41/42 Intel Core i5-750, Core i7-860 und Core i7-870 im Test : Lynnfield schlägt zu

, 604 Kommentare

Preisgestaltung und Ausblick

Offiziell starten die Lynnfield-CPUs heute ab 199 US-Dollar. Die bereits vorab von vielen Händlern gewährleistete Verfügbarkeit sorgt jedoch dafür, dass der Core i5-750 bereits ab 170 Euro zu bekommen ist. Rechnet man hinzu, dass sich einige Händler doch an das NDA gehalten haben und wirft den Blick nur einige Tage und Wochen voraus, dürfte dort ein Preis von 150 Euro stehen. Denn offiziell ist der Core i5-750 mit 199 US-Dollar 67 US-Dollar günstiger als ein Core 2 Quad Q9550, der offiziell immer noch 266 US-Dollar kostet, im Handel jedoch für nicht einmal 180 Euro verkauft wird.

Intels Core i7 und Core i5 auf Basis des Lynnfield
Familie Modell Codename Takt / mit Turbo Kerne/Threads L3-Cache Sockel TDP DDR3-Speicher Preis / in Euro
Core i7 870 Lynnfield 2,93 / 3,60 GHz 4C/8T 8 MB LGA1156 95 W 1.333 / 1.066 MHz $555 / 530 Euro
Core i7 860 Lynnfield 2,80 / 3,46 GHz 4C/8T 8 MB LGA1156 95 W 1.333 / 1.066 MHz $285 / 260 Euro
Core i5 750 Lynnfield 2,66 / 3,20 GHz 4C/4T 8 MB LGA1156 95 W 1.333 / 1.066 MHz $199 / 170 Euro

Die beiden schnelleren Lynnfield-Modelle dürften sich im Verkauf etwas schwerer tun. 260 Euro für den Core i7-860 sind aktuell ein deutlicher Aufpreis gegenüber dem Core i5-750, zumal von Hyper-Threading kaum eine Anwendung richtig profitiert. Der Core i7-870 ist preislich gesehen wohl nur etwas für Enthusiasten.

Was die Zukunft bringt, darüber wurde auf ComputerBase schon mehrfach berichtet. Vom Lynnfield kommen zu Beginn des neuen Jahres zwei stromsparende Ableger, die mit niedrigerem Standard- und einem nochmals höher taktendem Turbo-Modus eine TDP von 82 Watt einhalten sollen. Dass dies durchaus gelingen kann, zeigen die Abstände der ersten drei Prozessoren in der Leistungsaufnahme des kompletten Systems. Wie üblich dürften die Prozessoren für die meisten Kunden kaum interessant da deutlich teurer sein.

Intels Core i7, Core i5 und Core i3 alias Bloomfield, Lynnfield und Clarkdale
Familie Modell Codename Takt / mit Turbo Kerne/Threads L3-Cache Sockel TDP DDR3-Speicher Preis
Core i7 Extreme Edition 975 XE Bloomfield 3,33 / 3,60 GHz 4C/8T 8 MB LGA1366 130 W 1.066 / 800 MHz $999
Core i7 Extreme Edition 965 XE Bloomfield 3,20 / 3,46 GHz 4C/8T 8 MB LGA1366 130 W 1.066 / 800 MHz $999
Core i7 960 Bloomfield 3,20 / 3,46 GHz 4C/8T 8 MB LGA1366 130 W 1.066 / 800 MHz $562
Core i7 950 Bloomfield 3,06 / 3,33 GHz 4C/8T 8 MB LGA1366 130 W 1.066 / 800 MHz $562
Core i7 940 Bloomfield 2,93 / 3,20 GHz 4C/8T 8 MB LGA1366 130 W 1.066 / 800 MHz $562
Core i7 920 Bloomfield 2,66 / 2,93 GHz 4C/8T 8 MB LGA1366 130 W 1.066 / 800 MHz $284
Core i7 870 Lynnfield 2,93 / 3,60 GHz 4C/8T 8 MB LGA1156 95 W 1.333 / 1.066 MHz $555
Core i7 860 Lynnfield 2,80 / 3,46 GHz 4C/8T 8 MB LGA1156 95 W 1.333 / 1.066 MHz $285
Core i7 860s Lynnfield 2,53 / 3,46 GHz 4C/8T 8 MB LGA1156 82 W 1.333 / 1.066 MHz $337
Core i5 750 Lynnfield 2,66 / 3,20 GHz 4C/4T 8 MB LGA1156 95 W 1.333 / 1.066 MHz $199
Core i5 750s Lynnfield 2,40 / 3,20 GHz 4C/4T 8 MB LGA1156 82 W 1.333 / 1.066 MHz $259
Core i5 670 Clarkdale 3,46 / 3,73 GHz 2C/4T 4 MB LGA1156 73 W 1.333 / 1.066 MHz $284
Core i5 660 Clarkdale 3,33 / 3,60 GHz 2C/4T 4 MB LGA1156 73 W 1.333 / 1.066 MHz $196
Core i5 550 Clarkdale 3,20 / 3,46 GHz 2C/4T 4 MB LGA1156 73 W 1.333 / 1.066 MHz $176
Core i3 540 Clarkdale 3,06 / – GHz 2C/4T 4 MB LGA1156 73 W 1.333 / 1.066 MHz $143
Core i3 530 Clarkdale 2,93 / – GHz 2C/4T 4 MB LGA1156 73 W 1.333 / 1.066 MHz $123
Pentium G6950 Clarkdale 2,80 / – GHz 2C/2T 3 MB LGA1156 73 W 1.066 MHz $87

Anfang des Jahres 2010 werden zudem die neuen Zwei-Kern-Prozessoren auf Basis des in 32 nm gefertigten Clarkdale ins Rennen geschickt. Sie sollen sowohl die Core 2 Duo E8000 „Wolfdale“ ablösen als auch die Lücke zu den Lynnfield schließen.

Auf der nächsten Seite: Fazit und Empfehlung