8/11 Corsair HydroCool200 & Zern Delta-X im Test : Wasserkühlung im Vergleich

, 17 Kommentare

Montage

Die Montage der Zern Wasserkühlung ist zwar nicht außerordentlich kompliziert, da fast alle Komponenten nach demselben Prinzip zusammengebaut werden müssen, dennoch sollte man sich etwas Zeit nehmen und jeden Schritt gewissenhaft durchführen, um am Ende nicht Probleme mit der Dichtigkeit des Systems zu bekommen.

Zern - Delta-XP4 - 2
Zern - Delta-XP4 - 2
Zern - Fast Mount System
Zern - Fast Mount System
Zern - Grafikkarten Kühler - 2
Zern - Grafikkarten Kühler - 2
Zern - Grafikkarten Kühler - 3
Zern - Grafikkarten Kühler - 3

Wir verweisen an dieser Stelle an die Einbauanleitung. Zur Einbauanleitung lässt sich jedoch sagen, dass manche Punkte etwas kurz und unverständlich behandelt werden. Auch hier zeigt sich, dass das Zern Komplettset nur bedingt für völlig unerfahrene Benutzer geeignet ist. Das größte Problem liegt dabei wohl darin, dass die Anleitung nicht auf die einzelnen Komponenten abgestimmt ist. Der Radiator aus der Anleitung ist z.B. nicht mit dem identisch, mit dem das System ausgeliefert wird. Auf das Fast-Mount-System wird ebenso wenig eingegangen. Zudem bespricht die uns vorliegende Anleitung nur die Montage des Zern Delta-TR CPU-Kühlers für AMD Plattformen. Bei Intel Systemen, muss der CPU Kühler aber offenbar etwas anders montiert werden, da man sonst zum einen beim Befestigungsmechanismus Bauteile übrig behält und zum anderen den Kühlkörper nicht festschrauben kann.

Wir haben den Delta-XP4 deshalb auf die Art und Weise montiert, auf die man auch den Nortbridge-Kühler befestigt.

Das ganze läuft dann folgendermaßen ab: Die langen Schrauben werden von hinten durch das Mainboard gefädelt, wobei jeweils eine Kunststoffscheibe als Isolator dient. Nun werden die kleinen Muttern von oben aufgeschraubt - ebenfalls wieder mit Kunststoffscheiben zur Isolation - und bis an das Mainboard herangedreht, so dass die vier langen Schrauben jeweils eine Art "Stehbolzen" ergeben. Auf diese wird nun der fertig montierte Kühlkörper gesetzt. Auf die nun durch den Kühlkörper gesteckten Schrauben setzt man die Federn auf und schraubt den Kühlkörper daraufhin mit den Rändelmuttern fest. Folgende Bilder sollen dieses Prinzip weiter verdeutlichen.

Zern - CPU Kühler montiert - 2
Zern - CPU Kühler montiert - 2
Zern - CPU Kühler montiert - 3
Zern - CPU Kühler montiert - 3
Zern - CPU Kühler montiert
Zern - CPU Kühler montiert

Dennoch bleibt die Einbauanleitung der bisher größte Kritikpunkt am Zern Delta-X Komplettset. An einigen Stellen muss man schon mehrmals nachlesen und sich selbst etwas Gedanken machen, wie man die Komponenten am besten montiert. Hier hat das Corsair HydroCool200 natürlich immense Vorteile durch seinen Aufbau, bei dem der Kunde nur noch ein paar Schläuche anschließen muss und ansonsten von der weiteren Montage des Systems verschont bleibt.

Zern - Grafikkarten Kühler - 4
Zern - Grafikkarten Kühler - 4
Zern - Grafikkarten Kühler
Zern - Grafikkarten Kühler
Zern - Northbridge Kühler - 2
Zern - Northbridge Kühler - 2
Zern - Northbridge Kühler - 3
Zern - Northbridge Kühler - 3
Zern - Northbridge Kühler
Zern - Northbridge Kühler

Die komplette Montage des Zern Delta-X Komplettsets an dieser Stelle in allen Einzelheiten zu beschreiben, würde sicherlich zu weit führen. Jeder interessierte Leser kann jedoch gerne selbst einen Blick in die bebilderte Einbauanleitung werfen.

Zern - Fast Mount System - 2
Zern - Fast Mount System - 2
Zern - Fast Mount System - 3
Zern - Fast Mount System - 3
Zern - Fast Mount System - 4
Zern - Fast Mount System - 4

Eine Sache sollte jedoch nicht unerwähnt bleiben: Das Fast-Mount-System! Diese Anschlüsse sind zwar nicht selbst-versiegelnd wie die Anschlüsse des HydroCool200, erleichtern die Montage der Schläuche aber erheblich. Die FMS-Anschlüsse werden ganz einfach wie alle anderen Anschlüsse auch auf die jeweiligen Bauteile geschraubt. Nun muss der Schlauch jedoch nicht mehr umständlich festgeklemmt oder mit Kabelbindern gesichert werden, sondern schlichtweg in die Fast-Mount-System Anschlüsse gesteckt werden, bis sie fest sitzen. Dabei muss man einen kleinen Widerstand überwinden. Die Schläuche können nun nicht mehr aus den Anschlüssen gezogen werden, es sei denn, man drückt die blaue Umrandung der Anschlüsse nach innen. Sobald man dies tut, können die Schläuche problemlos und völlig bequem aus den FMS-Anschlüssen gezogen werden. Ein lästiges Kappen der Schläuche beim Umbau des Systems entfällt damit. Eine wirklich gute und durchdachte Idee, die so einigen Frust mit den Schläuchen verhindern kann und dabei auch noch absolut dicht verschließt!

Zern - Fast Mount System - 5
Zern - Fast Mount System - 5
Zern - Fast Mount System - 6
Zern - Fast Mount System - 6
Zern - Fast Mount System - 7
Zern - Fast Mount System - 7

Betrieb / Lautstärke

Ist das Zern Delta-X Komplettset einmal fertig zusammengebaut und hat es seinen Platz im System eingenommen, macht der Betrieb keine weiteren Mühen und erfordert im Grunde nur an einer einzigen Stelle die Aufmerksamkeit des Benutzers: Beim Systemstart. Hier muss man nämlich darauf achten, dass man nicht aus versehen vergisst, die Pumpe der Wasserkühlung in die Steckdose zu stecken, damit das Wasser auch durch den Kreislauf gepumpt wird. Wie in der Ableitung schon erwähnt wurde, sollte man vielleicht darüber nachdenken, den Computer mitsamt der Pumpe an eine Steckdosenleiste mit Kippschalter anzuschließen, damit sich das Problem mit dem Einschalten der Pumpe immer von alleine löst und man es nicht vergessen kann, da sonst auch der Computer nicht mit Strom versorgt wird.

Zern - Radiator - 2
Zern - Radiator - 2
Zern - Radiator
Zern - Radiator
Zern - Radiator - 5
Zern - Radiator - 5

Sehr positiv waren wir von der Lautstärke des Delta-X Komplettsystems überrascht. Wie schon erwähnt, überzeugt sowohl der Lüfter als auch die Eheim 1048 Pumpe durch sehr hohe Laufruhe und lässt wirklich keinerlei Kritikpunkt zu. Gerade in einem gedämmten, geschlossenen Gehäuse, wird die Wasserkühlung so unhörbar für den Benutzer. Dies ist ganz klar der Vorteil einer internen Wasserkühlung im Vergleich zu externen Umsetzungen wie etwa der HydroCool200. Das sehr leise Laufgeräusch der Zern Delta-X Wasserkühlung hat eindeutig ein ganz dickes Lob verdient!

Auf der nächsten Seite: Testsystem