Wenn ich meinen FSB hochschraube steigt dann auch die AGP/PCI Spannung?

insanewayne

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
358
Hi,
wollt mal fragen wie das eigentlich ist wenn ich bei meinen P4 2,4 Ghz auf nen ASUS P4S8X-X übertakte, wie verhält sich das zu meinen AGP Port bzw. PCI oder RAM. Werden die dadurch auch irgendwie mehr belastet oder nur wenn ich an der VCore rumspiele?
Bild mir nämlich ein seid dem ich übertaktet hab geht meine WinFast TV Karte nicht mehr gescheit. Und das bleibt auch so wenn ich wieder auf normal takte. Jetzt denk ich fast das meine TV Karte wohl im Ar... ist dadurch. Kann das sein? Weil diesen Aspekt habe ich nicht beim overclock bedacht.
Wenn das schon so ist, auf wieviel V muss ich dann meinen AGP/PCI/RAM Port einstellen. Woran seh ich was wieviel braucht? Momentan ist es auf "Auto" eingestellt.

Danke....
 

crux2003

Admiral
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
7.819
Die Spannung bleibt - die ist nicht abhängig von der CPU
viele CPU's einer Serie brauchen unterschiedliche Spannungen und da wäre es unmöglich mehrere CPU's mit einem Board zu betreiben

Wenn du den AGP/PCI noch fixen kannst, gibt es keien Bendenken beim Übertakten
 

kuehnch

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
269
An irgendwelchen Spannungen musst du grundsätzlich nichts ändern - hier gibt es eben keinerlei Zusammenhänge zwischen bspw. der Spannung an den DDR-Bänke und der Spannung an der CPU. Wesentlich ist halt, dass es im System nur einen Taktgeber gibt, an dem sich alles orientiert (es dreht sich also alles um Frequenzen f und nicht um Spannungen V!) - manche Komponenten erlauben dann das Arbeiten bei einem schnelleren Takt, andere brauchen es gemütlicher - deshalb wird für diese Komponenten der Grundtakt jeweils nochmal speziell vorgeteilt. Eine Änderung am Grundtakt verändert also auch die Taktverhältnisse aller Vorteiler.
Viele aktuelle Mainboards haben sich hier featuremässig weiterentwickelt, indem sich die Vorteiler "dynamisch auf einen Takt fixieren" lassen - eine Erhöhung des Grundtaktes sorgt damit dann nicht für eine offensichtliche Verhältnisänderung des Taktes hinter dem Vorteiler. Wie das bei deinem Board ist, weiß ich nicht.
Sicherlich kannst du dir mit einer unsachgemäßen Übertaktung diverse Komponenten zerstören - meist stellt sich aber doch eher heraus, dass versentlich eine weitere Änderung vorgenommen wurde, welche diese Probleme verursacht.
 

insanewayne

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
358
Danke erstmal, also fixieren lassen sich die Ports nicht so wie ich das seh. Ich kann nur die V Anzahl einstellen.
Wie bekomm ich am besten raus ob sich durch meine Übertaktung was an meinen AGP/PCI Plätzen zum negativen geändert hat? Hab mein ProzessorFSB von 135 auf 150 Mhz geändert
(2,4 auf 2,7Ghz) .
Und da das doch ein größerer Sprung ist bin ich jetzt bisschen verunsichert ob meine anderen Komponenten das auf längere Zeit aushalten...
Um Prozessor wärs vielleicht nicht mal so Schade :D
 

insanewayne

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
358
@b-runner
kannst du mir sagen wo und wieviel ich genau einstellen muss/kann?
Hab da keinen rechten Plan mit übertakten...
 

Benji18

Captain
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
3.987
das musst du asprobier also beim P4 kannst du bis 250MHZ in 5MHZ schritten hochtakten ab da nur noch 1MHZ schritten. Also 5MHz hoch und dann ab besten ein spiel oder prime95 laufen lassen.
 

insanewayne

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
358
Ja das übertakten des Prozessors hab ich schon raus, mir gehts hauptsächlich nur um meine AGP/PCI Plätze... das mir da nichts kaputt geht.
 
Top