News WhatsApp: Export des Chatverlaufs nur in Deutschland gestrichen

Frank

Chefredakteur
Teammitglied
Dabei seit
März 2001
Beiträge
6.232
WhatsApp hat zunächst nur in Deutschland die Funktion zum Export eines Chatverlaufs gestrichen. Nutzern der aktuellen iOS-App-Version 2.19.124 steht sie schon nicht mehr zur Verfügung, unter Android ist sie in Version 2.19.368 noch verfügbar. Gründe nennt WhatsApp bislang nicht, vermutet wird, dass ein Rechtsstreit Auslöser ist.

Zur News: WhatsApp: Export des Chatverlaufs nur in Deutschland gestrichen
 

Euphoria

Admiral
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
8.349
Etwas positives hat es, so kommt die Regierung nicht ran.
 

Termy

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
1.194
Für mich nicht wirklich wichtig, aber hoffentlich ein weiterer Baustein mit dem man die letzten paar Sturköpfe/Faulpelze zu was weniger beschissenem überreden kann :freak:
 

maxpayne80

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
1.805
@Termy

Nein, das wird es nicht, diese Funktion interessiert quasi "niemanden" ( nach meiner Beobachtung im Bekanntenkreis ).
Wenn mal ein neues Gerät kommt wird der Sync vom Server eingespielt, die meisten wissen nicht um eine solche Exportfunktion.

Aber ja, es ist schon zum Haareraufen, dass es nicht möglich ist, bei den Leuten einen alternativen Messenger zu etablieren. Habe selber Threema, aber außer zwei Familienmitgliedern und zwei anderen Bekannten, die ebenfalls im IT-Bereich unterwegs sind nutzt das niemand.

So bleibt nur sich selber abzukapseln oder in den sauren Apfel zu beißen und Whatsapp zu nutzen ...
 

bigfudge13

Captain
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
3.724
Ich verstehe nicht, was da so kompliziert ist. Telegram ist da viel besser, da die Verläufe in der Cloud sind und garnicht erst gesichert werden müssen.
 

so_oder_so

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2018
Beiträge
1.559
Und mir erzählen Leute aus der IT mit Sicherheitsanteil immer, das Threema und Telegram auch nicht der Hammer wären und man lieber Signal nutzen sollte.

Kurioserweise sind da auch 10 von 100 Kontakten bei mir. Bei Threema oder Telegram 2-3.
 

DaRealDeal

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2019
Beiträge
532
Heute in der Cloud, morgen schon ge... cloud? Nein, danke.

Ich selbst habe die Funktion ein einziges Mal benutzt, als ich, damals noch unter Windows Phone 7, die Funktion nur testen wollte. Ohne die News heute wäre mir gar nicht aufgefallen, dass die Funktion auf einmal fehlt.
Ergänzung ()

Für viele Menschen, einschließlich mir, ist eine Alternative ist erst dann eine Alternative wenn diese Produkt XYZ komplett ersetzen kann und das nicht nur auf Funktionen bezogen. Da die anderen Messenger eben nicht die Reichweite von WhatsApp haben, ist es eben für diese Menschen schwer einen anderen Messenger in Betracht zu ziehen.

Kann man machen nix, muss akzeptieren man so.
 
Zuletzt bearbeitet:

jackii

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
1.082
Für mich nicht wirklich wichtig, aber hoffentlich ein weiterer Baustein mit dem man die letzten paar Sturköpfe/Faulpelze zu was weniger beschissenem überreden kann :freak:
Okay was sollen die letzten paar(60 Mio./D. 1,5 Mil./Welt) nutzen?
Telegram schon mal nicht, weil es diese Export Funktion nicht hat und so ganz nebenbei KEINE Ende zu Ende Verschlüsselung in normalen Chats, was es komplett absurd macht dass Telegram die größte Whatsapp Alternative ist.
 

Spassmuskel

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
864
@jackii das ist nicht ganz richtig. Du kannst "geheime Chats" machen, dann ist es auch Ende zu Ende verschlüsselt.
Die normalen Chats sind Sender-Server und Server-Empfänger verschlüsselt, soweit ich das weiß.
Man hat also die Wahl wie man es möchte: mehr Komfort oder mehr Sicherheit.
Benötigt jemand überhaupt einen Export des WhatsApp Chats? Bei meinen neuen Handys war mir das immer recht egal, ob die alten Chatdaten noch vorhanden sind...was Wichtiges war da nicht dabei.
 

new Account()

Rear Admiral
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
5.170

Wesir

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
514
Ich verstehe nicht, was da so kompliziert ist. Telegram ist da viel besser, da die Verläufe in der Cloud sind und garnicht erst gesichert werden müssen.
1. Telegram ist nicht sicher...
2. geht es um den Export nicht ums Sync
3. ist solch eine Funktion interessant bei Rechtsstreits, wenn man z.B. bedroht wurde, dann gibt es neben Screenshots noch eben dieses .txt-Protokoll für die Beweissicherung
 

Baxxter

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
1.338
Der letzte selbsternannte "IT-Experte" von einem Elektro-Discounter, der seinen Freunden/Kollegen Telegram via E-Mail empfehlen wollte, schickte mir, einem unbeteiligtem Kunden, gleich noch das gesamte Adressbuch (über 500 Kontakte) mit.
 

Termy

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
1.194
Okay was sollen die letzten paar(60 Mio./D. 1,5 Mil./Welt) nutzen?
Telegram schon mal nicht, weil es diese Export Funktion nicht hat und so ganz nebenbei KEINE Ende zu Ende Verschlüsselung in normalen Chats, was es komplett absurd macht dass Telegram die größte Whatsapp Alternative ist.
Wenns nach mir ginge: Matrix oder Tox ;)
Telegram ist zwar bei weitem nicht perfekt, hat aber den Vorteil einer bereits großen Reichweite, vieler oft nachgefragter Funktionen (Sticker, Video/Audiochat, n guten Desktopclient). Und mir ist es allemal lieber, wenn ein fragwürdiger Russe eventuell was mit den Daten anfängt als wenn man genau weiss, dass Facebook Schindluder damit treibt. Dass es leider Fragezeichen in der Verschlüsselung gibt und das ganze weiter über Telefonnummer läuft ist natürlich ein dickes Minus.
Signal wäre von der Architektur an sich auch gut, leider fehlen viele Funktionen, es geht trotz Datenschutzfokus über die Telefonnummer und der Desktopclient ist ein Graus.
 

jackii

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
1.082
@jackii das ist nicht ganz richtig. Du kannst "geheime Chats" machen, dann ist es auch Ende zu Ende verschlüsselt.
Die normalen Chats sind Sender-Server und Server-Empfänger verschlüsselt, soweit ich das weiß.
Man hat also die Wahl wie man es möchte: mehr Komfort oder mehr Sicherheit.

Benötigt jemand überhaupt einen Export des WhatsApp Chats? Bei meinen neuen Handys war mir das immer recht egal, ob die alten Chatdaten noch vorhanden sind...was Wichtiges war da nicht dabei.
I know, deshalb hatte ich normale Chats geschrieben :)
Aber wie viele Nutzer wissen das überhaupt und nutzen es aktiv.. Ist für mich eher ein Rückschritt, wenn man denn schon von WA wegen der Sicherheit weg will..

Hm, in dem Fall geht es gar nicht darum Chats mitzunehmen oder zu sichern. Das geht nach wie vor, ganz normal auch lokal. Nur Chats zu einzelnen Kontakten in Klartext Form speichern um sich z.B. so ein Chatbuch drucken zu lassen, geht nicht mehr. Auch bei älteren Versionen als in der News erwähnt scheinbar nicht.
 

bigfudge13

Captain
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
3.724
Heute in der Cloud, morgen schon ge... cloud? Nein, danke.
Da vertraue ich Telegram trotzdem 100x mehr als Facebook/Whatsapp. Sonst muss man halt sein Nokia 3310 wieder rauskramen.
Komfort oder Sicherheit, man kann nicht beides haben.
Ergänzung ()

1. Telegram ist nicht sicher...
2. geht es um den Export nicht ums Sync
Vermutlich nicht weniger als Facebook/Whatsapp.
Ein Export ist bei Telegram garnicht nötig. Man kann auch ohne Umwege den Chat auf verschiedene Geräte „mitnehmen“.
 

GregoryH

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
1.574
Top