News Xiaomi Mi 11: Smartphone kommt für 800 Euro nach Deutschland

nlr

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
7.703

dominic.e

Rear Admiral
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
5.248

panopticum

Commander
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
2.403

mr.malcom

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2017
Beiträge
682
Variante „8 GB/256 GB“: 899,90 €
Variante „12 GB/256 GB“: 587 €

Hat sich da ein Fehler eingeschlichen? 12GB 256GB deutlich günstiger wie 8GB 256GB?

Ansonsten sehr interessantes Gerät. Bin auf Tests gespannt.
 

Bierliebhaber

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2018
Beiträge
1.141
Bietet im Vergleich zur Konkurrenz viel fürs Geld, doch nochmal ein großer Sprung im Vergleich zum Mi 10 und eher ein Nachfolger vom Mi 10 Pro, finde ich. Das relativiert den Preis zwischen den beiden Vorgängern. Wäre interessant zu sehen, wie Xiaomi das mit einem Pro-Modell noch toppen will. Aber es ist nicht das erhoffte erste alltagstaugliche Smartphone mit Kamera unterm Display. Kann mich nur wiederholen, wenn man das schon vor einer Ewigkeit in der dritten Generation gezeigt hat und es da angeblich schon marktreif war ist es doch eine Enttäuschung, dass das 11er ohne kommt.

Also, next. Weiter warten, auf ein Mi Mix 4. Oder ein Mi 11 Pro. Wo auch immer Xiaomi gedenkt, seine Technik auch endlich mal einzusetzen. Gerne auch in einem Poco F3 Pro, dann wie gewohnt mit Klinke, für <400€...
 

@ndi.S

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
892
Wenn es nicht zum Google ban kommt eine echte Alternative zum GalaxyS21.
 

r3ptil3

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
278
Langweiliges Vorgehen von Xiaomi.

Wie bei den anderen ehemals führenden Anbietern: In den Markt eindringen, mit Innovationen und gutem Preis punkten, ist die Marke grossflächig bekannt, Preise richtig raufdrücken.

Und erneut sehe ich einen grossen Anbieter im Handy-Meer verschwinden.
 

Neivik

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Mai 2020
Beiträge
21

Bierliebhaber

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2018
Beiträge
1.141
Google Ban ist, anders als bei Huawei, bei Xiaomi nicht relevant, da man auf Snapdragons setzt und den Kunden bei der Softwarte Gott sei Dank noch Freiheiten lässt. Xiaomi.eu-ROM, LineageOS oder sowas rauf und gut ist.


Wie bei den anderen ehemals führenden Anbietern: In den Markt eindringen mit Innovationen und gutem Preis punkten, ist die Marke grossflächig bekannt, Preise richtig raufdrücken.


Ich kann mich nur wiederholen: die günstigen Preis sind nur durch Kompromisse bei der Ausstattung zustande gekommen, die Smartphones waren damals mit den Flaggschiffen vor allem was Kamera und Display betraf nicht vergleichbar, deshalb aber auch günstiger. Jetzt bieten sowohl Xiaomi als auch z.B. BBK "richtige" Flaggschiffe an, die Samsung, Apple und wie sie alle heißen in manchen Bereichen sogar überlegen sind, zum immer noch günstigeren Preis.
Wer bereit ist, wie früher bei den Flaggschiffkillern, bei Kamera oder Displays Kompromisse einzugehen, bekommt immer noch so viel Smartphone fürs Geld wie früher, z.B. aktuell beim Poco F2 Pro. Xiaomi hat einfach nur das Angebot deutlich erweitert, von einem einzigen Flaggschiffkiller, damals der Mi-Reihe, sowohl mit den Redmis in den Budget-Bereich als auch mit den aktuellen Mis in den High-End-Bereich.


Wird dadurch der Akku nicht wesentlich schneller unbrauchbar? Ist doch eine enorme Hitzeentwicklung in einem geschlossenen und kleinen Raum.


Man mag mich korrigieren, wenn ich falsch liege, aber ich meine gelesen zu haben, dass das Mi 11 wieder, wie das Mi 10 Ultra, zwei Akkus verbaut hat, die parallel geladen werden, also beide in dem Fall mit je 27,5W. Demnach dürften die Akkus auch nicht schneller unbrauchbar werden als die Akkus der Konkurrenz bei ~30W.
 
Dabei seit
Apr. 2018
Beiträge
188
Nettes Smartphone, aber ich warte lieber auf das Poco X3 Pro, oder Poco X4, welche wahrscheinlich ein weit besseres Preis-Leistungsverhältnis bieten dürften. Vielleicht bietet die hier eher noch unbekanntere Konkurrenz a la Realme oder Umidigi, bis dann auch was Gescheites.
 

xJanx

Cadet 4th Year
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
74
Deutlich spannender (in Bezug auf die Kameras) ist das Mi 11 Pro. Hoffentlich kommt das dann auch nach Deutschland.
 

Killerphil51

Rear Admiral
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
5.919
Ob der Akku solch eine Ladeleistung auf Dauer gut übersteht? :rolleyes:
 

Kobe

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
282
Gefällt mir aber beim Preis brennt mir der Frack. Aktuell habe ich ein Mi 9T Pro das ja auch als K20 Pro bekannt ist. Das K40 ist ja auch angekündigt. Aber hier das Mi 11 ist wieder eine andere Schiene als das K40?
 

supertramp

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2003
Beiträge
661
Tolles Gerät, wird mein Mi 10 ersetzen, sobald die Preise sich ein wenig eingependelt haben.
 

jan305

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Apr. 2017
Beiträge
19
Frage mich, wieso das Mi 11 in Deutschland 799 / 899€ kostet während in der Präsentation während der Vorstellung 749 und 799€ als Preise angegeben wurden. Finde 899€ ist viel zu teuer, dafür dass es das Handy auf Tradingshenzen etc. Für ca 600 bis 650€ in der Ausstattung gibt und der Preis in China bei ~550€ liegt. Warum sind die Preise für Xiaomi Smartphones in Deutschland immer höher als im Rest Europas?
 

rscsr

Cadet 1st Year
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
12
Zuletzt bearbeitet:
Top