12/15 ATis Radeon X700-Serie im Test : X700 gegen nVidia 6600 GT

, 85 Kommentare

Tomb Raider: Angel of Darkness

Wenn der gemeine PC-Spieler an Tomb Raider denkt, kommt er wohl unweigerlich auf lustlose Rätsel, vollbusige Actionheldinnen und Clipping-Fehler. Dass „Tomb Raider - Angel of Darkness“ dennoch auf einer recht passablen Grafikengine basiert, vergessen viele dabei aber nur allzu oft. Diese zeichnet sich durch ihre große Variabilität aus, die wir uns hier zu Nutze machen wollen. Zudem unterstützt das Spiel bereits einige Effekte, die Pixel- und Vertex-Shader 2.0 voraussetzen. Zusammen mit dem Gebrauch von Bump Mapping und hochauflösenden Texturen wird das Spiel zwar nicht zum puren Augenschmaus wie z.B. FarCry, kann sich aber trotzdem sehen lassen. Zum Messen benutzten wir eine selbst aufgenommene Demo aus den Katakomben der Stadt Prag. Wir stellten die Texturqualität auf 32 Bit, aktivierten alle PS-2.0-Effekte und sollten somit auch moderne Grafikkarten in Bedrängnis bringen.

Tomb Raider: Angel of Darkness
  • 1024x768:
    • nVidia GeForce 6600 GT
      106,9
    • ATi Radeon X700 XT
      91,1
    • nVidia GeForce 6800
      89,7
    • nVidia GeForce 6600
      63,8
  • 1280x1024:
    • nVidia GeForce 6600 GT
      72,5
    • ATi Radeon X700 XT
      68,2
    • nVidia GeForce 6800
      58,4
    • nVidia GeForce 6600
      41,7
  • 1600x1200:
    • ATi Radeon X700 XT
      53,3
    • nVidia GeForce 6600 GT
      51,4
    • nVidia GeForce 6800
      43,1
    • nVidia GeForce 6600
      29,7
  • 1024x768, FSAA 4x + Aniso 8x/16x:
    • ATi Radeon X700 XT
      70,1
    • nVidia GeForce 6800
      66,7
    • nVidia GeForce 6600 GT
      54,4
    • nVidia GeForce 6600
      48,0
  • 1280x1024, FSAA 4x + Aniso 8x/16x:
    • ATi Radeon X700 XT
      46,6
    • nVidia GeForce 6800
      44,8
    • nVidia GeForce 6600 GT
      35,2
    • nVidia GeForce 6600
      26,4
  • 1600x1200, FSAA 4x + Aniso 8x/16x:
    • ATi Radeon X700 XT
      33,5
    • nVidia GeForce 6800
      29,9
    • nVidia GeForce 6600 GT
      27,8
    • nVidia GeForce 6600
      18,1

Auf der nächsten Seite: Halo: Combat Evolved