News WLAN-n-Repeater von AVM im Handel

Coole Sache, verbindet die Vorteile eines Wlan-Repeaters mit denen von herkömmlichen Lan-Adaptern.
Erinnert mich ein wenig an Power-Lan-Adapter...

Erster ^^
 
Geil! Genau das was wir hier brauchen!

Kabel-im-Flur-verlegen ade!
 
Coole Sache, verbindet die Vorteile eines Wlan-Repeaters mit denen von herkömmlichen Lan-Adaptern.
Das können die allermeisten WLAN-Access Point mit LAN-Buchse ebenfalls ;)

Der Preis ist gesalzen, aber für so ein kompaktes Gerät und dann von AVM... hm, gerechtfertigt?
 
Von der Konkurrenz gibt es besseres für weniger. Ich denke, AVM verpennt den Trend...
 
Kabel im Flur ? Dafür brauchts doch keinen WLAN-Repeater, da tuts auch ein einfaches LAN über Stromkabel, da sind auch die pings wesentlich stabiler und besser.

Als Repeater ganz schön teuer. Für unter 50 EUR inkl. Versand würde ich mir sowas holen, damit ich mit meinem Smartphone im oberen Stock einen besseren Empfang habe; DSL1.000 ist hart genug, aber dann auch noch schlechter Empfang mit DSL1.000, DAS ist wirklich hart !
 
Ich habe den Vorgänger im Einsatz... MMn viel zu teuer. Dann lieber Powerlan, wenn man eine ordentliche Anbindung will.
 
Leider verzichten sie auch auf einige Features des Vorgängers, das bedienbare Display usw.
 
Das zeigste mal bitte. Ich kann da nämlich nix finden, was sowohl WLAN-N als auch Gigabit-LAN hat:
Siehe hier: http://geizhals.at/deutschland/?cat=wlanrout&xf=547_300~528_4x+Gb+LAN&sort=p
Die meisten WLAN-Router lassen sich als Repeater/AP/Bridge betreiben. Mit DD-WRT geht eh eine ganze Menge. Dedizierte Repeater sind meist unnötig, weil sie eher weniger als WLAN-Router können.

Weiterhin ist die Methode "einfach in die Steckdose stecken" ganz nett, schränkt einen aber unnötig in der Positionierung ein. Bedenklich bei WLAN, sag ich einfach mal.
 
Zuletzt bearbeitet:
git es den auch mit externen Netzeil? der verbraucht doch sonst zwei nebeneinander liegende Steckdosen...

Ich hab einen saubilligen mit n von TP link. 50 € oder so. der reicht vollig aus. OK, AVM ist leichter zu konfigurieren und so weiter... Updates... bla. aber "Never touch a running System"

Find ich gut das Ding! Preis stimmt auch!
 
Zitat von 0815*Sir Tom:
Ich habe den Vorgänger im Einsatz... MMn viel zu teuer. Dann lieber Powerlan, wenn man eine ordentliche Anbindung will.

Den Vorgänger habe ich auch. Powerlan wird schwer, hab keine Steckdose im Garten :)

Kann das Ding jetzt auch WPA Verschlüsselung ohne eine Fritzbox? Ich hab zwar ne Fritzbox, aber wäre mal interessant zu wissen :)
 
Danke für die News, wusste gar nicht das es so etwas gibt. Wird auf jeden Fall gekauft, dann darf mein Receiver wieder ans Internet. :)
 
Sowas hätte ich vor ich schätze mal 5 Jahren gebrauchen können aber heute kann ich drauf verzichten weil die Lankabel eh schon sauber verlegt sind.

Trotzdem durch aus praktisch wenn man sich dadurch WLan sticks sparen kann oder haben diese Teile nur einen Lan-Port? Naja und wenn schon, kann man ja durch n zusätzliches Gigabit-Switch erweitern oder gibts da auch wieder Probleme?
 
Trotzdem durch aus praktisch wenn man sich dadurch WLan sticks sparen kann oder haben diese Teile nur einen Lan-Port? Naja und wenn schon, kann man ja durch n zusätzliches Gigabit-Switch erweitern oder gibts da auch wieder Probleme?
Das Teil von AVM hat nur einen LAN-Port. An diesen könntest du aber auch einen Switch anschließen.
...was aber keinen Sinn macht, wirklich nicht. Dann hast du zwei Geräte die Steckdosen brauchen (und der AVM ist hübsch dick, also wahrscheinlich belegt der mehr als nur eine Dose in einer Steckerlseite). Eleganter wäre - wie schon gesagt - ein WLAN-Router mit Gigabit-LAN-Ports, der als Repeater/Bridge eingerichtet wird.

Schön und gut dass das AVM-Teil einfach einzurichten ist, aber eine halbe Stunde kann man sich ja wohl auch mal Zeit nehmen um ein alternatives Gerät - einmalig - einzurichten.

Naja, Kropf.
 
Nettes Teil, so käme mein Blue R Player online. Somit könnte ich Media Files aus meinem Netzwerk bequem auf dem TV genießen... Super

gekauft... Jetzt noch den günstigsten Preis finden und ab gehts...

Habe schon zwei vorgänger im Einsatz und die laufen super, stabil und ohne das ich daran was auszusetzten hätte. Den würde ich einfach nur mit ins W Lan hängen wegen dem Netzwerkanschluss. Mein Player hat nämlich kein W Lan
 
Ist doch ganz nett.
Bin trotzdem froh, dass wir beim Renovieren (Mitewohnung) in jedem Raum unter dem Laminat hochwertige Lankabel verlegt haben. Und vom Elektriker eine "Steckdose" einbauen lassen haben.
Außer im Bad haben wir in jedem Raum eine LAN Steckdose neben der Tür. Genial!

Aber so ein Repeater macht sich sicher gut für Gärten oder andere große Areale.
 
Ich versuche dieses Teil immer noch zu verstehen, vielleicht hilft mir jemand dabei! Wozu dient der Gbit Anschluss? Das Signal kommt bestenfalls mit unter 100mbit (draftn) von der Fitzbox zum Repeater, was macht dann dort ein 1000mbit Anschluss?
 
Zurück
Top