5/15 ATis Radeon X700-Serie im Test : X700 gegen nVidia 6600 GT

, 85 Kommentare

Syntetische Benchmarks

AquaMark 3

Weiter geht es mit AquaMark 3, welcher von den Entwicklern weitestgehend als Alternative zum 3DMark03 entworfen worden ist. Und so liegt auch diesem Benchmark eine Spieleengine zugrunde, die unter anderem auch in AquaNox 2 - Revelation Verwendung fand. Allerdings wurde diese für den AquaMark 3 nochmals auf den neuesten Stand gebracht und unterstützt nun sogar einige DirectX-9-Effekte. Alle Einstellungen zum Anti-Aliasing und zur anisotropen Filterung wurden im Programm vorgenommen und nicht durch den Treiber erzwungen.

Aquamark 3
  • 1024x768:
    • nVidia GeForce 6800
      62,3
    • ATi Radeon X700 XT
      57,7
    • nVidia GeForce 6600 GT
      55,6
    • nVidia GeForce 6600
      37,5
  • 1280x1024:
    • nVidia GeForce 6800
      57,3
    • ATi Radeon X700 XT
      48,8
    • nVidia GeForce 6600 GT
      47,8
    • nVidia GeForce 6600
      29,0
  • 1600x1200:
    • nVidia GeForce 6800
      51,3
    • nVidia GeForce 6600 GT
      39,3
    • ATi Radeon X700 XT
      39,3
    • nVidia GeForce 6600
      22,5
  • 1024x768 4xAA/16xAF:
    • nVidia GeForce 6800
      48,9
    • ATi Radeon X700 XT
      46,1
    • nVidia GeForce 6600 GT
      41,4
    • nVidia GeForce 6600
      27,1
  • 1280x1024 4xAA/16xAF:
    • nVidia GeForce 6800
      39,0
    • ATi Radeon X700 XT
      35,6
    • nVidia GeForce 6600 GT
      30,3
    • nVidia GeForce 6600
      19,1
  • 1600x1200 4xAA/16xAF:
    • nVidia GeForce 6800
      30,9
    • ATi Radeon X700 XT
      27,1
    • nVidia GeForce 6600 GT
      21,9
    • nVidia GeForce 6600
      10,1

Auf der nächsten Seite: 3DMark03