16/25 Sony PlayStation 3 im Test : Nur heiße Mitochondrien um neuen Cell-Kern?

, 185 Kommentare

Spieleeinsatz

Die Launch-Titel

Zum Verkaufsstart der PlayStation 3 waren 23 Spieletitel erhältlich. Mittlerweile haben sich zwei Verspätungen hinzugesellt: „Tom Clancy’s Splinter Cell: Double Agent“ von Ubisoft und „NBA 2K7“ von Take 2. Dennoch sind nach wie vor nicht sämtliche ursprünglich für den Verkaufsstart angekündigten Spieletitel verfügbar. So fehlt weiterhin die Umsetzung von „The Elder Scrolls IV: Oblivion“, welche am 26. April 2007 in den Handel kommen wird. Einen Tag später folgt die Umsetzung von „F.E.A.R.“, ehe am 03. Mai dann auch endlich „Untold Legends: Dark Kingdom“ erhältlich sein soll.

PlayStation 3: Genji: Days of the Blade
PlayStation 3: Genji: Days of the Blade

Derzeit sind somit folgende Spiele für die PlayStation 3 im Handel erhältlich:

  • Resistance: Fall of Man (Sony CEE)
  • Motorstorm (Sony CEE)
  • Genji: Days of the Blade (Sony CEE)
  • Formula One Championship Edition (Sony CEE)
  • Ridge Racer 7 (Sony CEE)
  • Call of Duty 3 (Activision)
  • Marvel: Ultimate Alliance (Activision)
  • Tony Hawk Project 8 (Activision)
  • Gundam – Target in Sight (Namco Bandai)
  • Full Auto 2: Battle Lines (Sega)
  • Sonic the Hedgehog (Sega)
  • Virtua Fighter 5 (Sega)
  • Virtua Tennis 3 (Sega)
  • World Snooker Championship 2007 (Sega)
  • NBA 2K7 (Take 2)
  • NHL 2K7 (Take 2)
  • Blazing Angels Squadrons of WWII (Ubisoft)
  • Enchanted Arms (Ubisoft)
  • Tom Clancys Splinter Cell: Double Agent (Ubisoft)
  • Def Jam: Icon (Electronic Arts)
  • Fight Night Round 3 (Electronic Arts)
  • NBA Street 4 Homecourt 2007 (Electronic Arts)
  • Need for Speed Carbon (Electronic Arts)
  • The Godfather: The Dons Edition (Electronic Arts)
  • Tiger Woods PGA Tour 2007 (Electronic Arts)

Da wir auf viele dieser Spiele in gesonderten Artikeln näher eingehen werden, verzichten wir auf eine ausführliche Besprechung an dieser Stelle. Die Liste der verfügbaren Titel offenbart jedoch bereits auf den ersten Blick ein großes Problem der PlayStation 3: Aufgrund ihres sehr späten Verkaufsstart im Vergleich zur Xbox 360 finden sich zum großen Teil lediglich Umsetzungen von dieser auf der Liste wieder und keine Eigenentwicklungen. Sony selbst sticht dabei natürlich aus der Aufzählung hervor, fast alle anderen Titel sind oder werden aber auch für die Xbox 360 erhältlich sein. Dies wird sich auch in naher Zukunft nicht schlagartig ändern und so stehen auf der Releaseliste von Ubisoft beispielsweise Titel wie „Tom Clancy’s Rainbow Six Vegas“ und „Tom Clancy’s Ghost Recon Advanced Warfighter 2“, welche beide bereits für die Xbox 360 erhältlich sind.

PlayStation 3: Resistance: Fall of Man
PlayStation 3: Resistance: Fall of Man

Das größte Manko der PlayStation 3 scheint somit in ihrem Spieleaufgebot zu liegen, welches bislang zwar gute aber keine herausragenden Titel offenbart, die in manchen Augen allein einen Kauf der PlayStation 3 rechtfertigen würden. Allerdings darf man Sony an dieser Stelle nicht unterschätzen, auch wenn sich in der Vergangenheit die Meldungen häuften, wonach ehemals exklusive Titel nicht mehr ausschließlich für die PlayStation 3 entwickelt werden. Aufgrund der insgesamt im Vergleich zur Xbox 360 geringeren installierten Hardware-Basis bei den Kunden, ist dieser Schritt für viele Publisher notwendig, um die Entwicklungskosten einzufahren und Geld in die eigenen Kassen zu spülen.

Die Marke „PlayStation“ ist allerdings ein echtes Schwergewicht und wird in Zukunft mit einer höheren Verbreitung der Konsole für einige exklusive Spiele sorgen. Derzeit erscheint einfach nicht die passende Zeit für derartige Ankündigungen zu sein, liegen die großen Spielemessen wie Electronic Entertainment Expo (E3), Games Convention und Tokyo Games Show in diesem Jahr doch erst noch vor uns.

Auf der nächsten Seite: Abwärtskompatibilität