Wie kann ich mein System wieder aufmotzen?

TimoTei

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2001
Beiträge
465
Hi Forumgrufftis :D

Ich habe bei nem Kumpel von mir mal nen bisschien am PC rumgespielt und sein System kam mir wesentlich schneller vor
als meines, obwohl er schlechtere Hardware-Komponenten hat
als ich.
Natürlich haben wir beide das gleiche OS (Win XP Ger. Original)

Meine eigentliche Frage ist, wie kann ich mein System schneller
machen... (ohne neue Hardware zu kaufen)...
ich bin für jeden Tip zu haben :)

Mein System:

Athlon TB C 1000 @ 1200
256 MB Ram 133er
Epox Mobo 8KTha3+ oder so... das mit Via KT133 und Raid halt :)
GeForce3 - Leadtek Winfast
SB Live! Value
Raid System... 2x IBM DTLA 30gb/7200umdr.
Netzwerkkarte Realtek (für dsl)

P.S.: ich habe keinerlei konflikte mit hardware/software
geschweige denn probleme mit komponenten... mir ist einfach nur
mein system zu langsam in bezug auf die komponenten die dort
drin stecken.....

Hoffe auf konstruktive Beiträge.... danke
 

Tommy

Chef-Optimist
Teammitglied
Dabei seit
März 2001
Beiträge
8.193
Viel fällt mir da nicht ein

Tjo ist immer schwer zu sagen :) Feste größe der Auslagerungsdatei, Speichertimings auf 2 setzen wo es geht. Und ab und zu mal defragmentieren :D
 

Kwuteg

Foren-Wookie
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
4.386
Tuning

Wo wir schon beim Tunen sind, schau die am besten mal die Freeware X-Setup an. Damit kannst du Windows so zurechtkämmen, daß es genau das tut, was es soll. Die aktuelle Version dürfte XP schon unterstützen, wenn ich mich nicht irre.
Man kann auch ein paar kritische Systemeinstellungen verändern, aber davor wird immer rechtzeitig gewarnt - viel schiefgehen kann also eigentlich nicht. :)
 

TimoTei

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2001
Beiträge
465
thx jungs :)

ich dachte schon mir würde keiner antworten :D

ich werde eure tips gleich mal ausprobieren.......

ich hab den easyCleaner gerade rüberlaufen lassen;
der hat 185einträge gefunden ... ich hab sie alle gelöscht!
(vorher nen backup gemacht) ist das normal das der so viel findet?
 
Zuletzt bearbeitet:

NoName

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
1.033
Also dein System klingt doch erstmal recht flott. Und - es grenzt ja fast schon an ein Wunder - es läuft stabil.

Woran machst Du denn überhaupt fest, daß dein System zu langsam ist. Benchmarkergebnisse? Praxistests?

Wie groß ist denn der Geschwindigkeitsunterschied zu diesem anderen System?
 

Kwuteg

Foren-Wookie
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
4.386
Leistung

In Sachen Skepsis schließe ich mich NoName an. Gefallen dir deine 3DMarks nicht, Timo? :lol:
Aber ich kann dich verstehen. Ich versuche auch aus meinen Durons immer das Allerletzte rauszuholen, speziell bei dem kleinen 650er mit der TNT2. Mit der Kiste habe ich im Laufe der Zeit nur durch Treiber-Updates, tunen und übertakten rund 80% mehr Frames in Quake2 rausgeholt. Jetzt schaffe ich damit bei 800x600x16 über 100fps!
Mit einer TNT2, wohlgemerkt. ;)

Bei dir düften es keine 80% sein, aber ein wenig Luft ist sicher noch. Ach ja, wie läuft bei dir eigentlich die Q2-timedemo? Würde mich mal interessieren.
Oder hast du das gar nicht?
 

TimoTei

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2001
Beiträge
465
@ Lord Kwuteg
q2-timedemo habe ich nicht mehr :)
---> heutzutage wird mit q3 vergliechen ... *G*

@ NoName
stabil läufts auf jedenfall... in der gegend habe ich keine probleme

in sachen geschwindigkeit...
das war nicht auf meine benchmarks gerichtet, in 3dMark2001 hab
ich 5777punkte... ohne meine G3 übertaktet zu haben, ich meinte
es eher auf die system-geschwindigkeit bezogen, bei ihm öffnen
sich programme wesentlich flotter... und seine ladezeiten insges.
sind einfach wesentlich kürzer...
 

Kwuteg

Foren-Wookie
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
4.386
X kann alles

Original erstellt von TimoTei
---> heutzutage wird mit q3 vergliechen ... *G*
Ich spiele aber Q2 mit der Kiste und nicht Q3 - obwohl das auch ganz gut läuft.

Deine allgemeine Systemperformace weiter steigern kannst du auch, indem du beim X-Setup den *Large System Cache* aktivierst und die *Windows I/O-Pages* auf einen großzügigen Wert einstellst. Außerdem ist eine feste, unfragmentierte Swap-Datei empfehlenswert, am besten auf einer anderen physikalischen Platte als das System selbst.
Das alles steigert die "Desktop Smoothness" beachtlich. Schneller werden kannst du dann eigentlich nur noch mit einem netten RAID. :D
Ach ja, als OS würde ich ausschließlich Windows 2000 nehmen, auch wenn XP vielleicht bald eine Alternative ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

TimoTei

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2001
Beiträge
465
@ Lord Kwuteg

:D
Raid... das habe ich ja schon ...
:D

aber den rest aus deinem letzten post werde ich heute abend
gleich mal ausprobieren... sobald ich daheim bin :)
 
Top