10/16 Radeon HD 6800 : AMD verschlechtert Bildqualität immer mehr

, 522 Kommentare

Colin McRae Dirt 2

Und es wird dreckig. Aber so richtig! Auch wenn das Rennspiel Colin McRae: Dirt 2 etwas von den eigentlichen Intentionen der Vorgänger abweicht und längst nicht mehr „nur“ ein Rallye-Spiel ist, so haben die Entwickler rund um Codemasters mit dem neustens Spross wohl eine sehr gute Arbeit geleistet. Vor allem technisch weiß die in Dirt 2 eingesetzt Grafik-Engine zu gefallen, die mit diversen Effekten versucht das Auge des Spielers zu erfreuen, was Dirt 2 auch gelingt. Für die PC-Version wurde die Optik weiter überarbeitet, da der Titel nun etwas mit DirectX 11 anfangen kann. So setzen die Entwickler auf High Definition Ambient Occlusion, um die Beleuchtung zu verbessern. Weiterhin wird das Shader-Model 5.0 sowie Tessellation eingesetzt, wodurch die Fahnen, die Zuschauer und die Wasser-Effekte besser umgesetzt werden können. Damit mausert sich Colin McRae: Dirt 2 nicht nur zum schönsten Rennspiel, sondern vielleicht auch zum schönsten Spiel überhaupt. Wir nutzen zum Testen den integrierten Benchmark mit Malaysia als Strecke. DirectX 11 inklusive Tessellation sind für die Tests aktiviert.

ATi RV870 - Dirt 2
ATi RV870 - Dirt 2
Nvidia GF100 - Dirt 2
Nvidia GF100 - Dirt 2
Colin McRae Dirt 2 - 1920x1200
  • 1xAA/1xAF:
    • GeForce GTX 470
      76,8
    • HD 5870 - A.I. Off
      74,9
    • HD 6870 - Quality
      68,8
    • HD 6870 - High Quality
      68,4
    • HD 5850 - A.I. Off
      64,7
    • GTX 460 @ 715/1.430/1.800
      64,2
    • GeForce GTX 460
      62,1
    • HD 6850 - Quality
      59,3
    • HD 6850 - High Quality
      59,3
  • 4xAA/16xAF:
    • GeForce GTX 470
      60,2
    • HD 5870 - A.I. Off
      59,9
    • HD 6870 - Quality
      57,8
    • GTX 460 @ 715/1.430/1.800
      53,6
    • HD 6870 - High Quality
      53,5
    • GeForce GTX 460
      51,7
    • HD 5850 - A.I. Off
      51,5
    • HD 6850 - Quality
      49,3
    • HD 6850 - High Quality
      45,4
  • 8xAA/16xAF:
    • HD 5870 - A.I. Off
      56,3
    • HD 6870 - Quality
      53,4
    • HD 6870 - High Quality
      50,5
    • HD 5850 - A.I. Off
      48,7
    • GeForce GTX 470
      47,6
    • GTX 460 @ 715/1.430/1.800
      46,5
    • HD 6850 - Quality
      45,9
    • GeForce GTX 460
      45,1
    • HD 6850 - High Quality
      43,4

Mass Effect 2

Mit Mass Effect 2 hat nun auch wieder ein Rollenspiel den Weg in unseren Testparcours gefunden, das spielerisch auf einem hohen Niveau liegt und zudem mit eine sehr guten Story daher kommt. Technisch wird erneut die Unreal Engine 3 verwendet, wobei diese gegenüber dem ersten Teil leicht aktualisiert worden ist. Eine DirectX-10-Unterstützung fehlt aber weiterhin. Grafisch reißt das Spiel zwar keine Bäume aus, weiß aber dennoch zu überzeugen. Da die von Bioware gewählte Implementierung kein natives Anti-Aliasing unterstützt, müssen wir die Kantenglättung sowohl auf ATi- als auch auf Nvidia-Produkten mittels des Treibermenüs aufzwingen, was aber in beiden Fällen problemlos funktioniert.

ATi RV870 - Mass Effect 2
ATi RV870 - Mass Effect 2
Nvidia GF100 - Mass Effect 2
Nvidia GF100 - Mass Effect 2
Mass Effect 2 - 1920x1200
  • 1xAA/1xAF:
    • HD 5870 - A.I. Off
      116,3
    • HD 6870 - Quality
      106,9
    • HD 6870 - High Quality
      106,9
    • GeForce GTX 470
      104,7
    • HD 5850 - A.I. Off
      100,9
    • HD 6850 - Quality
      94,3
    • HD 6850 - High Quality
      94,2
    • GTX 460 @ 715/1.430/1.800
      89,8
    • GeForce GTX 460
      86,2
  • 4xAA/16xAF:
    • HD 6870 - Quality
      74,9
    • HD 6870 - High Quality
      73,6
    • GeForce GTX 470
      72,0
    • HD 5870 - A.I. Off
      67,0
    • HD 6850 - Quality
      66,0
    • HD 6850 - High Quality
      64,3
    • GTX 460 @ 715/1.430/1.800
      64,1
    • GeForce GTX 460
      62,6
    • HD 5850 - A.I. Off
      56,7
  • 8xAA/16xAF:
    • HD 6870 - Quality
      68,9
    • HD 6870 - High Quality
      68,0
    • HD 5870 - A.I. Off
      62,8
    • HD 6850 - Quality
      61,2
    • HD 6850 - High Quality
      59,9
    • HD 5850 - A.I. Off
      53,0
    • GeForce GTX 470
      52,8
    • GTX 460 @ 715/1.430/1.800
      47,0
    • GeForce GTX 460
      46,1

Auf der nächsten Seite: Metro 2033