Welches nF4 Mainboard verwenden ?

forumuser05

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
870
Hallo,

ich möchte mir ein gutes, aber auch relativ günstiges Mainboard kaufen.
Meine verwendbaren Komponenten stehen ja in meiner Signatur.

Ich suche ein nF4 Mainboard, das stabil ist, leicht übertaktbar ist und meine 2x 512 MB MDT verwenden kann.

Ich habe vor, den X2 3800+ (boxed) dauerhaft auf etwa 2,4 GHz zu takten.

Welches Mainboard könntet ihr mir da empfehlen?

Ich tendiere gerade so zwischen MSI K8N Neo4 Platinum, MSI K8N SLI Platinum und dem DFI LANparty UT nF4 Ultra-D.

SLI spielt keine Rolle dabei, da ich eh nicht das Geld habe 2 Karten zu verwenden, allerdings hat das K8N SLI Platinum einen integrierten Creative Labs Sound Blaster.

Könnt ihr mir davon eins empfehlen oder ein anderes?

ich würde mich über eine Antwort freuen!
 

stummerwinter

Admiral
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
8.132
Das DFI würde ich NICHT nehmen, ist sehr schwierig einzustellen.

Das MSI soll gut sein, kenne es aber nicht.

Wird auch gerne genommen: Epox 9NPA+ Ultra

Edit: Tipfehler
 
Zuletzt bearbeitet:

Humptidumpti

Moderator
Teammitglied
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
23.718
Bitte auf keinen Fall das DFI. Gibt doch schon genug Leute, die nicht damit zurechtkommen und überfordert mit dem Board sind.
Man muss nurmal hier im Forum nach Threads suchen. Wieso stummwi das jetzt empfiehlt will mir nicht in den Kopf.

Die MSI sollen recht gut dein. Als Alternative kann man die Asus NForce 4Ultra/Sli Serie empfehlen oder die Epox EP-9NPA+ Ultra/Sli Boards.
 

stummerwinter

Admiral
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
8.132
Danke STFU (wiedermal), war ein Tipfehler, gebe dir 100 % recht!
 

forumuser05

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
870
Hallo,
erstmal danke für die schnellen Antworten!

Ist das DFI wirklich so schwer einzustellen? Mit ein bisschen probieren müsste das doch hinzukriegen sein oder? Das ist doch nur das komplexe RAM Menü oder nicht?


Das Problem beim MSI K8N SLI Platinum ist, dass es die integrierte Creative Soundkarte hat (Vorteil), aber da gab es ein Problem mit, weil das Netzteil dann irgendeine -5V Leitung haben musste...--> und ich weiß nicht, ob mein beQuiet P5 420 W Netzteil so eine hat...
ansonsten ist das Board auch nicht so schlecht...

ich würde bloß gerne auf 2400 MHz kommen!
 

stummerwinter

Admiral
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
8.132
Die RAM-Einstellungen sind sehr komplex. Wenn Du OCen willst, kommst Du nicht drum herum, dich damit außeinander zu setzen. Ich habe für mein DFI ca 1 Monat gebraucht, und es erst nach einem Speicherwechsel zum laufen bekommen...:rolleyes:
 

forumuser05

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
870
Was kann man da denn alles falsch einstellen?
sind nicht die meisten Werte per SPD vorgegeben oder muss man alles manuell machen?

(komischerweise habt auch genau ihr beiden dieses DFI nF4 Ultra-D ;-) )

welches wäre denn sonst noch stabil und zum overclocken fähig?
 

Humptidumpti

Moderator
Teammitglied
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
23.718
Naja wir haben das DFI, weil wir wissen was wir machen ;)

Für die meisten Leute ohne ordentlich Erfahrung sind die DFI einfach nicht die richtigen Boards. Ganz einfach.

Ich sags immer wieder und die Leute kaufen sie doch. Am Ende wird rumgeheult und sich darüber aufgeregt, dass garnix klappt, so wie man es sich vorstellt.
Von der Sorte gabs etliche.

Wie gesagt. Die Asus NForce 4 Serie ist sehr gut. Und die Epox EP-9NPA+ Serie. Das neue MSI Neo4 Platinum soll auch recht gut sein. Obwohl ich das nochnicht in Händen gehalten hab. Kann mich also nur auf Berichte anderer stützen.
 

GTR

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
1.080
MSI K8N Diamond Plus wäre für mich die erste Wahl unter den NV4 Boards (allerdings SLI Board)

Das besten OC-Boards soll aber das ASUS A8R32-MVP sein. Es ist aber ein Xpress 3200 Board und es existieren aber noch keine Tests da brandneu. Kann dir dazu aber hoffentlich bald mehr sagen da ich es bereits bestellt habe.
siehe hier:
http://www.matbe.com/divers/zoom/asus-a8r32-mvp-deluxe/000000026191.jpg/
https://www.computerbase.de/forum/threads/erste-xpress-3200-mainboards-gesichtet.185050/

mfg
 

stummerwinter

Admiral
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
8.132
Das Problem beim DFI ist, daß man mit den SPD oder Auto-Werten quasi nicht OCen kann.

Man muß fast alles von Hand einstellen, aber auf den jeweiligen RAM angepasst, was mitunter sehr lange dauern kann.

Als Beispiel sein mal dieser Thread von Deep aufgeführt: *klick* - fast 200 Posts bis das DFI lief

Nach fast einem Jahr mit dem DFI finde ich immer noch neue Sachen raus, kein Scherz! :freak:

Wie sagte Otternase so schön:
Zitat von Otternase:
Ich glaube du mußt mit dem DFI eins werden um es zu verstehen
 

Achim_Anders

Commodore
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
4.350
Ich kann dir auch nur das epox empfehlen! Ich habe es auch. Ich bin sehr zufrieden. Es läuft stabil und hat für mich mehr als genug oc eigenschaften...

greetz chris
 

bitfunker

ewohner
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
18.283

projekt=speedy

Cadet 4th Year
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
113
Zitat von stummerwinter:
Das DFI würde ich NICHT nehmen, ist sehr schwierig einzustellen.

Das MSI soll gut sein, kenne es aber nicht.

Wird auch gerne genommen: Epox 9NPA+ Ultra

Edit: Tipfehler
naja DFI ist zwar schwiriger einzustellen dafür das besten ocing board der welt!!!
und mit etwas verstand und sinn für die harware sollte das kein problem darstellen :freak:
 

pappnase21

Cadet 4th Year
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
69
Zitat von projekt=speedy:
naja DFI ist zwar schwiriger einzustellen dafür das besten ocing board der welt!!!
und mit etwas verstand und sinn für die harware sollte das kein problem darstellen :freak:
An dem Teil sind auch schon nicht noobs gescheitert, trotzdem schwöre ich auch auf DFI mein NF3 250GB is so geiL!!:evillol:
 

GaBBa-Gandalf

The Overclocker
Dabei seit
März 2001
Beiträge
5.633
Ich hab auch das DFI NF4 Ultra und die ersten Tage gabs nur Stress.
CPU usw läuft relativ fix so wie mans will aber die Rams ist das größte Merkmal wo man extremes Feingefühl beim Testen braucht.

Halt nix für anfänger.

wenns aber erstmal läuft, dann läufts... ;)

Vorher hatte ich das MSI Neo2 Platinum (AGP) und das MSI Neo4 Platinum (PCIe).
Beiden waren auch Top Board. stabil sehr gutes OC HTT bis 310 MHz usw.
 

Relict

Admiral
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
7.457
Ich selber habe das o.a. MSI. Muss sagen im Normalbetrieb sehr stabil und unauffällig und viele Features und 4 PCI-Steckplätze (war bei mir Kaufbedingung).
Zum ocen aber weniger geeignet (geht aber in gewissem Maße auch, je nach Biosversion).
 

forumuser05

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
870
Hallo,
ich bins nochmal (Threadersteller ;-) )

Also ratet ihr mir vom DFI ab?

Es ist nämlich so, dass ich vermute, dass mein Netzteil dafür zu schwach ist und der RAM auch nicht gerade optimal dafür ist...denn meine derzeitigen Komponenten:

AMD Athlon X2 3800+(Boxed)
2x MDT PC3200 (Dualchannel) <-- erste Schwachstelle?
ASUS Extreme N7800GT
DVD-LW
DVD-Brenner LG 4166B
4 beleuchtete Lüfter
BEQUIET P5 420W <-- zweite Schwachstelle?
(siehe hier: http://www.dfi-street.com/forum/showpost.php?p=101722&postcount=34)
Benötigen andere nF4 Ultra (bzw. SLI mit nur einer GraKa) Boards auch 480W NT's ?

Ich will mir zwar innerhalb dieses Jahres vermutlich noch einmal ordentlichen Arbeitsspeicher und gutes Netzteil holen, aber eben nicht jetzt...

Wäre es mit diesen Komponenten überhaupt sinnvoll, das DFI Mainboard zu nehmen?

Ich habe außerdem gehört, dass der Boxed-Lüfter bei den X2-Prozis recht ordentlich sein soll(natürlich nicht übermäßig, aber gutes Mittelfeld)? Stimmt das?
Kann man mit dem übertakten, wenn man bedenkt, dass ich einen 80cm-Lüfter direkt von der Gehäuseseite draufblasen und hinten einen 120cm und vom NT einen 80cm absaugen lasse?
Ich habe vor so auf 2400-2500 MHz zu übertakten...ist das damit möglich?

Ich tendiere zur Zeit zwischen ein paar Mainboards:
welches würdet ihr mir (auch in Bezug auf meine Komponenten) empfehlen?

- EPoX EP-9NPA+ Ultra (leider gefällt mir das grüne PCB nicht so und komischer LAN Chip "Cicada CIS8201")

- DFI LANparty UT nF4 Ultra-D (hohe Hardwareanforderungen und kompliziertes BIOS)

- ABIT Fatal1ty AN8 (hm...weiß ich wenig von, gibts auch nicht mehr viele)

- ABIT AN8 SLI (passiv gekühlt, aber dadurch schlechter zum übertakten?)

- MSI K8N Neo4 Platinum ( ordentliches nF4-4 Ultra-Board, aber gut zum übertakten?)

- ASUS A8N-SLI Deluxe (soll Probleme mit Speicher-Latenzerkennung und übertaktbarkeit haben...)

- MSI K8N SLI Platinum (super onboard-sound (Creative SB 24Bit), aber deshalb -5V Leitung nötig)


Welches würdet ihr mir empfehlen und ist es 1.) stabil 2.) gut übertaktbar (2.4 GHz) 3.)einigermaßen günstig (eigentlich wollte ich nicht mehr als 140€ ausgeben)?


Es wäre nett, wenn ihr mir da helfen könntet...
 

kennyalive

Admiral
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
9.049
wenn du den X2 auf 2400 bis 2500MHz bringen willst, dann reicht eigentlich jedes vernünftige board aus
dazu muss es kein DFI sein
höre lieber auf stummerwinter und STFU-Sucker, die beiden wissen sicherlich wovon sie sprechen (denk ich mir zumindest mal ;))

beim EPOX stört mich selber die komische lage des 24poligen netzteil-steckers
da muss das kabel übers halbe mainboard und ein vernünftiges kabelmanagement ist damit auch nicht mehr gegeben :freak:
das be quiet sollte ausreichen

MDT ist zwar sehr stabiler speicher, aber nicht gerade ein oc-wunder
230MHz sollten da aber trotzdem drin sein, zur not musst du halt mit ramteiler arbeiten

frag mal grequaid zum Abit AN8 SLi, der war von dem teil gar net begeistert

also wie gesagt, 250MHz htt schafft eigentlich jedes board stabil
ich tendiere im moment eher zum A8N-E, obwohl mich die farbe vom EPOX auch sehr anpricht
ist halt mal was anderes, was nicht jeder hat :D
ich denke aber, ich werd heut abend zum A8N-E greifen
 
Zuletzt bearbeitet:

stummerwinter

Admiral
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
8.132
Nimm das Epox oder MSI...;)

420 W von einem bequiet zu wenig? Schnick, schnack...

Ich habe meinen Opteron 146 mit 3 GHz, VX @ 3,2V und einer X800 XL (siehe Sig) mit einem 380er Seasonic betrieben (so um die 200 W beim 3DMarc03/05). Läuft ohne Probs. Das ganze ging sogar mit einem 350er Enermax (noch nicht mal ATX 2.0) und einem 400er SuperFlower.

Lass dir nicht einreden, daß das NT zu schwach ist...;)

Der MDT-Speicher reicht auch, arbeite halt mit RAM-Teiler, ist kaum langsamer wie OCter Speicher im Normalbetrieb, zB beim spielen.

Wenn ich die Zeit finde, häng ich mal heute abend an RIO ein 330er Seasonic dran...:D
 
Top