4/21 ComputerBase ist fünf! : The way it's meant to be celebrated!

, 82 Kommentare

Komplett-PCs

AMD-System

Neben den bereits erwähnten Preisen haben wir mit Hilfe unzähliger Hersteller zwei komplette Systeme zusammen gestellt, die wir in den folgenden Tagen Stück für Stück erweitern wollen. Auch die Fragen, die zur Teilnahme an der Verlosung richtig beantwortet werden wollen, werden wir täglich erweitern. Doch widmen wir uns nun dem System mit AMD-Prozessor und den bisher bekannten Komponenten.

Das Gehäuse: Die Basis des AMD-Systems bietet ein uns von Caseking.de zur Verfügung gestellter Coolermaster Wavemaster Aluminium-Tower - ein Gehäuse, das AMD selber zum Launch des Athlon 64 auserwählt hatte. Ein Test kann direkt auf ComputerBase eingesehen werden.

Coolermaster Wavemaster 1
Coolermaster Wavemaster 1
Coolermaster Wavemaster 2
Coolermaster Wavemaster 2

Caseking Banner

Das Mainboard: Um dem Prozessor später ein adäquates Fahrgestell beiseite zu stellen, verrichtet in unserem AMD-System das Athlon 64-Board EP-8HDA3+ von EPoX seinen Dienst. Die Platine bietet alle nur erdenklichen Features (u.a. Cool'n'Quiet, 4x Serial ATA, Gigabit-LAN + 10/100 MBit LAN), einen umfangreichen Lieferumfang und die Performance des VIA K8T800 - was will man mehr?

MSI K8T Neo
MSI K8T Neo

EPoX Banner

Das Netzteil: Für die Stromversorgung zeichnet sich der große Bruder des bei uns mit Bestnoten geschmückten Tagan TG380-U01, das Tagan TG 480, verantwortlich. Mit seinem hervorrangenden Wirkungsgrad bietet das Netzteil Leistung satt. Und das, ohne im Betrieb besonders laut zu Werke zu gehen. Insgesamt stehen dem Anwender 10 4-Pol Anschlüsse, 2 Floppy-Anschlüsse, der obligatorische P IV Stecker, 2 S-ATA Anschlüsse, 1 Secondary Power Anschluss sowie eine Masseleitung zur Verfügung. Die Anschlusslänge der Kabel ist großzügig gewählt und somit eignet sich das Netzteil auch in voluminösen Gehäusen als Power-Lieferant.

Tagan TG480
Tagan TG480

Tagan Banner

Der Kühler: Damit der Prozessor auch im Hochsommer einen kühlen Kopf bewahrt, sorgt ein ebenfalls von Caseking.de zur Verfügung gestellter Thermaltake Polo 735 Extreme für Frischluft. Standardmäßig wird der Kühler mit einem leistungsstarken 80x80x30mm "Triple Blade"-Lüfter ausgeliefert, welcher aufgrund der doppelten Kugellagerung sehr langlebig und laufruhig seinen Dienst verrichtet. Der Lüfter kann in 3 Modi betrieben werden: Manuelle Steuerung, Temperaturabhängige Steuerung und Ungeregelt (volle Leistung).

Thermaltake Polo 735 Extreme
Thermaltake Polo 735 Extreme
Thermaltake Polo 735 Extreme 2
Thermaltake Polo 735 Extreme 2

Caseking Banner

Der Prozessor: AMD ließ sich anlässlich unseres 5. Geburtstages nicht lumpen und stellte den zum aktuellen Zeitpunkt schnellsten Prozessor für den Sockel 754 zur Verfügung. So verrichtet im AMD-System ein AMD Athlon 64 3400+ (Test) seinen treuen Dienst.

Athlon 64 3400+
Athlon 64 3400+

Die Grafik: Die Grafikkarte stammt aus dem Hause Leadtek und hört auf den Namen WinFast A380 Ultra TDH MyVivo. Hinter dieser Bezeichnung verbirgt sich der momentan immer noch schnellste und auch tatsächlich käuflich zu erwerbende nVidia-Chip, der GeForce FX 5950 Ultra. Neben der Unterstützung von MyVivo kann insbesondere die von Leadtek in Eigenregie entwickelte Kühlung überzeugen, die die Grafikkarte auch in rechenintensiven Anwendungen erstaunlich leise im Zaum hält. So konnte sich die WinFast A380 Ultra TDH MyVivo vor einigen Monaten als eine von wenigen FX 5950 Ultra-Karten auf ComputerBase einen Award für ein durchweg gelungenes Gesamtpaket verdienen und darf nun einen der beiden Hauptpreise mit ihren Fähigkeiten bereichern.

WinFast A380 Ultra TDH MyVivo1
WinFast A380 Ultra TDH MyVivo1
WinFast A380 Ultra TDH MyVivo3
WinFast A380 Ultra TDH MyVivo3

Der Speicher: Um dem Athlon 64 3400+ in jeder Situation genügend Bandbreite zur Verfügung zu stellen, kommt auf dem EPoX EP-8HDA3+ der brandneue „Enhanced Bandwidth“-Speicher von OCZ zum Einsatz. Das Kit besteht aus zwei 512 MB großen, 434 MHz schnellen PC3500-Riegeln - für genügend Spielraum bei mutigen Übertaktungsversuchen ist also gesorgt. Und auch die Timings dürften mit derartigem Arbeitsspeicher bei regulärem DDR400 des A64 keinerlei Probleme darstellen; verrichten die Module ihren Dienst bei DDR430 doch noch mit CL 2.5-3-2-8. OCZ bietet auf den Speicher eine lebenslange Garantie bei 2,8 Volt.

OCZ PC4300
OCZ PC4300

Die Festplatte: Erst kürzlich konnte sich das 160 GB große Laufwerk in unserem Festplatten-RoundUp für die SATA-Schnittstelle von der Konkurrenz absetzen und einen begehrten ComputerBase-Award einheimsen. Gerade für das Shuttle Barebone eignet sich die Samsung-Festplatte mit niedrigen Betriebsgeräuschen und einer geringen Wärmeabgabe nahezu ideal. Gegen beide Attribute ist in einem Desktop allerdings ebenso wenig einzuwenden. Die SpinPoint SP1614C verfügt über 8 MB Cache und eine drei Jahre währende Garantie. In unserem Kopiertest konnte das Laufwerk zudem mit sehr guter Leistung überzeugen.

Das Laufwerk: Nicht genug damit, dass MSI bereits zwei Mainboards, namentlich die Modelle 865PE Neo2-PFS Platinum Edition und K8T Neo-FSR, in die Gewinnspiel-Arena geworfen hat. Mit dem aktuellen 8x Multinorm-DVD-Brenner DR8-A setzt der Hersteller noch einen Preis oben drauf. Der Brenner brennt DVD+R mit 8x, DVD-R und DVD+RW mit 4x und DVD-RW mit 2facher Geschwindigkeit. Mit bis zu 40x können Daten auf einen normalen CD-Rohling gebrannt werden. Ein Reviews des DR8-A haben wir erst kürzlich online gestellt.

MSI Brenner
MSI Brenner

Der Sound: Aufbereitet wird der Sound in unserem System durch die Creative Audigy 2 ZS Platinum Pro, eine der (wenn nicht sogar die) derzeit besten Soundkarten für den Heimbedarf. Gegenüber der von uns hoch gelobten Audigy 2 ZS bietet die Platinum Pro Anschlüsse und somit Möglichkeiten satt. Da verstehen sich 7.1-Sound, EAX 4.0, dts und THX fast schon von selbst.

Audigy2 ZS Pro Platinum
Audigy2 ZS Pro Platinum
Audigy2 ZS Pro Platinum
Audigy2 ZS Pro Platinum

Und damit der werte Gewinner sich sogleich in die Welt der aus dem dreidimensionalen Raum strömenden Klänge stürzen kann, sorgt ein Creative Inspire T7700 mit sechs Satelliten, einem Center-Speaker und einem Subwoofer für die Ausgabe der virtuellen Klangwelten.

Creative Inspire T7700
Creative Inspire T7700

Die Peripherie: Von EPoX erreichte uns der kürzlich vorgestellte EPoX BT-Barton Bluetooth Cordless Desktop. Das Set beinhaltet eine Tastatur, Maus und das nötige Bluetooth-Dongle, mit dem die Maus und Tastatur kabellos mit dem PC kommunizieren können. Ein geordneter Schreibtisch, Traum vieler Anwender, rückt damit in greifbare Nähe. Der Dongle (BT-DG03) kann nicht nur mit Tastatur (BT-KB-01B) und Maus (BT-MS-02B) kommunizieren, sondern auch mit allen anderen Bluetooth fähigen Geräten, die dem Standard 1.1 entsprechen. Die mitgelieferte Widcomm Software unterstützt unter anderem Headsets, Printeradapter oder Presenter. Normale RF-Tastaturen haben oft Übertragungsprobleme. Die EPoX Lösung überträgt mit 79 Kanälen immer störungsfrei.

EPoX BT-Barton Bluetooth Cordless Desktop
EPoX BT-Barton Bluetooth Cordless Desktop

Die EPoX Bluetooth BT-KB01B Tastatur vereint optische Technologie und Bluetooth, der Standard für lokale Funknetzwerke. Im Umkreis von zirka 10 Metern kann die Bluetooth-Verbindung hergestellt werden.

Darüber hinaus sorgt ein Gigabyte GN-WLBZ201 für WLAN nach 802.11b und 32 MB-Speicherplatz am USB-Port.

Die Fragen:
Wie bei den Einzelpreisen müssen auch beim AMD-System Fragen beantwortet werden. Allerdings genügt hier nicht ein richtiger Treffer - für einen Hauptgewinn gilt es sich schon ein wenig mehr anzustrengen. Antworten können ab sofort eingesendet werden!

  • 1. Welches Acryl-Gehäuse von Caseking.de wird nicht als Bausatz ausgeliefert?
  • 2. Welches Headset von Caseking.de bietet echten 5.1 Surround-Sound?
  • 3. Wie viele Serial-ATA Anschlüsse besitzt ein Tagan-Netzteil?
  • 4. Auch EPoX bietet seit einigen Monaten sog. Mini PCs im stylischen Hifi-Design an. Wie lautet der an eine Filmfigur angelehnte Name der Serie?
  • 5. Welche thermische Verlustleistung (TDP) muss ein Athlon 64-Kühler in der niedrigsten Cool'n'Quiet-Stufe (Min P-State) des Athlon 64 3200+ (insgesamt gibt es derer drei, bitte Angaben zu allen drei Prozessoren) abführen können? Wie hoch ist in diesem Fall der Takt und die Betriebsspannung der drei Athlon 64 3200+? Wodurch ist die niedrigere Leistungsaufnahme von zwei der drei Athlon 64 3200+ trotz eines höheres Prozessortakts im Min P-State zu begründen. (Eine Begründung über das Stepping, durch nennen der Steppings, ist ausreichend.)
  • 6. Wie laut ist der Kühler der verbauten Grafikkarte laut Herstellerangaben maximal?
  • 7. Welches Unternehmen ist in Deutschland offizieller Distributor für OCZ-Memory?
  • 8. Wie lautet die Bezeichnung der Notebook-Serie, die die laut Samsung leichtesten 14"-Notebooks der Welt umfasst?
  • 9. Der DR8-A kann CDs mit doppelter Kapazität, sprich 1,4 GB, bebrennen. Wie nennt MSI dieses Feature?
  • 10. Wie lang sind die Kabel der einzelnen Satelliten des T7700?
  • 11. Wie lautet die Bezeichnung des Bluetooth-Gerätes aus dem Hause EPoX, das insbesonders für Präsentationen entwickelt wurde?
Antwort einsenden
So wird's gemacht
1. Möglichkeit
Vorausgefüllter E-Mail-Hyperlink E-Mail
Bitte auf Betreff, Account-Name und Antwort achten!
2. Möglichkeit
Manuelle E-Mail an gewinnspiel2004@computerbase.de
Betreff AMD-PC
Bitte auf Betreff, Account-Name und Antwort achten!

Auf der nächsten Seite: Intel-System