Was gilt es aufzurüsten/ Unsicherheit...

Suschusu

Ensign
Dabei seit
Juli 2018
Beiträge
245
Moin Zusammen,

ich habe ein erste Welt Problem welches ich einfach mal mit euch teilen möchte.
Unten zu sehen mein System. Ich bin aktuell unschlüssig was ich davon aufrüsten möchte bzw. was Sinn ergibt.
Der Grund ist, dass ich aktuell in manchen Spielen (Monster Hunter, Borderlands 3 z.B.) Leistungseinbrüche habe.
Dies betrifft besonders miese Frametime (plötzliches ruckeln). Die GPU ist immer gut ausgelastet (95-99%).

Ich dachte mir, vielleicht macht es aktuell mehr Sinn die CPU oder den RAM sogar zu erweitern/aufzurüsten. (Da ich denke, dass die 3000er Reihe von RTX Karten nächstes Jahr kommt, macht ein GPU Upgrade jetzt wohl nicht viel Sinn?!)
Was würdet Ihr mir vorschlagen?

Ich möchte nicht lügen, ein gewisser Basteldrang ist auch dabei^^.


Ryzen 1600x stock
B350 Tomahawk
RAM: Gskill Aegis 3000 - läuft auch auf 3000 mhz- 16GB (zwei Module zu je 8GB)
GTX 1070 TI
500er Netzteil von Bequiet

Ich freue mich auf eure Anregungen und sorry wenn ich eine wichtige Info unterschlagen habe.
 
Zuletzt bearbeitet:

Tamron

Commander
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
2.340
FullHD/WQHD/UWQHD/4K???

99% Auslastung auf der GPU ist ja okay, aber bei wie viel FPS dann? Borderlands 3 soll ja auch echt nicht so geil optimiert sein laut CB-Test.
 

Ruheliebhaber

Commander
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
2.919
Für das Ego könnte man eine neue CPU kaufen.
Ich glaube aber, dass das Problem komplexer ist.

In welchen Situationen gibt es Framedrops?
Liegen die Spiele auf einer SSD?
Welchen Virenscanner setzt Du ein?
Wie ist Dein Ping, wenn Du online spielst?
Sind alle Treiber aktuell?

In welcher Auflösung und in welcher Detailstufe spielst Du?
Ist ein Sync-Mechanismus wie VSync aktiv?
In welchem Framebereich bewegen sich die Drops?
Z.B. von 120 fps auf 90 fps?
Oder von 70 fps auf 25 fps?

Wie viele Frames pro Sekunde möchtest Du haben?
Ich persönlich finde konstante 75 fps angenehmer als bspw. schwankende Frameraten zwischen 50 und 100 fps.
 

hamju63

Admiral
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
8.148
Vorschlag:
Tacker mal mit einem Framelimiter (RivaTuner zum Afterburner z.B.) die FPS auf einen festen Maximalwert.
Damit hast Du keine 'wackeligen' FPS mehr und es spielt sich 'ruhiger'

Dieses subjektiv wahrgenommene plötzliche Ruckeln resultiert häufig aus den teilweise stark schwankenden FPS, die entstehen, wenn auf dem Bildschirm mal wenig und mal wieder mehr los ist, die Grafikkarte aber auf Max läuft.
Wenn nix los ist hast Du FPS im 3stelligen Bereich, wenn viel los ist 'nur' noch 60 oder so.
 

Suschusu

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2018
Beiträge
245
Für das Ego könnte man eine neue CPU kaufen.
Ich glaube aber, dass das Problem komplexer ist.

In welchen Situationen gibt es Framedrops?
Liegen die Spiele auf einer SSD?
Welchen Virenscanner setzt Du ein?
Wie ist Dein Ping, wenn Du online spielst?
Sind alle Treiber aktuell?

In welcher Auflösung und in welcher Detailstufe spielst Du?
Ist ein Sync-Mechanismus wie VSync aktiv?
In welchem Framebereich bewegen sich die Drops?
Z.B. von 120 fps auf 90 fps?
Oder von 70 fps auf 25 fps?

Wie viele Frames pro Sekunde möchtest Du haben?
Ich persönlich finde konstante 75 fps angenehmer als bspw. schwankende Frameraten zwischen 50 und 100 fps.
Auflösung; wqhd
G-Sync
Treiber aktuell
Viren Programm - avast
Von einer Ssd


Die Drops kommen von 70-80 auf 50-60 , halt spürbar.
Ergänzung ()

FullHD/WQHD/UWQHD/4K???

99% Auslastung auf der GPU ist ja okay, aber bei wie viel FPS dann? Borderlands 3 soll ja auch echt nicht so geil optimiert sein laut CB-Test.
Naja sind so 70-80 fps mit drops auf 50-55 was dann stark auffällt.
 

Tamron

Commander
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
2.340
Ich kann mir das ehrlich nicht vorstellen. Frames sind genug da + GSync...Dann reduziere 1-2 Details und gut ist. Pass die Regler an und fertig.
 

Suschusu

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2018
Beiträge
245
Ich kann mir das ehrlich nicht vorstellen. Frames sind genug da + GSync...Dann reduziere 1-2 Details und gut ist. Pass die Regler an und fertig.
Naja, Borderlands ist bereits mehr auf Medium als hohen Einstellungen.
Es ist auch nicht wirklich so, dass ich plötzlich in die 30er gehe oder so. Aber diese "micro ruckler" sind halt auffällig und gerade bei einem Shooter nervtötend.

Die Anregung mit dem Rivatuner die FPS zu locken werde ich mal tun, danke dafür.
 

Ruheliebhaber

Commander
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
2.919
Hast Du geschaut, ob ein Windows-Update im Hintergrund läuft?
Das kann eine SSD zu 100 % auslasten und lässt auch den Virenscanner starke CPU-Last erzeugen.
Vielleicht liegt es daran.
Einfach mal vom Internet trennen und dann noch einmal testen.

Außerdem wirklich alle (!) Programme schließen und nur das Spiel starten.
Bspw. kann ein Browser mit sehr vielen offenen Tabs echt viel RAM verbrauchen.
Eventuell ruckelt es, weil Dein RAM voll ist und das System virtuellen RAM auf die SSD auslagern muss.
 
Top