Crysis 2 im Test : Weniger opulent und deshalb weniger gut

, 471 Kommentare
Crysis 2 im Test: Weniger opulent und deshalb weniger gut

Es gab Zeiten, da wurde die deutsche Gemeinde der Spiele-Entwickler international vielerorts belächelt. Denn auch wenn hierzulande in vielen Genres immer wieder gute und erfolgreiche Titel produziert wurden, hatten doch nur wenige Spieleschmieden wirklich das Zeug dazu, einen echten Blockbuster zu liefern, der auch international für einen ordentlichen „Buzz“ hätte sorgen können. Seitdem sich mit Crytek ein Frankfurter Studio samt Außenstellen für das allseits bekannte und vielerorts auch beliebte „Crysis“ samt Quasi-Addon „Crysis Warhead“ verantwortlich zeichnete, gehören die besagten Schmunzler der Vergangenheit an.

Wie in anderen Bereichen gilt allerdings auch bei Spielen, dass ein Blockbuster nicht immer zwingend einen Jeden zur Gänze überzeugt und dass jene Werke dementsprechend viel-diskutiert und durchaus auch -kritisiert werden. Dementsprechend bemängelten wir in den Tests zu den beiden Vorgängern insbesondere die inhaltliche Ausgestaltung, die sich prägnant mit „B-Movie-Style“ beschreiben lässt. Zudem wiesen wir explizit auf das Spannungsfeld von Grafik und Performance hin, da das starke Grafik-Argument, wonach „Crysis“ eben nicht unbedingt inhaltlich, sondern vor allem technisch überzeugt, nur dann galt, wenn der Spieler über eine entsprechende High-End-Ausstattung verfügt.

Im Folgenden soll deswegen geklärt werden, ob sich im Rahmen von „Crysis 2“ dahingehend etwas an der Ausrichtung geändert hat. Während man schon vorab von einer guten technischen Umsetzung ausgehen konnte, stellte sich somit vor allem die Frage, ob die inhaltliche Qualität nachgezogen hat.

Systemanforderungen

Testsystem und Herstellerempfehlung für „Crysis 2“
Komponente Testsystem Herstellerempfehlung
Betriebssystem Windows 7 Professional (32 Bit) Windows XP / Vista / 7
Prozessor Phenom II X6 1075T 2,0 GHz Dual-Core oder besser
Arbeitsspeicher 3 GByte 2 GByte (3 GB für Vista / 7)
Grafik Radeon HD 5800 512 MByte oder besser
Festplattenspeicher: 9 GByte
Internet: Internetanbindung für Produktaktivierung und Mehrspielermodus

Auf der nächsten Seite: Inhaltliches