1. #1
    Ost 1
    Dabei seit
    Jun 2001
    Ort
    Elternzeit
    Beiträge
    9.332

    Post Speicherpreise: Starker Preisanstieg zum Jahresende für DDR3 und DDR4

    Zum Jahresende ist der erwartete Preisanstieg bei DDR3- und DDR4-SDRAM überdeutlich eingetreten. Statt 50 Euro wie im Sommer diesen Jahres müssen nun fast 90 Euro für ein DDR4-Speicherkit berappt werden. Bei DDR3-Speicher ist es ähnlich, denn dieser geht zuletzt nahezu Hand in Hand in der Preisgestaltung.

    Zur News: Speicherpreise: Starker Preisanstieg zum Jahresende für DDR3 und DDR4
    Gruß,
    Volker


    I’d rather be lucky than good.
    (Match Point)

  2. Anzeige
    Logge dich ein, um diese Anzeige nicht zu sehen.
  3. #2
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Jun 2011
    Beiträge
    1.724

    AW: Speicherpreise: Starker Preisanstieg zum Jahresende für DDR3 und DDR4

    Pünktlich zur CES, wenn neue Modelle erwartet werden, steigt also der Preis an... Zufall? Und was haben die Illuminaten damit zu tun?

  4. #3
    Rear Admiral
    Dabei seit
    Apr 2013
    Ort
    4452:4553:4445:4e00
    Beiträge
    6.024

    AW: Speicherpreise: Starker Preisanstieg zum Jahresende für DDR3 und DDR4

    @v_ossi
    Liegt hauptsächlich an den Smartphones. Da ja jeder Hersteller neuerdings meint, gleich mal 6GB in die Dinger verbauen zu müssen, bleibt halt recht wenig für die PC Bauer übrig...
    Geändert von psYcho-edgE (07.12.2016 um 15:43 Uhr) Grund: Zitat entfernt

  5. #4
    Commander
    Dabei seit
    Mär 2013
    Beiträge
    2.392

    AW: Speicherpreise: Starker Preisanstieg zum Jahresende für DDR3 und DDR4

    Naja ich hoffe mal wenn ich mir Ende nächstes Jahr einen neuen Unterbau hole die Preise wieder fallen werden
    Geändert von Vitali.Metzger (07.12.2016 um 15:24 Uhr)
    PC-1 Asus Prime B350-Plus - Ryzen 7 1700@3,8 GHz, 1.35 V - EVGA GeForce GTX 1070 SC Gaming - 16 GB G.Skill Flare X@3200 -
    PC-2 ASRock Z87M Pro4 - i7 4770K@Stock - Sapphire Vapore X R9 290 - 16 GB RAM -


    Office - Dell E6430 - Intel Core i7-3540M - 16 GB RAM - Crucial MX300 525GB - Win 10 Pro -
    Mobile - Moto G5 Plus -

  6. #5
    Commander
    Dabei seit
    Okt 2007
    Ort
    Frankfurt
    Beiträge
    3.050

    AW: Speicherpreise: Starker Preisanstieg zum Jahresende für DDR3 und DDR4

    Oder weil ZEN nun auf den Markt kommt
    Verschwörungstheorie: An
    Mein Steam Acc.
    Konsumententypen
    Innovatoren 2-5% Kaufen neue Produkte sofort - Einführungsphase
    Frühe Adoptoren 13% Kaufen Produkte bereits kurz nach der Einführung - Wachstumsphase
    Frühe Mehrheit 34%| Brauchen etwas Zeit - Reifephase
    Späte Mehrheit 34%| nach der Einführung bevor sie kaufen - Sättigungsphase
    Nachzügler 16% Kaufen erst, wenn fast alle es schon haben - Rückgangsphase

  7. #6
    Commodore
    Dabei seit
    Jan 2006
    Beiträge
    4.871

    AW: Speicherpreise: Starker Preisanstieg zum Jahresende für DDR3 und DDR4

    So ist das halt, wenn eine handvoll Hersteller sich einige sind. Neeeeiin das ist natürlich üüüüüüberhaupt nicht so!!!

  8. #7
    Captain
    Dabei seit
    Feb 2005
    Beiträge
    3.957

    AW: Speicherpreise: Starker Preisanstieg zum Jahresende für DDR3 und DDR4

    Ich bin mehr als versorgt

    Ich denke aber, dass sich spätestens in Q2 die Preise wieder normalisiert haben.
    Desktop: 5820K@4.0, Extr.6/3.1, TrueSp.140, 64GB@3k, Strix970, 830/256, MX100/512, TR150/960, 5TB, U2412M, W10p
    Fun-PC: 3570k@4.0, Z77A-G43, eXtreme 120 Ultra, 16GB-1600 RipJaws, Crucial MX200/500GB, VP930, Win 7-64
    HTPC: Intel G4600, H270M Mortar, Arctic Freezer 11 LP, G.Skill 8GB, Trion150/960GB, BH16NS55,
    MS-Tech MC-1200, picoPSU 120W, 2x WD40EZRX, 2x WD60EZRZ, Win10p

    .:. - stk ruling supreme - .:.

  9. #8
    Commander
    Dabei seit
    Jan 2008
    Beiträge
    2.591

    AW: Speicherpreise: Starker Preisanstieg zum Jahresende für DDR3 und DDR4

    Dank CB hab ich mir 16 GB 3200er im Oktober für knapp 100€ geholt. Jetzt liegt das Kit bei mindestens 133€.
    Auch wenn ein neuer PC frühestens mit Kaby Lake bzw. Zen kommt, hat sichs gelohnt, denn so weit werden die Preise wohl vorerst nicht wieder fallen.
    Mein System: CPU: Core i5-2500 mit HR-02 Macho Graka: Asus HD7870 DCII V2 Ram: 2x 4GB OCZ G.Skill RipJaws 1600MHz MoBo: AsRock Z77 Extreme 4 SSDs: 1x Samsung 850 EVO 1TB & 2x Samsung 850 EVO 500GB Netzteil: Fortron Aurum 400W Monitore: BenQ V2400W & IIyama XB2783HSU Soundanlage: 4x Nubert NuBox 681 1x Nubert CS-411 und 1x NuBox AW-993 an Yamaha RX-V 675 NAS: Synology DS215j 2x 4 TB
    Laptop: MacBook Pro Retina 15" Late '13
    Laptop 2: Dell Studio 1749

  10. #9
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Jun 2011
    Beiträge
    1.724

    AW: Speicherpreise: Starker Preisanstieg zum Jahresende für DDR3 und DDR4

    Zitat Zitat von -Ps-Y-cO- Beitrag anzeigen
    Zitat entfernt
    @-Ps-Y-cO-
    Müssten die Preise dann nicht eher fallen, um die Leute zum Umstieg zu animieren?
    Geändert von AdoK (07.12.2016 um 15:36 Uhr)

  11. #10
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Jan 2005
    Ort
    Landshut
    Beiträge
    1.642

    AW: Speicherpreise: Starker Preisanstieg zum Jahresende für DDR3 und DDR4

    Da bin ich ja froh, dass ich im Mai auf 16 GB erhöht habe und den geplanten Neukauf an Hardware für diesen Winter nochmal in die Zukunft schieben konnte.
    Die Preise fallen wieder bis Mitte nächstes Jahr. Es war doch die letzten 5 Jahre immer so dass es ca. 1 Jahr runter und 1 Jahr wieder rauf ging.

    AMD Ryzen 7 1700 @ 3,875 Ghz - Powercolor Red Devil RX 480 8GB -
    16 GB 3200 MHz Corsair Vengeance LPX @ 3066 MHz
    Asus ROG Strix X370 Gaming - Creative Soundblaster Z - Bitfenix Raider

  12. #11
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Mär 2001
    Beiträge
    452

    AW: Speicherpreise: Starker Preisanstieg zum Jahresende für DDR3 und DDR4

    Ich hatte schon ein schlechtes Gewissen, unnötig auf 16 GB Ram aufgerüstet zu haben. Das ist ja praktisch eine Kapitalanlage .
    ASrock B85M Pro4 ··· i5-4590 ··· 16 GB DDR3-1600 ··· Sapphire RX 470 Nitro+ OC 8 GB ··· Samsung SSD 840 PRO 128GB ··· Enermax Pro 82+ 425W ··· Samsung SyncMaster 226BW ··· Windows 10 ··· Ubuntu Gnome 16.10

  13. #12
    Commodore
    Dabei seit
    Jun 2006
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    4.804

    AW: Speicherpreise: Starker Preisanstieg zum Jahresende für DDR3 und DDR4

    Hm: Wenn das so weiter geht, könnte ich zwei 8 GB Riegel ausbauen, mit 16 GB weitermachen und die anderen 16 GB zum Preis für 32 GB verkaufen...

    Ne im Ernst: Ich bin froh, meine 32 GB schon preiswert im Sack äh PC zu haben.
    Mein PC bei sysProfile
    Mein Convertible (nur mit Windows 10 ohne Pro)
    Wenn du Geräusche sehen kannst, kann ich Farben schmecken...

  14. #13
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Mai 2016
    Ort
    127.0.0.1
    Beiträge
    314

    AW: Speicherpreise: Starker Preisanstieg zum Jahresende für DDR3 und DDR4

    Na super, und ich hab vor 2-3 Monaten gegeizt und nur 8GB gekauft ._.
    PC: FX8370 @ 4.00GHz // ASRock 970A-G/3.1 // 2x 4GB HyperX Fury 1600MHz DDR3 // PowerColor Radeon RX 480 Red Devil 8GB // Windows 8.1
    Laptop: Acer Aspire E1-571G // Windows 10
    Mobil: Asus Zenfone 2 // Android 6.0 Marshmallow

    Rechtschreibfehler locken Gesindel an.

  15. #14
    Commander
    Dabei seit
    Okt 2007
    Ort
    Frankfurt
    Beiträge
    3.050

    AW: Speicherpreise: Starker Preisanstieg zum Jahresende für DDR3 und DDR4

    Zitat Zitat von v_ossi Beitrag anzeigen
    @-ps-y-co-
    müssten die preise dann nicht eher fallen, um die leute zum umstieg zu animieren?
    eigentlich
    Mein Steam Acc.
    Konsumententypen
    Innovatoren 2-5% Kaufen neue Produkte sofort - Einführungsphase
    Frühe Adoptoren 13% Kaufen Produkte bereits kurz nach der Einführung - Wachstumsphase
    Frühe Mehrheit 34%| Brauchen etwas Zeit - Reifephase
    Späte Mehrheit 34%| nach der Einführung bevor sie kaufen - Sättigungsphase
    Nachzügler 16% Kaufen erst, wenn fast alle es schon haben - Rückgangsphase

  16. #15
    Admiral
    Dabei seit
    Sep 2009
    Ort
    anderswo
    Beiträge
    8.615

    AW: Speicherpreise: Starker Preisanstieg zum Jahresende für DDR3 und DDR4

    DDR3-Spotpreis hat sich seit Juni mehr als verdoppelt
    Spottpreis?
    90% aller Forenfragen könnten gelöst werden wenn die Fragensteller das tun würden was
    90% aller Fragenbeantworter selber tun... die Frage bei Google eintippen und lesen

  17. #16
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Jul 2001
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    376

    AW: Speicherpreise: Starker Preisanstieg zum Jahresende für DDR3 und DDR4

    Is natürlich schade, dass die Preise jetzt wieder steigen. Aber 80-90 Euro für 16GB is immernoch recht günstig, find ich.

    Überlegt mal was wir da noch vor vier Jahren gezahlt hätten.
    CPU............ AMD Ryzen 7 1700 3.7GHz@1.2V & Thermalright Macho Rev. B
    Video.......... MSI GTX 970 Gaming 4G 3584MB + 512MB
    RAM............ G.Skill RipJaws V 16GB DDR4 3200@3333 CL14 (TheStylt fast Timings) 1.4V
    Mainboard.. ASUS Crosshair VI Hero
    SSD............ Samsung 850 EVO 250GB & Crucial MX300 1050GB
    Übersicht.... http://www.sysprofile.de/id75194

  18. #17
    Rear Admiral
    Dabei seit
    Okt 2005
    Beiträge
    5.293

    AW: Speicherpreise: Starker Preisanstieg zum Jahresende für DDR3 und DDR4

    Zitat Zitat von Rickmer Beitrag anzeigen
    Spottpreis?
    Mit Spotpreis ist der Preis gemeint, den Einkäufer auf dem Spotmarkt bezahlen müssen.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Spotmarkt
    Bekannter sind Spotmärkte für Rohöl und Energie (Strom).
    Hier gibt es nichts zu sehen.

  19. #18
    Lieutenant
    Dabei seit
    Sep 2013
    Beiträge
    770

    AW: Speicherpreise: Starker Preisanstieg zum Jahresende für DDR3 und DDR4

    Zitat Zitat von Uschi Beitrag anzeigen
    Is natürlich schade, dass die Preise jetzt wieder steigen. Aber 80-90 Euro für 16GB is immernoch recht günstig, find ich.

    Überlegt mal was wir da noch vor vier Jahren gezahlt hätten.
    Mit der Argumentation wären 16GB auch für 500€ noch recht günstig, man überlege was man vor 10 Jahren dafür bezahlt hätte...


    Hab für meinen 16gb Kit 3000er Vengence noch 65€ bezahlt. Echt verrückt wie man sein Geld mittlerweile in Hardware anlegen kann =D
    Geändert von abzjji (07.12.2016 um 15:47 Uhr)

  20. #19
    Captain
    Dabei seit
    Jun 2014
    Beiträge
    3.887

    AW: Speicherpreise: Starker Preisanstieg zum Jahresende für DDR3 und DDR4

    Brauch einer 16GB

    Ist halt der Lauf der Dinge. Da wirds mal teurer, da wieder billiger. Ist bei Hardware immer so gewesen und wird auch so bleiben.
    PC: CPU: Ryzen 7 1700X, MB: ASUS Prime X370-Pro, Graka: Gainward GTX 770 Phantom 4GB RAM : 16GB DDR4-2400 CL16(2133), SSD: 960GB SanDisk Ultra II, HDD: 2x 6TB WD Red, Netzteil: Cougar CMD 600, Monitor: ASUS VX279H, 27"AH-IPS, Betriebssystem: Windows 10 Home My sysProfile !

  21. #20
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Apr 2015
    Beiträge
    259

    AW: Speicherpreise: Starker Preisanstieg zum Jahresende für DDR3 und DDR4

    Und gerade heute will ich mir 8 GB DDR 3 kaufen..

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Forum-Layout: Feste Breite / Flexible Breite