wie zuverlässig läuft der Takt bei einer NON-K CPU mit Z Board?

rhyn

Banned
Dabei seit
Juni 2012
Beiträge
3.028
Hallo..


den kleinsten i5 nehmen und mit einem Z Board kombinieren... dadurch kann man ja den Turbo um 400 MHz OC.


Das geht auch immer und mit jedem Z Board ?? Und wie stabil läuft es? Muss man mehr Volt drauf geben?


MFG
 

Zotaczilla

Commander
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
2.118
ASRock Z77 Boards werden auch als Non K-OC Boards beworben wo es möglich ist z.B. einen 3470 über den Multi hinaus zu OC. (BLCK,Vcore) Hattemeinen damals auf 4,25GHz (2Core) BLCK 105,Spannung Auto .Aber ob das dann so stabil ist ......Hab Ihn dann auf 4025MHz (4Core) BLCK 102 . Nie Probleme gehabt schon gar nicht die Temps

Gruß
Ergänzung ()

zumindest bei GB Z77 Boards gehts nur über den Multi . Da kommst Du nur auf 3,8GHz (4 Core)
 

D3Spieler

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2012
Beiträge
1.256
Zuverlässig = Prime und Game stabil? Ja.

Ich hab nen i5 3470 aufn ASRock Z77 Board geschnallt, läuft jetzt mit 3,8Ghz und bissle undervolting war auch drin -0,05v

Man könnte jetzt noch über BLCK 105 noch auf 3990Mhz kommen aber mal ganz ehrlich, die machen den Kohl auch nicht fett, ich bleibe bei bei den 3,8Ghz das langt auch in allen CPU lastigen Spielen.
 
F

frankpr

Gast
In meinem ehemaligen HTPC lief anfangs ein i5-2500 auf einem Z68 Board mit ~4,3 GHz (105,5 * 41) bei 1,21V, absolut stabil.
Maximum & benchstable waren knapp 4,4 GHz drin.
Ist also kein Problem, sofern das Board die notwendigen Einstellungen für die oberen 4 Speed Bins beim Multi mitbringt, was z.B. bei allen Asus Zxx-Boards der Fall sein sollte.
Anleitungen, wie man die nutzt, gibt es im WWW mehr als genug, eines ist dabei Grundvoraussetzung, alle Stromsparfunktionen müssen aktiviert sein, sonst läßt sich der Turbo Multi nicht über seine Normaleinstellung hinaus einstellen, die oberen Speed Bins sind dann nicht nutzbar.
Inwieweit andere Boardhersteller den maximalen Multi auf allen Kernen unterstützen, beim i5-2500 war es wie gesagt 41, weiß ich nicht, aber bei Asus ist es kein Problem, so wie bei Asus auch mit den Default Setup bereits alle Kerne mit dem Turbo Multi laufen, der von Intel eigentlich nur für einen Kern vorgesehen ist. Aber meines Wissens klappt das mittlerweile auch zumindest bei Asrock.
 
Top