hallo Zusammen,
langsam komme ich mir echt blöd vor, da mit der neuen Kiste einfach nichts so wirklich klappt. Nicht mal neu machen. Wollte einfach mal Windows komplett neu drauf machen. Aber ich kann im BIOS einfach nicht auswählen, dass ich von einer DVD booten will. Ich habe die originale Windowas 10 DVD im Laufwerk (funktioniert auch), aber es wird mir nicht angezeigt. Laufwerk ist über SATA verbunden, primäre SSD ist M2.

Habe schon probiert:
-CSM aktiviert
-Fast Boot deaktiviert
-Secure Boot deaktiviert
-ganzes BIOS durchsucht nach irgendeiner AUTO-Einstellung oder ähnlichem, nicht fündig geworden

Vielen Dank im Voraus!
 

Markchen

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
1.159

SN4K397

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2019
Beiträge
25
Leider zu wenig Infos. Welches Board? Warum nicht einfach über den Bootmanager starten? Welche Original Win DVD? Besser wäre doch ein aktuelles ISO vom Stick. Warum Secure Boot deaktivieren?
Ich habe ein ASUS Prime H370-Plus/CSM H370. Über den Bootmanager habe ich nur die Option Windows zurückzusetzen, ich will es komplett neu installieren. Ich habe die Installations-DVD mit der ich meine Windows 10 Lizenz bekommen habe

Warum ist ein Stick da besser? Es müsste doch theoretisch beides gehen... Konnte die DVD doch auch benutzen als ich das System zum ersten mal aufgesetzt habe.
 

Wilhelm14

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
16.634
Asus? Hau beim Einschalten auf F8 ein, es erscheint ein Bootmenü. Beispielbild.
Das ist nicht das Windows Bootmenü und auch nicht das BIOS.
Deine DVD sollte am besten mit dem Namenszusatz "UEFI" auftauchen. Auswählen, abschicken.
 

schiz0

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
558

SN4K397

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2019
Beiträge
25
Asus? Hau beim Einschalten auf F8 ein, es erscheint ein Bootmenü. Beispielbild.
Das ist nicht das Windows Bootmenü und auch nicht das BIOS.
Deine DVD sollte am besten mit dem Namenszusatz "UEFI" auftauchen. Auswählen, abschicken.
Habe ich schon, da habe ich 3 Optionen:
-Setup (komme ins BIOS)
-Samsung M2 (startet Windows)
-Windows Bootmenu (startet auch Windows)

Weil du dann gleich die aktuellste Version von Windows 10 installierst und keine Probleme bei Updates hast, wie es wahrscheinlich bei der DVD sein kann ( je nach alter ).

mfg
Gut das ist klar, aber trotzdem sollte die DVD ja zumindest erkannt werden.
 

BlubbsDE

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
38.708
Und wenn es dann funktioniert? Dann hast Du eine uralte Windows 10 Version installiert die erstmal geupdated werden muss und dann doppelt Platz auf der SSD belegt.
 

Wilhelm14

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
16.634
Kann ich auch noch unterstützen, gleich die neueste Version zu installieren, damit nach der Neuinstallation sich Windows nicht gleich selbst wieder Upgraden will. Aktuell ist hier als ISO: https://www.computerbase.de/downloads/betriebssysteme/windows-10/
Oder eben als Media Creation Tool.

Auch hierbei, bei deinem Asus auf F8 einhämmern beim Einschalten und dann das Bootlaufwerk auswählen. Das Bootlaufwerk sollte den Namenszusatz "UEFI" tragen, wenn es doppelt vorhanden ist, damit es eine UEFI-Installation wird.

PS: Es ist aber schon ein DVD- und kein CD-Laufwerk, oder? (Ist mir selbst schonmal passiert.)
PPS: Das Laufwerk taucht nur als Bootlaufwerk nicht auf oder taucht es überhaupt gar nicht im BIOS auf?
 

SN4K397

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2019
Beiträge
25
Und wenn es dann funktioniert? Dann hast Du eine uralte Windows 10 Version installiert die erstmal geupdated werden muss und dann doppelt Platz auf der SSD belegt.
Wenn ich überhaupt erstmal was anderes als die SSD zum booten auswählen könnte wäre ich glücklich. Wie die neue Version nun aussieht ist mir vorerst egal.

Kabel gecheckt? Anderen SATA Port probiert? Anderes SATA Kabel probiert?

mfg
Ja zu allem drei.
 

Wilhelm14

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
16.634
Laufwerk und Kabel an einem anderen Rechner testen, anderes Laufwerk und Kabel bei dir.
Auf und zu geht das Laufwerk? Dann geht schon mal Strom. Nochmal, taucht das Laufwerk im BIOS überhaupt gar nicht auf oder nur nicht als Bootlaufwerk? Also sieht man, dass das Laufwerk z.B. an SATA_3 steckt?

PS: Im Bootmenü taucht ein optisches Laufwerk nur auf, wenn das Medium auch wirklich bootbar ist. Nur als Hinweis. Falsch gebrannt, kaputt usw, und schon taucht es im Bootmenü nicht mehr auf.
 

schiz0

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
558
Nimm trotzdem nen Stick ^^ Wenn deine DVD ne Version älter als 1709 drauf hat, ist nix mehr mit updates. 1703 hatte 10,2018 Supportende.

So zum Laufwerk. Klemm doch einfach eben die SSD (SATA) ab und starte neu, dann wirst ja sehen ob irgendwas Laufwerksmäßiges gefunden wird. Sonst liegt eben ein Hardwaredefekt vor.

PS: Es ist aber schon ein DVD- und kein CD-Laufwerk, oder?
Könnte auch sein.

mfg
 

Hauro

Rear Admiral
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
5.979
Eine Option ist das Boot-Menü des Mainboard.

Steht im Handbuch des Mainboards. Bekannte Boot-Menü-Tasten sind F2, F8, F9, F10, F11, F12, Escape, Tab und Alt.

Im Boot-Menü muss das optische Laufwerk als Legacy (BIOS) und UEFI gelistet sein.

Um Windows im UEFI/GPT-Modus zu installieren, muss im BIOS
  • AHCI Mode
    Specify the AHCI mode for SATA storage devices. AHCI (Advanced Host Controller Interface) offers some advanced features to enhance the speed and performance of SATA storage device, such as Native Command Queuing (NCQ) and hot-plugging.
  • Boot Mode: UEFI oder LEGACY+UEFI
eingestellt sein.

Der Installationsmedium (hier DVD) muss dann im UEFI-Boot-Modus gestartet werden.

Offen:
Das Handbuch lässt wieder einmal sehr zu wünschen übrig.
 
Zuletzt bearbeitet:

Wilhelm14

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
16.634
Soweit waren wir schon. Es ist bei Asus (meist) F8 und auch dort taucht das Laufwerk nicht auf, siehe #9.
 

SN4K397

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2019
Beiträge
25
Laufwerk und Kabel an einem anderen Rechner testen, anderes Laufwerk und Kabel bei dir.
Auf und zu geht das Laufwerk? Dann geht schon mal Strom. Nochmal, taucht das Laufwerk im BIOS überhaupt gar nicht auf oder nur nicht als Bootlaufwerk? Also sieht man, dass das Laufwerk z.B. an SATA_3 steckt?

PS: Im Bootmenü taucht ein optisches Laufwerk nur auf, wenn das Medium auch wirklich bootbar ist. Nur als Hinweis. Falsch gebrannt, kaputt usw, und schon taucht es im Bootmenü nicht mehr auf.
Also man sieht, dass irgendwas am SATA Port 6 steckt, aber was genau steht nicht da. Probiere die nächsten Tage mal mit dem Stick bzw 'nem anderen Laufwerk.

Nimm trotzdem nen Stick ^^ Wenn deine DVD ne Version älter als 1709 drauf hat, ist nix mehr mit updates. 1703 hatte 10,2018 Supportende.

So zum Laufwerk. Klemm doch einfach eben die SSD (SATA) ab und starte neu, dann wirst ja sehen ob irgendwas Laufwerksmäßiges gefunden wird. Sonst liegt eben ein Hardwaredefekt vor.



Könnte auch sein.

mfg
Das abklemmen ist blöd, die M2 ist ja auf dem Mainboard festgeschraubt^^ Und es ist ein Blu-Ray Laufwerk, daran liegt es also nicht
 

BlubbsDE

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
38.708
SATA Port 6 ist auch keine gute Idee. Nimm einen früheren. Wenn die M.2 SSD auch SATA ist, dann schaltet die idR SATA Ports aus. Auch das steht im Handbuch.
 

SN4K397

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2019
Beiträge
25
Installation über den Stick hat geklappt, das Laufwerk hatte sich von jetzt auf dann verabschiedet und war komplett hinüber. Danke für alle Antworten!
 
Top