Wer kennt dieses alte Spiel? Roboter, Kristalle, Hunde [Vogelperspektive]

TarikVaine

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
56
Guten Tag werte Community,

Ich bin wirklich verzweifelt. Ich habe etliche Seiten alter DOS- und Windowsspiele mit Screenshots durchsucht, etliche Versuche in der Googlebildersuche hinter mir und immer noch keinen Erfolg gehabt, darum ist dies mein letzter Ausweg.
Ich suche ein altes Spiel, das ich in den 90ern immer gespielt habe. Beim Genre fängt das Problem schon an, ich kann es nicht genau zuordnen, habe aber dazu tendiert, den Thread am ehesten hier zu erstellen. Auch bin ich mir nicht sicher, ob es wirklich für DOS war, oder nicht sogar schon in einem frühen Windows im Fenster lief.
Fakt ist: Es fand auf einer einzigen Diskette platz.

Nun endlich zur Beschreibung:
Man sah sich von oben (zeldalike) und steuerte einen Roboter, mit dem man nach Norden, Osten, Süden und Westen laufen konnte. Dabei lagen in der Welt einige Gegenstände herum, die man manchmal einsammelte. Manchmal traf man auf anders farbige Roboter (KI) und konnte sich mit ihnen prügeln. Die Kämpfe liefen dann automatisch und - glaube ich - zufällig ab. Auch glaube ich mich dunkel zu erinnern, dass manchmal auch Hunde dort als Gegner auftragen. Das Spiel war insgesamt für damalige Verhältnisse relativ farbprächtig und war glaube ich (da man ja in jedem Kampf zufällig sterben konnte) eher auf kurze Runden ausgelegt.
Außerde hätte ich schwören können, dass auf der Diskette etwas wie MDK oder so stand, aber mit dem relativ berühmten MDK-Spiel von damals hat es nichts zu tun.
Immer wenn man gestorben ist, kam glaube ich eine Auflistung mit dem Score und dem der KI-Gegner (andersfarbigen Roboter). Es war eher comichaft süß gehalten als düster oder erwachsen.
Gegenstände, die herumlagen waren glaube ich zum Beispiel Schrauben oder Lampen.
Puh... mehr fällt mir erstmal nicht ein.

An die alten Hasen unter euch: Kommt irgend wem das bekannt vor?
Wie gesagt, ewig lange Screenshot- und Keywordrecherchen via Google führten nicht zum Erfolg. :(

Edit: Kann auch sein, dass es sich statt MDK um CDK handelte.

Edit 2: Der Typ hier meint definitiv das selbe Spiel wie ich (falls euch seine Beschreibung vielleicht eher hilft): >http://www.abandonia.com/vbullet/showthread.php?t=29738<
 
Zuletzt bearbeitet:

choosman

Ensign
Dabei seit
März 2012
Beiträge
183
Also aus meiner Jugend (verdammt ist das lange her^^)

Das habe ich damals auf meinen Euro-Schneider-PC gespielt. Robots

Ist es das was du meinst?
 

TarikVaine

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
56
Leider nein. :( Ein bisschen neuer sah es schon aus.
Ich tendiere auch immer mehr dazu, dass es in einem Windowsfenster anstelle eines DOS-Fullscreens lief.
Vielleicht kam was was wie MAD oder PLANET im Titel vor. Habe eben schon wieder ewig gegooglet. Es fällt mir einfach nicht mehr dazu ein. :(
 

TarikVaine

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
56
Hmm... glaube eher nicht. Und eine Suche mit CDV und meinen Keywords fördert leider auch nichts zu Tage.

Edit: Ich erinnere mich gerade etwas mehr. Die Schrauben waren wohl statisch und stellten quasi nicht begehbare Abschnitte dar (wie Steinblöcke bei Bomberman) und die Glühbirnen konnte man halt sammeln.
Und es war dahingehend rundenbasiert, dass immer wenn man einen Schritt machte, auch alle Computerroboter (und Hunde?) einen Schritt machten und man so nach einer Weile des Sammelns von Robotern/Hunde verfolgt oder umzingelt war, was Kämpfe und damit das Ende einer Runde unumgänglich machte.
 
Zuletzt bearbeitet:

DrFrink

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
50
Du meinst nicht zufällig "Z", wobei ich mich da nicht an Hunde erinnere und ob es das auch für Windows gab weiß ich leider nicht.
 

Kaluelo

Newbie
Dabei seit
Apr. 2015
Beiträge
2
Ist es vielleicht Magnetic Planet?
Das habe ich als Kind gesuchtet...
Leider findet man es fast nirgends im Internet - irgendwie kennt das keiner....

Im übrigen ist das was ich da gefunden habe von TDK (nicht MDK).
Gab den Roboter, Hunde, andere Roboter, schrauben und Baublöcke........
 
Zuletzt bearbeitet:

TarikVaine

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
56
Stimmt, es war TDK.
Dennoch hat keiner neue Hinweise. :(

Oh mein Gott, dein erster Absatz wurde mir zuerst nicht angezeigt! Es IST Magnetic Planet!
TAUSEND DANK!
 

Kaluelo

Newbie
Dabei seit
Apr. 2015
Beiträge
2
hab auch ne Seite gefunden wo du es runterladen kannst - aber mein post wo ich den Link geschickt hatte wird irgendwie nicht veröffentlicht
 

p1n0va

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2010
Beiträge
1.363
Interessehalber habe ich auf den Link geklickt und dachte sofort an Q-Pop :) Nach dem Lesen des Textes ist das aber ja auch kein Wunder...
Ich wollte daher darauf hinweisen, dass man Q-Pop ebenfalls legal und kostenlos herunterladen kann und das Spiel fand ich damals wirklich klasse :king:
 

TarikVaine

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
56
Bin auch erstaunt, dass es quasi nur eine Werbungs-Abkupferung eines anderen, noch umfangreicheren Spiels ist.
Nichtsdestotrotz habe ich es eben erstmal gesuchtet.
Man braucht Dosbox und Windows 3 for Dosbox (Google ist dein Freund) dazu, oder kennt jemand eine elegantere Möglichkeit, es unter Windows 8 zum Laufen zu bekommen?
Ironischerweise startet es in Linux dank WINE "direkt" (wenn man das so nennen darf).
Man braucht also Linux, um alte Windowsspiele ohne große Umwege zu spielen. :D
 

TarikVaine

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
56
Verstehe, danke.
Gibt es keinen "Layer-Emulator" von einem Dritthersteller, der ähnlich direkt wie WINE vermittelt?
Ich finde es immer unschön, für Spiele ganze Systeme (Dosbox oder VM) zu starten.
 

BlubbsDE

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
41.608
DosBox ist eben so ein Layer Emulator. Wie gesagt wurde. 16 Bit Code ist absolut nicht mehr lauffähig auf 64 Bit Systemen. Und genau das emuliert DosBox. Ein 16 Bit OS.

Ein ganzes System zu starten? Das komplette DosBox System hat 1.4 MB. Das ist weniger Datenvolumen, als zB ein Desktophintergrundbild für ein Windows von heute.
 

Jesterfox

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2009
Beiträge
40.046
DosBox ist ein "richtiger" Emulator, ich meine, Wine hat seinen Namen nicht umsonst ;-)

Wenn nur die 16 Bit Schicht von Windows "emuliert" wird fügt sich das auch besser ins System ein, DosBox liefert ja immer ein eigenes Fenster mit emulierter Grafikkarte und keine "einfachen" Fenster im Windows (was spätestens auffällt wenn ein Programm mehrere Fenster aufmachen würde)
 

BlubbsDE

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
41.608
Was genau meinst Du, Jesterfox?

Was das Fensterverhalten angeht, arbeiten alle Emulatoren in Grunde gleich. Dosbox macht das nicht anders, als Wine oder WinUAE oder oder oder.

Er öffnet ein Fenster. Eins. Und in diesem läuft die Emulation. Und wie viele Fenster dann innerhalb der Emulation sich öffnen, das liegt an der Emulation. Unter Dos kannst Du schlicht und einfach kein zweites Fenster öffnen. Nicht unter emulierten Dos, nicht unter echtem Dos. Nicht ohne Grund heißt der DOS Nachfolger Windows...
 

Jesterfox

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2009
Beiträge
40.046
Wine öffnet ein Fenster pro Fenster das angefordert wird, da es nur die WinAPI abbildet und keine Hardware emuliert. Und hier geht es ja auch um ein Windows 3 Spiel und nicht um DOS, daher kam ja die Frage auf ob man sich den DOS Emulator nicht sparen könnte.
 

BlubbsDE

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
41.608
Win 3.x setzt auf DOS auf, ist ohne DOS nicht lauffähig. Wenn man so will, dann ist Win 3.x eine grafische Oberfläche für DOS.
 
Top