DDR500+ von Corsair und OCZ im Test: Was bringt und wer braucht DDR550?

 8/10
Volker Rißka 76 Kommentare

3DMark03 - CPU Test

  • Offizielle Website: Futuremark.com

  • Download: ComputerBase

    • Kostenpunkt: kostenlos

  • Was benchen wir?

    • Durchlauf der beiden CPU-Tests unter "Default"-Settings

    • Besondere Einstellungen: Update auf Version 340.


3DMark03 - CPU Test
  • DDR550:
    • Corsair XMS4400 - 2,8V
      367
      3-4-4-8
  • DDR533:
    • Corsair XMS4400 - 2,8V
      366
      3-4-4-5
    • OCZ EL DDR PC4000 Gold Edition - 2,8V
      365
      3-4-4-8
  • DDR520:
    • OCZ EL DDR PC4000 Gold Edition - 2,8V
      362
      2.5-4-4-5
    • Corsair XMS4400 - 2,8V
      360
      2.5-4-4-5
    • Crucial Micron - 2,8V
      352
      3.0-4-4-8
  • DDR500:
    • Crucial Micron - 2,65V
      359
      3.0-3-3-6
    • OCZ EL DDR PC4000 Gold Edition - 2,8V
      357
      2.5-4-4-5
    • Corsair XMS4400 - 2,8V
      355
      2.5-4-4-5
  • DDR480:
    • OCZ EL DDR PC4000 Gold Edition - 2,8V
      352
      2.5-4-4-5
    • Corsair XMS4400 - 2,8V
      351
      2.5-4-4-5
  • DDR466:
    • Corsair XMS4400 - 2,8V
      346
      2.5-4-4-5
    • OCZ EL DDR PC4000 Gold Edition - 2,8V
      346
      2.5-4-4-5
    • Corsair XMS3200LL Pro - 2,8V
      345
      3-4-4-8
  • DDR450:
    • Corsair XMS3200LL Pro - 2,65V
      345
      2-3-2-5
    • Corsair XMS4400 - 2,8V
      342
      2.5-3-3-5
    • OCZ EL DDR PC4000 Gold Edition - 2,8V
      341
      2.5-3-3-5
  • DDR433:
    • Corsair XMS3200LL Pro - 2,65V
      339
      2-3-2-5
    • OCZ EL DDR PC4000 Gold Edition - 2,65V
      338
      2.5-3-3-5
    • Corsair XMS4400 - 2,65V
      336
      2.5-3-3-5
  • DDR400:
    • Corsair XMS3200LL Pro - 2,65V
      325
      2-3-2-5
    • OCZ EL DDR PC4000 Gold Edition - 2,65V
      322
      2-3-3-5
    • Corsair XMS4400 - 2,65V
      320
      2-3-3-5

Diesen Test haben wir in erster Linie als Stabilitätstest gemacht. Wie im Diagramm zu sehen, sind die Unterschiede nicht besonders groß. Bessere Timings erreichen auch minimal bessere Ergebnisse, was in den Regionen von DDR400 bis DDR450 zum leichten Vorsprung für die beleuchteten Corsair Modulen führt. Am Ende der Taktskala wieder das gleiche Bild: Corsair XMS4400 aufgrund besserer Timings knapp vor OCZ.

Auf der nächsten Seite: Quake 3 Arena